Digitaler Tag der offenen Tür am Berufsbildungswerk Leipzig

Damit auch trotz der derzeitigen Situation Interessierte das Berufsbildungswerk mit den Förderschwerpunkten Hören – Sprache – Kommunikation in Leipzig kennenlernen können, bietet das BBW einen Tag der offenen Tür in diesem Jahr digital an. Gerade während der Pandemie will das BBW Leipzig die Jugendlichen nicht im Stich lassen und ihnen die Chance geben, sich über […]

continue reading

Nächster Halt: Innovationscluster Digitale Schiene

„Digitalisierung, Automatisierung und künstliche Intelligenz sind der Schlüssel für eine höhere Kapazität und eine optimale Auslastung des Schienennetzes“, ist auf der Internetseite digitale-schiene-deutschland.de zu lesen. Und weiter: „Damit schaffen wir die Verkehrswende: doppelt so viele Reisende auf der Schiene und mehr Güterverkehr bis 2030.“ Wie das Rheinische Revier davon maximal profitieren kann, soll das entstehende […]

continue reading

Die SchUM-App bietet nun auch Einblicke in das jüdische Leben von Speyer

Kurz vor der Entscheidung zur erhofften Anerkennung der SchUM-Stätten Speyer, Worms und Mainz als UNESCO-Weltkulturerbe lassen sich ab sofort die Monumente des kulturhistorisch bedeutsamen Speyerer Judenhofs auch digital erkunden. Möglich macht dies die SchUM-App, mit der bereits seit 2019 das jüdische Worms in Form einer mobilen Gästeführung erlebt werden kann. Die App erhielt im Mai […]

continue reading

Grundlagen der Gebührenordnung für Ärzte

Welche rechtlichen Bestimmungen umfasst die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)? Welche Leistungen können wie genau abgerechnet werden? Welche Zuschläge ergeben sich aus welchen Faktoren? sanadeus informiert per kostenlosem Online-Seminar. Mehr Infos unter https://www.sanadeus.de/webinare.html  Webinare rund um Praxisorganisation Jasmin Wenz ist Spezialistin für die Leistungsabrechnung von Arztpraxen. Sie hilft niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten bei der Umsetzung eines professionellen […]

continue reading

wvib Schwarzwald AG feiert „75 Jahre Zukunft“

„75 Jahre Zukunft“ – unter diesem Motto feiert die wvib Schwarzwald AG in diesem Jahr ihr 75-jähriges Jubiläum. Am 9. Mai 1946 – ein Jahr nach Kriegsende – hoben die französischen Besatzungsmächte zusammen mit rund 70 Unternehmern die Vorläuferorganisation des Wirtschaftsverbands Industrieller Unternehmen Baden (wvib) aus der Taufe. Der Gründungsgedanke: Einen zentralen Ansprechpartner und Rohstofftauschbörse […]

continue reading

Gesundheit durch Design

Zum Tag der Gesundheitsarbeit am 15. Mai weist der Deutsche Verein für Gesundheitspflege e.V. auf die Beziehung zwischen Schöpfung und menschlichem Wohlbefinden hin. Dazu wird ein 45-minütiger Dokumentarfilm mit dem Titel „Gesundheit durch Design“ vorgestellt. Die Feinabstimmung im Universum und die Fähigkeit der Erde, allem Leben einen Wohnraum zu geben, beschäftigt seit langem die Wissenschaftler […]

continue reading

Behörde für Kultur und Medien unterstützt Hamburgs Jazzszene mit 130.000 Euro

Zu einer lebendigen Musikstadt gehört eine vielfältige Jazzszene. Um insbesondere die Freie Jazzszene mit ihren vielfach soloselbständigen Musikerinnen und Musikern sowie Komponistinnen und Komponisten zu unterstützen, schreibt die Behörde für Kultur und Medien einen Kompositionswettbewerb aus. Die Kompositionen werden auf dem Jazz City Hamburg Sampler 2021 „Corona Edition“ veröffentlicht. Insgesamt stellt die Behörde 130.000 Euro […]

continue reading

Muttertag: Lasst Blumen sprechen

Der übliche Weg am Muttertag führt auch in Corona-Zeiten wahrscheinlich in einen ganz normalen Blumenladen. Doch auch an Tankstellen oder im Discounter bekommt man auf den letzten Drücker Blumensträuße. Wer es bequem mag und etwas besser organisiert ist, kann sich sogar frische Schnittblumen im Internet bestellen. Aber funktioniert das? Kommen die Blumen tatsächlich frisch an? […]

continue reading

Mehr Zeit für die Steuer

Seit 2020 haben Steuerpflichtige erstmals bis zum 31. Juli Zeit, die Steuererklärung für das Vorjahr abzugeben. In der Vergangenheit mussten die Unterlagen Ende Mai beim Finanzamt vorliegen. Wer es trotz dieser zweimonatigen Fristverlängerung nicht rechtzeitig schafft, seine Steuer einzureichen, muss mit Verspätungszuschlägen oder gar mit einer Steuerschätzung rechnen. Beides ist nicht gut für die Geldbörse. […]

continue reading