Eine schreckliche Dimension

Es ist eine Zahl, die sprachlos macht und Entsetzen hervorruft: Im Fall des sexuellen Missbrauchs von Kindern von Bergisch Gladbach haben die Strafverfolgungsbehörden mindestens 30.000 Tatverdächtige entdeckt. Und ein Ende ist noch nicht absehbar, denn die Ermittlungen laufen weiter. Unfassbar: die Beschuldigten sollen sich untereinander Tipps gegeben haben, mit welchen Medikamenten die Kinder am gefügigsten […]

Weiterlesesn

Eine Serie von Ausflugstipps öffnet in den Ferien Fenster zum Himmel

Die Evangelische Kirche im Rheinland wünscht „Himmlische Ferien“ und startet auf der Website www.ekir.de/himmlischeferien und in den sozialen Netzwerken eine Reihe von Ausflugstipps. Die Serie führt in den kommenden Wochen kreuz und quer durchs Kirchengebiet und ist eine Fundgrube für alle, deren Sommerurlaub anders verläuft als geplant, weil sie in Pandemie-Zeiten auch weiterhin Abstand halten […]

Weiterlesesn

Bildung ist der Weg aus der Armut für Kinder in Entwicklungsländern

Samantha Inés Ramirez* lebt in Guatemala und ist den Kinderzukunft-Weg gegangen. Sie hat den Teufelskreis aus Hunger, Krankheit und Gewalt durchbrochen. Als sie gerade einmal drei Jahre alt war, kam sie aus tiefer Not in die Obhut des Kinderdorfs Aldea Infantil der Stiftung Kinderzukunft. Heute hat sie ihr Studium der Medienwissenschaften abgeschlossen und gibt in […]

Weiterlesesn

Härtere Strafen bei sexualisierter Gewalt

„Das Reformpaket zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder ist mehr als überfällig, aber es reicht nicht“, kommentiert Jörg Lichtenberg, Kinderschutzexperte der Kindernothilfe, die Pläne von Justizministerin Christine Lambrecht. „Wir brauchen verpflichtende Kinderschutzkonzepte für Kitas, Schulen, Behörden, Sportvereine, Kirchen und andere Institutionen, damit sie sich zu sicheren Orten für Mädchen und Jungen entwickeln.“ Nach offiziellen Angaben […]

Weiterlesesn

Beschäftigte mit Behinderung in Werkstätten können auf Verbesserungen hoffen

Für die rund 310.000 Menschen mit Behinderung, die bundesweit in Werkstätten arbeiten, ist morgen ein wichtiger Tag: Der Bundesrat stimmt über einen Zuschuss in Höhe von bis zu 70 Millionen Euro ab. Das Geld soll den Werkstattbeschäftigten zugutekommen, die in der Corona-Krise weniger Lohn erhalten haben. Außerdem will der Bund die Interessenvertretung der behinderten Beschäftigten […]

Weiterlesesn

Nach dem Corona-Lockdown: Das sind die Pläne der Deutschen

Parship Studie zeigt: Nach dem Lockdown freuen sich die Bundesbürger vor allem auf Quality Time mit Freunden und Familie. Singles werden nach den Beschränkungen wieder mehr daten, Paare wagen den nächsten Beziehungsschritt. Mit gelockerten Ausgangsbeschränkungen und aufgehobenem Kontaktverbot nähert sich der gewohnte Alltag Schritt für Schritt. 78 Prozent der Deutschen freuen sich, endlich wieder mehr Zeit […]

Weiterlesesn

Sehr positives Ertragsergebnis 2019

Das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes verzeichnet für das Jahr 2019 ein sehr gutes Ertragsergebnis in Höhe von 39,7 Millionen Euro. Die Erträge des Vorjahres lagen bei 33,8 Millionen Euro. Der Zuwachs bei den Erträgen begründet sich durch eine erhebliche Steigerung sowohl der Spendeneinnahmen als auch der Einnahmen aus Kofinanzierungen, vor allem vom Bundesministerium für […]

Weiterlesesn

Abschiebung statt Schutz – Griechisches Asylrecht ist ein Angriff auf die humanitären Verpflichtungen der EU

Das neue griechische Asylrecht ist darauf ausgelegt, Geflüchtete abzuschieben, statt ihnen Schutz und Sicherheit zu bieten. Menschen, die vor Gewalt und Verfolgung fliehen, bietet es kaum Chancen auf ein faires Verfahren, sondern setzt sie der Gefahr von Missbrauch und Ausbeutung aus. Das kritisierten der Griechische Flüchtlingsrat (GCR) und die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam in einem […]

Weiterlesesn

Lebenshilfe erleichtert über Verbesserungen für Intensivpflege zuhause

Heute hat der Gesundheitsausschuss grünes Licht gegeben, und morgen wird der Bundestag über das Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz (IPReG) abstimmen. Dazu erklärt die Lebenshilfe-Bundesvorsitzende Ulla Schmidt, MdB und frühere Gesundheitsministerin: „Wir sind sehr erleichtert, dass die ursprüngliche Absicht des Gesetzes, Intensivpflege in der Regel in stationären Pflegeeinrichtungen durchzuführen, vom Tisch ist. Nach massiven Protesten von Betroffenen […]

Weiterlesesn