140 Kliniken auf dem Land erhalten 68 Millionen Euro zusätzliche Förderung durch die Krankenkassen

In diesem Jahr erhalten 140 ländliche Krankenhäuser eine pauschale Förderung von 400.000 – 800.000 Euro je Krankenhaus. Damit unterstützen die gesetzlichen Krankenkassen ganz direkt alle Kliniken, die für die flächendeckende Grundversorgung oder die Geburtshilfe notwendig sind. „Jeder Mensch muss überall im Land gut versorgt werden können. Das ist ein Herzensanliegen der gesetzlichen Krankenversicherung. Damit das […]

continue reading

Debeka BKK: Auch 2021 mit unterdurchschnittlichem Zusatzbeitrag

Die gesetzliche Krankenkasse Debeka BKK wird auch im kommenden Jahr weiterhin einen unterdurchschnittlichen Zusatzbeitragssatz bieten können. Der Gesetzgeber erhöhte den durchschnittlichen Zusatzbeitrag für 2021 um 0,2 Prozentpunkte und legte diesen auf 1,3 Prozent fest. Zum Erhalt der finanziellen Stärke, die der Gesundheit der Versicherten dient, hat der Verwaltungsrat der Debeka BKK die Anpassung des Zusatzbeitragssatzes […]

continue reading

Deutsche Zulieferer mit leicht positiven Signalen trotz zweiter Welle

Erstmals seit August 2019 liegt der Saldo der Beurteilung bezüglich der aktuellen Geschäftslage der deutschen Zulieferer wieder im positiven Bereich. Nachdem der entsprechende saisonbereinigte Wert in den vergangenen Monaten von einem sehr niedrigen Niveau ausgehend jeweils um zehn und mehr Punkte gestiegen ist, ließ die Geschwindigkeit im Dezember jedoch deutlich nach. Mit einem vergleichsweisen geringen […]

continue reading

Sicherung der Liquidität muss kurzfristig für alle Krankenhäuser erfolgen

. Zum Entwurf der Verordnung des Bundesministeriums für Gesundheit zu Ausgleichszahlungen für die Krankenhäuser erklärt der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Dr. Gerald Gaß: „Die vor einigen Wochen mit dem Bevölkerungsstärkungsgesetz geschaffenen Regelungen für Ausgleichszahlungen erweisen sich angesichts der flächendeckenden Notlage in den Krankenhäusern heute als nicht mehr ausreichend. Nahezu alle Krankenhäuser melden zunehmende Liquiditätsprobleme […]

continue reading

BKK Dachverband zum GPVG: Sonderregeln für kleine Kassen bei Finanzreserven verhindern monetäre Schieflage und erhalten Kassenvielfalt

Mit der heutigen Zustimmung des Bundesrates zum Versorgungsverbesserungsgesetz (GPVG) hat der Gesetzgeber ein wichtiges Maßnahmenpaket für die weitere Pandemiebekämpfung, eine patientenorientierte Gesundheitsversorgung und die finanzielle Stabilisierung der Gesetzlichen Krankenversicherungen im Jahr 2021 geschnürt. Positiv bewerten die Betriebskrankenkassen vor allem die geplanten Erweiterungen von Selektivverträgen sowie die Überführung von Innovationsfondsprojekten in die Regelversorgung. „Die Neuregelungen erhöhen […]

continue reading

Bund darf sich Finanzierungsverantwortung für Pandemie nicht entziehen

Zur Beratung des "Gesetzes zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Pflege" (Gesundheitsversorgungs- und Pflegeverbesserungsgesetz – GPVG) im Bundesrat erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: "Die geplanten höheren Zusatzbeiträge und der milliardenschwere Griff in die Beitragsreserven der Kassen lassen unschwer erkennen, dass die Kosten der Pandemie vor allem auf dem Rücken GKV-Beitragszahlenden landen sollen. Das ist weder angemessen noch […]

continue reading

IKK BB geht mit stabilem Beitragssatz ins Jahr 2021

. IKK BB Beitragssatz bleibt stabil Appell: Corona-Kosten müssen gesellschaftlich gerecht verteilt werden fast 5.200 Neukunden für die IKK BB in 2020 Eine gute Nachricht für die Versicherten: Der Zusatzbeitrag der Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK BB) bleibt 2021 stabil bei 1,49 Prozent. Dies beschloss der IKK BB-Verwaltungsrat in seiner gestrigen Sitzung und entlastete zugleich […]

continue reading

AOK Niedersachsen erhöht ihren Beitragssatz erstmals seit sechs Jahren

Die Versicherten der AOK Niedersachsen können sich auch im kommenden Jahr auf einen guten Service und umfangreiche Mehrleistungen verlassen. Die AOK Niedersachsen als größter Partner im niedersächsischen Gesundheitswesen bleibt trotz teurer Reformgesetze und Belastungen durch die Corona-Pandemie wirtschaftlich gut aufgestellt. Der Verwaltungsrat der AOK Niedersachsen hat aktuell den Haushalt für 2021 verabschiedet. Dieser umfasst im […]

continue reading

Verlässlichkeit in besonderen Zeiten: Zusatzbeitrag bleibt weiterhin stabil bei 0,9 Prozent

Über einen konstant niedrigen Beitragssatz von 15,5 Prozent, auch in den belastenden Zeiten der Corona-Pandemie, können sich die Mitglieder und Arbeitgeber der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland freuen – so der heutige Beschluss des AOK-Verwaltungsrates. Zum Vergleich: der bundesdurchschnittliche GKV-Beitrag steigt um 0,2 Prozentpunkte auf 15,9 Prozent. „Entgegen dem allgemeinen Trend möchten wir unsere Mitglieder und Arbeitgeber in […]

continue reading

Corona und Vorgaben aus Berlin: Zusatzbeitragssatz muss um 0,2 Prozentpunkte steigen

Die finanziellen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie sowie die jüngsten politischen Eingriffe wie das geplante Gesundheitsversorgungs- und Pflegeverbesserungsgesetz (GPVG) schlagen im kommenden Jahr 2021 erstmals voll auf die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) durch. „Um ihren Haushalt zu stabilisieren und die hohen Kosten der Gesetzgebung zu verkraften, muss auch die AOK Baden-Württemberg erstmals seit fünf Jahren ihren […]

continue reading