• Speziell entwickeltes Informations- und Praxisangebot rund ums Thema Ausbildung
  • Vetter nimmt an Initiative bereits zum 13. Mal teil
  • Pharmadienstleister bietet vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten

Vetter, Partner innovativer Pharmaunternehmen für die Herstellung teils lebensnotwendiger Medikamente, nimmt dieses Jahr zum 13. Mal am Girls‘ Day teil. Der Zukunftstage für Mädchen ist ein weltweites Projekt zur Berufsorientierung für Schülerinnen. Er soll Mädchen Berufe näherbringen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Zu den knapp 10.000 teilnehmenden Organisationen und Unternehmen gehört am 26. April 2018 erneut der international tätige Pharmadienstleister Vetter. In dessen Ravensburger Hauptsitz können sich 13 Schülerinnen ab der 8. Klasse über technische Ausbildungsberufe informieren und in der Elektrowerkstatt selbst ausprobieren und experimentieren – unter dem Motto „Elektrotechnik, die begeistert“. Wie in den Vorjahren, waren die verfügbaren Plätze auch dieses Mal in kürzester Zeit vergeben.

Wenn Mädchen für einen Tag das Klassenzimmer gegen die Werkstatt eintauschen, dann ist wieder Girls‘ Day bei Vetter: Ziel der Veranstaltung ist es technische Berufe ins Sichtfeld der Mädchen zu rücken und sie auf ihrem Weg in ihre Zukunft zu unterstützen. Im Praxisteil können die Schülerinnen handwerkliches Geschick beweisen und eine Lautsprecherbox in Eigenarbeit herstellen. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einer ausführlichen Informationsrunde zu aktuellen Ausbildungsmöglichkeiten, dem Arbeitsalltag beim Pharmadienstleister sowie dem Unternehmen mit seinen aktuell rund 4.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Allgemeinen.

„Das Interesse der Mädchen ist jedes Jahr riesig. Uns freut es sehr und bestärkt uns gleichzeitig, Jahr für Jahr aufs Neue bei dieser tollen Aktion dabei zu sein,“ sagt Jörg Hausberger, Abteilungsleiter Aus- und Weiterbildung bei Vetter. „Wir sind ein wachsendes Unternehmen. Deshalb möchten wir Mädchen bereits in jungen Jahren mit Veranstaltungen wie dem Girls‘ Day auf die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten bei Vetter aufmerksam machen.“

Über die Vetter Pharma International GmbH

Vetter ist einer der weltweit führenden Pharmadienstleister für die keimfreie Abfüllung und Verpackung von Spritzen und anderen Injektionssystemen – unter anderem zur Behandlung von Krankheiten wie Multiple Sklerose, schwere rheumatische Arthritis und Krebs. Das global operierende Unternehmen unterstützt Arzneimittelhersteller von der frühen Entwicklung neuer Präparate bis zur weltweiten Marktversorgung. Vetter besitzt drei Fertigungsstätten in und um Ravensburg, einen Entwicklungsstandort in den USA sowie Vertriebsbüros in Singapur, Japan und Südkorea. Bei dem Pharmadienstleister arbeiten derzeit rund 4.400 Mitarbeiter, die nachhaltig die Zukunft des Unternehmens gestalten. Als innovativer Partner der weltweiten Top 20 der Pharma- und Biotechunternehmen fühlt sich Vetter dem Erhalt der Lebensqualität und gleichzeitig seiner unternehmerischen Verantwortung für die Gesellschaft verpflichtet. Das bereits 1950 in Ravensburg als Apotheke gegründete Unternehmen ist noch heute in Familienbesitz. Weitere Informationen finden Sie unter www.vetter-pharma.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vetter Pharma International GmbH
Eywiesenstraße 5
88212 Ravensburg
Telefon: +49 (751) 3700-0
Telefax: +49 (751) 3700-4000
http://www.vetter-pharma.com

Ansprechpartner:
Markus Kirchner
Unternehmenssprecher / Spezialist Externe Kommunikation
Telefon: +49 (751) 3700-3729
Fax: +49 (751) 3700-7707
E-Mail: prnews@vetter-pharma.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.