Deutlich weniger Ausbildungsverträge – Bewerber fehlen

In der Region Bonn-Rhein-Sieg sind zum Stichtag 30. Juni 2020 noch 2.223 Berufsausbildungsstellen unbesetzt, dem gegenüber stehen 1.859 Bewerber. Bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg sind bislang 1.256 Ausbildungsverträge registriert worden; im Vorjahr waren es 1.661 Ausbildungsverträge. Das ist ein Minus von 24,4 Prozent. „Obwohl die Corona-Krise den Arbeitsmarkt weiter unter Druck setzt, ist […]

Weiterlesesn

30 Minuten QUERgedacht – digitale Tools in der Ausbildung -; ein Online-Seminar des Netzwerks Q 4.0

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung des Netzwerks Q 4.0 in Thüringen am 19. Juni bieten wir am 16.07.2020 I 18.08.2020 von 11:00 – 11:30 Uhr die zweite Online-Veranstaltung zum Thema „digitale Tools in der Ausbildung“ an. Das NETZWERK Q 4.0 ist ein gemeinsames Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) und der Bildungswerke der Wirtschaft. Das […]

Weiterlesesn

Ausbildungspaket 2020

Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen machen es immer schwieriger, Nachwuchskräfte zu finden und auszubilden. Etwa 16 Prozent weniger Ausbildungsverträge hat das Handwerk der Region im Vergleich zum Vorjahresmonat abgeschlossen. Die letzte Woche vom Bundeskabinett beschlossene Ausbildungsprämie für Betriebe, die in besonders hohem Maße unter der Pandemie leiden, soll dieser Entwicklung entgegenwirken und zur Ausbildung ermutigen. […]

Weiterlesesn

Wirtschaft fordert Einführung des Azubi-Tickets so wie verabredet

Die Industrie- und Handelskammer Magdeburg, die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau, die Handwerkskammer Magdeburg und die Handwerkskammer Halle (Saale) haben in einem Brief an die Abgeordneten des Landtages von Sachsen-Anhalt ihre Forderung nach einem Azubi-Ticket in Sachsen-Anhalt bekräftigt und die Parlamentarier um Unterstützung gebeten.  Die Hauptgeschäftsführer der vier gewerblichen Kammern bringen in dem Schreiben ihre Sorge […]

Weiterlesesn

Fachverband begrüßt Ausbildungsprämie

Die Bundesregierung hat letzte Woche das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ beschlossen. Dies sei ein positives Signal der Politik an die Betriebe, die unter Corona leiden und trotzdem an der Ausbildung festhalten, meint Thomas Bürkle, Präsident des Fachverbands Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg. Ausbildungsprämie – gutes Signal der Politik „Die Ausbildungsprämie ist von der Politik grundsätzlich ein gutes […]

Weiterlesesn

Optigrün jetzt auf Instagram aktiv

Ab sofort präsentiert Optigrün auf dem Instagram-Account interessante Objekte, die auf eindrucksvolle Art und Weise darstellen, welche Lösungen Optigrün zum Thema Gründach im Sortiment hat und welche Vorteile eine Dachbegrünung bietet. Des Weiteren gibt es spannende Projekte, die wichtigsten Informationen zu den Optigrün- Systemlösungen sowie interessante Fakten rund ums Thema Dachbegrünung und Klimawandel. Ein aktuelles […]

Weiterlesesn

Handwerkskammer Potsdam begrüßt Bundesprogramm zur Sicherung von Ausbildungsplätzen

Die Handwerkskammer Potsdam begrüßt das heute beschlossene Bundesprogramm zur Sicherung von Ausbildungsplätzen. Mit dem Programm können Ausbildungsbetriebe, die durch die Corona-Krise in erheblichen Umfang betroffen sind, eine Ausbildungsprämie von bis zu 3.000 Euro erhalten. In diesem Zusammenhang betont Handwerkskammerpräsident Robert Wüst: „Die heute beschlossene Ausbildungs- und Übernahmeprämie zeigt die Wertschätzung der Bundesregierung für die duale […]

Weiterlesesn

Ausbildungsprämien als gutes Signal – Größere, mittelständische Unternehmen benachteiligt

Die heute im Bundeskabinett beschlossenen Ausbildungsprämien bewertet der Handelsverband Deutschland (HDE) grundsätzlich positiv. Kritisch sieht der Verband allerdings, dass nur kleinere Unternehmen die Gelder beantragen dürfen. "Die Ausbildungsprämien sind für die vielen im Einzelhandel von Corona betroffenen Betriebe eine wichtige Unterstützung und machen die hohe Wertschätzung für die Ausbildungsleistung der Unternehmen in diesen schwierigen Zeiten […]

Weiterlesesn

Prämien für Ausbildung in der Corona-Krise

Die Bundesregierung hat eine Ausbildungsprämie für kleine und mittelständische Unternehmen auf den Weg gebracht. Danach erhalten Unternehmen mit bis zu 249 Beschäftigten, die von der Corona-Krise erheblich betroffen sind und ihr Ausbildungsplatzangebot im Vergleich zu den drei Vorjahren halten, für jeden für 2020 abgeschlossenen Ausbildungsvertrag einen einmaligen Zuschuss von 2.000 Euro. Unternehmen, die sogar mehr […]

Weiterlesesn

Alina Spenst für Ausbildungsleistung mit dem Günter-Schwank-Preis ausgezeichnet

Alina Spenst hat ihre Ausbildung zur Verfahrensmechanikerin für Kunststoff- und Kautschuktechnik als eine der zehn Besten in Deutschland abgeschlossen. Für diese Leistung wurde sie mit dem renommierten Günter-Schwank-Preis ausgezeichnet. Mit dem Günter-Schwank-Preis werden jedes Jahr die zehn besten Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik ausgezeichnet. Der Preis ist nach dem Pionier und Visionär der Kunststoff verarbeitenden […]

Weiterlesesn