Wahl des richtigen industriellen Ethernet-Protokolls

In der industriellen Automatisierung setzt sich die Ethernet-Kommunikation immer mehr durch. Die Entscheidung, welches Industrieprotokoll für welche Architekturebene am besten geeignet ist, liegt jedoch immer noch beim Nutzer. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche industrielle Automatisierung ist eine hohe Konnektivität von der niedrigsten bis zur höchsten Architekturebene. Die einfachsten Feldverbindungen sind fest verdrahtete E/A-Punkte. […]

continue reading

CNH Industrial, Accenture und Microsoft kooperieren bei der Entwicklung vernetzter Industriefahrzeuge

Ein Fünf-Jahres-Vertrag regelt den Aufbau eines globalen Netzwerks von digitalen Knotenpunkten. Diese unterstützen CNH Industrial dabei die digitalen Fähigkeiten zu verbessern. Accenture (NYSE: ACN) und Microsoft (NASDAQ: MSFT) helfen dem Investitionsgüterunternehmen CNH Industrial (NYSE: CNHI / MI: CNHI) dabei, seine digitalen Fähigkeiten zu verbessern und „intelligente" vernetzte Produkte und Services zu entwickeln. Das Programm ist […]

continue reading

Drehen und Klappen

Von 5G und faltbaren Displays versprechen sich Smartphone-Hersteller steigende Verkaufszahlen. Aus Nutzersicht werden die Foldables nach einigen anfänglich fragwürdigen Schnellschüssen jetzt interessant. Europas größtes IT- und Tech-Magazin c’t hat für Ausgabe 26/20 einen genaueren Blick auf die Entwicklung geworfen und festgestellt: die Experimentierfreude der Hersteller hat gerade erst begonnen. Statt durch Aussetzen von Systemupdates Kaufanreize […]

continue reading

Insolvenz von Billig-Software-Lizenz-Anbietern Lizengo und Lizenfuchs

Die jüngsten Insolvenzen von Software-Lizenz-Händlern wie Lizengo und Lizenzfuchs machten es für die Käufer schmerzlich deutlich: Software-Lizenz-Schnäppchen lohnen sich langfristig nicht. Die U-S-C GmbH aus München warnt als SAM-und Auditexperte seit Jahren vor den Tricks solcher Billig-Lizenz-Anbieter. „Der Imageschaden, den diese schwarzen Schafe unserer Branche zufügen, ärgert uns maßlos“, erklärt U-S-C Geschäftsführer Peter Reiner, „wir […]

continue reading

Rock2Recovery optimiert Prozesse mit Fujitsu und OutSystems

Das auf die psychische Gesundheit spezialisierte gemeinnützige Unternehmen Rock2Recovery kann seine Interaktionen mit Kunden fortan leichter verwalten und die Effizienz im Backoffice steigern. Möglich macht dies eine neue Management-Plattform, die Fujitsu mit OutSystems entwickelt hat – einer modernen Applikationsplattform für die schnelle, hochwertige und zukunftsgerechte Entwicklung von Apps. Rock2Recovery bietet schnelle präventive Interventionen, spezifisches Coaching […]

continue reading

Autonome Fahrzeuge mit dSPACE End-to-End-Lösungen und Microsoft Azure schneller entwickeln

dSPACE bietet Kunden seine umfassenden Lösungen für die datengetriebene Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen (Advanced Driver Assistance Systems, ADAS) und für das autonome Fahren (Autonomous Driving, AD) auf der Cloud-Computing-Plattform Microsoft Azure. dSPACE wird mit Microsoft zusammenarbeiten, um Forschungs- und Entwicklungsingenieuren in der Automobilindustrie eine End-to-End-Lösung anzubieten, die skalierbar, sicher, effizient und agil ist. Bei der Entwicklung […]

continue reading

Vodafone bringt Nreal Light-Brille mit Augmented- und Mixed-Reality auf den Markt

. Für Kunden und Unternehmen in ganz Europa Das 5G-Netz von Vodafone erweckt innovative AR- und MR-Erlebnisse zum Leben Frühjahr 2021: Marktstart in Deutschland Mit der Nreal Light-Brille ermöglicht Vodafone Kunden und Unternehmen in seinen europäischen Märkten Augmented- und Mixed-Reality-Erlebnisse über sein Highspeed-Gigabit-5G-Netzwerk mit extrem niedriger Latenz. Nreal Light wird im Frühjahr 2021 zunächst in […]

continue reading

Lerngröße Eins – Die E-Learning Days

Lerngröße Eins – unter diesem Motto finden am 8. und 9. Dezember die virtuellen E-Learning Days statt. Organisiert vom gemeinnützigen August-Wilhelm Scheer Institut, der imc AG und dem Fachmagazin IM+io dreht sich bei diesem spannenden Online-Event alles um das Thema digitales Lehren und Lernen. Vertreter aus Forschung, Bildung und unterschiedlichsten Bran-chen wie etwa von Microsoft […]

continue reading

Deutlicher Corona-Effekt beim digitalen Arbeiten // Mehr Homeoffice gewünscht – außer von den Führungskräften

Im Jahr 2020 haben doppelt so viele Berufstätige wie im Vorjahr mobil oder von zu Hause aus gearbeitet: 32 Prozent der Befragten nutzten Telearbeit, Homeoffice oder mobiles Arbeiten (im Folgenden: „Homeoffice“). Bei den Berufstätigen mit Bürojob liegt der Anteil sogar bei rund 60 Prozent – auch dies ist eine Verdoppelung im Vergleich zum Vorjahr. Diesen […]

continue reading

Deutlicher Corona-Effekt beim digitalen Arbeiten / Mehr Homeoffice gewünscht – außer von den Führungskräften

Im Jahr 2020 haben doppelt so viele Berufstätige wie im Vorjahr mobil oder von zu Hause aus gearbeitet: 32 Prozent der Befragten nutzten Telearbeit, Homeoffice oder mobiles Arbeiten (im Folgenden: „Homeoffice“). Bei den Berufstätigen mit Bürojob liegt der Anteil sogar bei rund 60 Prozent – auch dies ist eine Verdoppelung im Vergleich zum Vorjahr. Diesen […]

continue reading