uniVersa wächst stärker als die Branche

Die uniVersa konnte im vergangenen Geschäftsjahr nach vorläufigen Zahlen in allen drei Unternehmen ein Beitragswachstum verzeichnen. Stark nachgefragt waren die Arbeitskraftabsicherung, die Altersvorsorge und der Gesundheitsschutz. Die uniVersa Versicherungsunternehmen konnten im vergangenen Geschäftsjahr 2020 ihre Bruttobeitragseinnahmen überdurchschnittlich um 5,3 Prozent (Markt: 1,2) auf 799,6 Millionen Euro steigern. Aus den Kapitalanlagen konnte trotz zahlreicher Belastungsfaktoren ein […]

continue reading

Moody’s verbessert das Rating von RWE auf Baa2 mit stabilem Ausblick

. • Ratingagentur honoriert die strategische Neuausrichtung von RWE • Hervorragendes Geschäftsjahr 2020 und starke Finanzlage ebenfalls positiv bewertet Markus Krebber, Finanzvorstand der RWE AG: „Die Anhebung unseres Ratings durch Moody‘s ist ein weiterer Beweis für den Erfolg unserer strategischen Neuausrichtung und umsichtigen Finanzpolitik. RWE setzt auf Erneuerbare Energien, steigt aus Kohle und Kernenergie aus […]

continue reading

Weidmüller erwirtschaftet 2020 einen Umsatz von 792 Millionen Euro in besonders herausforderndem Marktumfeld

. • Langfristige Investitionen in allen Bereichen (Produktion, Logistik, Forschung & Entwicklung und Vertrieb) sichern Zukunft • Einstieg in wichtige Zukunftsmärkte wie grüner Wasserstoff und DC-INDUSTRIE sowie Investitionen in Wachstumsmärkte stärken Position • Ausbau des IoT- und Machine-Learning-Portfolios zur Digitalisierung im Fokus Die Weidmüller Gruppe blickt auf ein bewegtes Geschäftsjahr 2020 zurück und zeigt sich […]

continue reading

Leifheit Aktiengesellschaft: Deutlicher Ergebnisanstieg im ersten Quartal 2021

Die Leifheit AG (ISIN DE0006464506) hat im ersten Quartal 2021 ein deutliches Ergebniswachstum von 96 Prozent erzielt. Nach vorläufigen Berechnungen erreicht das Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) des Konzerns im ersten Quartal 8,3 Mio. Euro und hat sich damit gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert von 4,3 Mio. Euro nahezu verdoppelt. Der Konzernumsatz wuchs in den […]

continue reading

apoBank mit zufriedenstellendem Geschäftsergebnis für das Jahr 2020

.   Kundenkredite und Depotvolumen ausgeweitet Höhere operative Erträge und stabiler Jahresüberschuss Transformation zur Bank der Gesundheit Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) hat das Geschäftsjahr 2020 mit einem stabilen Jahresüberschuss abgeschlossen. Dieser betrug 65,3 Mio. Euro gegenüber 64,1 Mio. Euro im Jahr 2019. Nach Reservenbildung lag das Betriebsergebnis vor Steuern bei 111,2 Mio. Euro […]

continue reading

Geberit Aktionäre stimmen allen Anträgen zu

An der 22. ordentlichen Generalversammlung der Geberit AG in Rapperswil-Jona wurden sämtliche Anträge des Verwaltungsrats angenommen. Gestützt auf die von Bund und Kanton auferlegten Regelungen im Zusammenhang mit dem COVID-19-Virus konnten die Aktionärinnen und Aktionäre der Geberit AG ihre Rechte an der Generalversammlung ausschliesslich durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter ausüben. Eine physische Teilnahme war nicht möglich. […]

continue reading

Auf der Überholspur: Lufttaxis

Weltweit arbeiten Hersteller an aufsehenerregenden Modellen für das, was bald der letzte Schrei im öffentlichen Nahverkehr sein wird – Lufttaxis. Jedes mit unterschiedlichen Technologien, Funktionen und Designs. Doch eines haben sie alle gemeinsam: ein Fahrgestell, das leicht, energiesparend und robust ist. Und das alles zur gleichen Zeit. Die bewährten Stärken von ROHACELL® Schaumkernen bieten diesem […]

continue reading

Kraftakt 2020 – Gutes Förderergebnis trotz Corona

IBB vergibt Finanzierungszusagen in Höhe von 4,4 Mrd. Euro Insgesamt rund 2,2 Mrd. Euro an Corona-Hilfsprogrammen ausgezahlt Finanzierungszusagen in Höhe von 327,8 Mio. Euro in der Wirtschaftsförderung Immobilienförderung mit 1.446,0 Mio. Euro knapp unter Vorjahresniveau IBB Business Team GmbH mit 25,7 Mio. Euro an Finanzierungszusagen Die Investitionsbank Berlin (IBB) hat im Geschäftsjahr 2020 Finanzierungszusagen in […]

continue reading

HELLA verbessert Ergebnis deutlich in einem herausfordernden Branchenumfeld

Corona-Pandemie und Engpässe innerhalb der globalen Liefer- und Logistikketten belasten Branchenentwicklung Konzernumsatz geht in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres währungs- und portfoliobereinigt leicht um 0,3 Prozent auf 4,7 Milliarden Euro zurück Bereinigtes operatives Ergebnis verbessert sich durch weiterhin konsequentes Kostenmanagement um 10,1 Prozent auf 373 Millionen Euro; bereinigte EBIT-Marge steigt auf 8,0 Prozent Berichtetes […]

continue reading