Universitäre Palliativmedizin in Heidelberg wird gestärkt

Prof. Dr. Bernd Alt-Epping leitet ab 1. März die neu eingerichtete Abteilung für Palliativmedizin am Universitätsklinikum Heidelberg / Multiprofessionelle Betreuung unheilbar Kranker wird ausgebaut, universitäre Palliativstation am St. Vincentius-Krankenhaus fortgeführt / Schmerzmedizin wird unter neuem Leiter Priv.-Doz. Dr. Jens Keßler in klinischer Versorgung, Forschung und Lehre breiter aufgestellt Palliativmedizin lindert Leiden und Belastungen bei unheilbaren, […]

continue reading

Gute Zellen, schlechte Zellen: Einblicke in das Zusammenspiel von Entzündung und Fibrose nach dem Herzinfarkt

Unter der Leitung von Prof. Dr. Florian Leuschner, Geschäftsführender Oberarzt an der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie des Universitätsklinikums Heideberg (UKHD), hat ein internationales Forschungsteam seine Arbeit aufgenommen. Die Forschenden haben sich zum Ziel gesetzt, das Zusammenspiel von Entzündung und Fibrose nach einem Herzinfarkt genauer zu untersuchen und damit einen Beitrag zu personalisierten Behandlungsansätzen […]

continue reading

Patientenportale sind wertvolle Ratgeber bei seltenen Erkrankungen

Wer ist der richtige Experte für meine Krankheit? Wo finde ich den richtigen Arzt in der Nähe? Welche medizinische Einrichtung kann mich behandeln? Das sind Fragen, die sich Menschen mit seltenen Erkrankungen häufig stellen. Das Patienteninformations- und Arztsuchportal des Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) e.V. dient als Kompass im Dschungel der digitalen Informationen. Darauf […]

continue reading

Neuer Arzneiversorgungsvertrag zwischen vdek und DAV abgeschlossen

Mit einer noch schnelleren und unkomplizierteren Arzneimittelversorgung dürfen die Versicherten der Ersatzkassen ab dem 1. März 2021 rechnen, wenn sie ihre Rezepte in der Apotheke einlösen. Die Apotheke muss bei Lieferengpässen von Arzneimitteln dann nur noch einen statt bislang zwei Großhändler anfragen, bevor sie ein vorrätiges Alternativmedikament an den Patienten abgeben darf. Bei Nichtverfügbarkeit eines […]

continue reading

DAAB kooperiert mit Neurodermitis-App Nia

Über 4,5 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Neurodermitis. Die Erkrankung zählt damit zu einen der am meist verbreiteten chronischen Hauterkrankungen überhaupt. Patienten und Patienteninnen aber auch die Eltern von erkrankten Kindern sind in ihrer Lebensweise oft stark beeinträchtigt. Hilfe suchen sich Betroffene häufig bei Patientenorganisationen, wie dem Deutschen Allergie und Asthma Bund e.V., dem […]

continue reading

Falsche Haltung, falsche Ausstattung: Homeoffice kann sich auf Handgesundheit auswirken

Rund 200.000 Patienten werden in Deutschland jährlich wegen eines Karpaltunnelsyndroms operiert – eine der häufigsten Nervenkompressionserkrankungen der Hand. Unter diesem Schwerpunkt veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH) den diesjährigen „Tag der Hand“, der am 1. März stattfindet. Viele Handexperten erläutern in digitalen Formaten Prävention, Erkennung und Behandlung der Erkrankung. So auch Dr. Jörg Elsner, […]

continue reading

Professionell und effektiv negative Bewertungen löschen lassen

Eine negative Online-Bewertung ist schnell getippt, doch betroffene Unternehmen können lange mit den Auswirkungen zu kämpfen haben. Um eine einzelne 1-Sterne-Rezension auszugleichen, sind deutlich mehr 5-Sterne-Bewertungen nötig. Dabei sind positive Bewertungen extrem wichtig, um einen ersten Eindruck von sich zu vermitteln und das Vertrauen von Kunden oder auch Patienten zu gewinnen. Aber was sind angemessene […]

continue reading

VisionHealth wirbt 1,5 Millionen Euro für die Durchführung der DiGA-Zulassungsstudie und Marktvorbereitung für die Inhalations-App Kata® ein

. Konsortium bestehender Anteilseigner unterstützt Finanzierung und heißt zwei neue Investoren willkommen Liquide Mittel werden für regulatorische Zulassung und Markteinführung der Kata®-App in Deutschland verwendet Die VisionHealth GmbH, Pionier für digitale Unterstützung bei der Inhalationstherapie zur Behandlung von chronischen Atemwegserkrankungen, kündigt den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde über 1,5 Millionen Euro mit bestehenden und neuen Investoren […]

continue reading

CTK investiert acht Millionen Euro in Ausbau der Nuklearmedizin

Nuklearmedizinische Verfahren sind ein wichtiger Baustein in der Diagnostik und Therapieplanung bei zahlreichen Krankheitsbildern. Seit Anfang 2020 wird die Nuklearmedizin am Carl-Thiem-Klinikum im laufenden Betrieb komplett modernisiert und erweitert. Dem nuklearmedizinischen Team aus Ärzten, Physikern und medizinisch-technischen Assistenten unter Leitung von Chefarzt Dr. med. Ullrich Grelke, steht nunmehr ein noch umfassenderer Gerätepark für alle bildgebenden […]

continue reading

Erste roboter-assistierte Operation im Krankenhaus Waldfriede

In der vergangenen Woche (17.02.) fand im Krankenhaus Waldfriede in Berlin die erste Operation mit dem Roboter „Da Vinci“ statt. Dieser Tag sei ein weiterer Meilenstein in der 101-jährigen (chirurgischen) Krankenhausgeschichte, so Krankenhausvorstand Bernd Quoß. Das Da-Vinci-Operationssystem ist ein roboter-assistiertes Chirurgiesystem für minimalinvasive Operationen im urologischen und gynäkologischen Bereich.  Chefarzt und Ärztlicher Direktor, Dr. med. […]

continue reading