Corona-Experten beantworten Fragen der Bürger

Am 20. Januar um 18.15 Uhr heißt es wieder "Medizin für Jedermann" am Universitätsklinikum Leipzig (UKL). Im Mittelpunkt der ersten Veranstaltung steht das Thema "Corona – was uns bewegt", über das die Virologin Priv.-Doz. Dr. Corinna Pietsch und der Infektiologe Prof. Dr. Christoph Lübbert sprechen. An diesem Abend werden die Vorträge der beiden Experten – […]

continue reading

Hohe Impfbereitschaft am UKJ

Seitdem am vergangenen Dienstagabend (29.12.) die ersten Mitarbeiter am Universitätsklinikum Jena (UKJ) den Impfstoff gegen SARS-CoV-2 erhalten konnten, wurde hier in den vergangenen fünf Tagen durchgehend geimpft. Trotz Silvester, Neujahr und Wochenende haben der Arbeitsmedizinischen Dienst (AMD) sowie verschiedene Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen, die sich kurzfristig zur Unterstützung bereit erklärt hatten, in den vergangenen Tagen 306 Klinikumsmitarbeiter geimpft […]

continue reading

HOBART veranstaltet Werkzeugverkauf und spendet Erlös an soziale Einrichtungen

Die HOBART GmbH hat einen internen Verkauf von ausrangiertem Werkzeug für den guten Zweck veranstaltet. Der daraus resultierende Betrag wurde von der Geschäftsleitung des Offenburger Unternehmens auf 2.000 Euro verdoppelt und nun an die Sucht- und Jugendhilfe e.V. der Region Ortenau sowie an den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. in Freiburg gespendet. Seit rund 40 […]

continue reading

Neues PET-CT für das Klinikum München rechts der Isar (MRI)

Für das Münchener Universitätsklinikum MRI wurde, im Zuge der Neuanschaffung eines PET-CT-Geräts der Firma Siemens, ein Teil der Nuklearmedizinabteilung neu geplant und umgebaut. Die Räumlichkeiten dieser Umbaumaßnahme erstreckten sich von Bedienraum, PET-CT, Schleusen, Flur und Teeküche bis hin zu einem neu errichteten Elektroraum. Erschlossen wurde die Baustelle im 3. Stock der Klinik durch ein Außengerüst […]

continue reading

Corona-Pandemie: Mannheimer Krankenhäuser reduzieren OP-Angebot

Die Mannheimer Krankenhäuser bereiten sich auf weiter steigende Zahlen von COVID-19-Patienten vor. Dazu reduzieren das Diakonissen- und Theresienkrankenhaus, die St. Hedwig-Klinik und das Universitätsklinikum ihre Operationskapazitäten: Eingriffe, die aus medizinischer Sicht nicht dringlich stattfinden müssen, werden auf einen späteren Termin verschoben. Auch nicht-dringliche Ambulanztermine werden auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Medizinische Notfälle, insbesondere Schlaganfälle, Herzinfarkte […]

continue reading

Computeralgorithmus erlaubt präzisere Brustchirurgie

Forscher des Universitätsklinikums Freiburg haben ein neues Verfahren entwickelt, mit dem das Brustvolumen vor einer Operation besser als bisher ermittelt werden kann / Methode ermöglicht natürlicheres Ergebnis nach Brustkrebs-OP Bei Patientinnen, bei denen aufgrund von Brustkrebs ein Teil oder das gesamte Brustgewebe entfernt werden musste, stellt der plastisch-chirurgische Wiederaufbau der Brust einen integralen Bestandteil der […]

continue reading

Freiburger Forschungsgruppe spürt bakterielle Übertragungsketten auf

Die Freiburger Biologin Dr. Sandra Reuter baut am Institut für Infektionsprävention und Krankenhaushygiene des Universitätsklinikums Freiburg eine Nachwuchsforschungsgruppe auf und wird dafür vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit rund zwei Millionen Euro gefördert. Die Förderdauer beträgt gut vier Jahre mit der Option auf eine maximal vierjährige Verlängerung. Reuter ist seit 2016 am Universitätsklinikum Freiburg […]

continue reading

Corona-Pandemie: Universitätsklinikum verschiebt nicht-dringliche Operationen

Das Universitätsklinikum Mannheim bereitet sich auf eine weiter zunehmende Zahl von COVID-19-Patienten vor und reduziert dazu wie schon im Frühjahr seine Operationskapazitäten: Eingriffe, die aus medizinischer Sicht nicht innerhalb von 14 Tagen stattfinden müssen, werden auf einen späteren Termin verschoben. Medizinische Notfälle, insbesondere Schlaganfälle, Herzinfarkte und Unfallverletzungen werden weiter wie gewohnt versorgt, auch dringende Eingriffe […]

continue reading

Erste Gentherapie für Kinder zeigt positive Zwischenergebnisse

In den letzten Jahren wurden einige vielversprechende Ansätze verfolgt, medikamentöse Therapien für Patient*innen mit der schweren, fortschreitenden Muskelschwäche Spinale Muskelatrophie – kurz SMA – zu entwickeln. Seit Mai 2020 konnten fünf betroffene Kinder an der Klinik für Neuropädiatrie und Muskelerkrankungen des Universitätsklinikums Freiburg erfolgreich mit einem neuartigen gentherapeutisch wirksamen Medikament behandelt werden. Die Klinik ist […]

continue reading

Online-Programm Activity Matters für Menschen mit Multipler Sklerose gestartet

Bewegung ist wichtig – auch für Menschen mit Multipler Sklerose (MS). Sport und regelmäßige körperliche Aktivität beeinflussen zahlreiche Symptome der MS positiv. Deswegen bietet das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ab sofort ein Online-Programm für Menschen mit MS an und sucht hierfür noch Studienteilnehmende. Ziel ist es, Menschen mit MS zu ermutigen, körperlich aktiver zu werden. Das […]

continue reading