Bundeshaushalt 2021: „Der Bund muss den Spagat zwischen Verkehrswende und Coronafolgen schaffen.“

Der VDV – Branchenverband für über 600 Verkehrsunternehmen des öffentlichen Personen- und des Schienengüterverkehrs – begrüßt die grundsätzlich verabschiedete Investitionslinie für die Branche im Bundeshaushalt 2021. Zugleich erinnert der Verband an die Notwendigkeit, den ÖPNV-Rettungsschirm auch mit finanzieller Hilfe des Bundes für 2021 zu verlängern. Vor allem mit Blick auf die Eisenbahnen gibt es aus VDV-Sicht […]

continue reading

VfL eröffnet Pop-up-Store in Bochumer Innenstadt

Ab Dienstag, den 1. Dezember, haben Fans des VfL Bochum 1848 auch die Möglichkeit, Fanartikel der Blau-Weißen in der Bochumer Innenstadt zu kaufen. Der VfL bezieht bis mindestens 31. März 2021 ein Ladengeschäft im Erdgeschoss des Einkaufscenters Drehscheibe (Kortumstraße 100). „Ich freue mich, dass wir als VfL nun auch mit einem Fanshop in der Bochumer […]

continue reading

WORTMANN AG präsentiert Weihnachtsangebote

Ab Mitte November packt die WORTMANN AG zum Jahresendgeschäft wieder ihr traditionelles Weihnachtspaket mit vielen Aktionspreisen bestehend aus großartigen Angeboten im Weihnachts-Flyer. Alle Produkte bestechen durch eine technisch hochwertige Ausstattung zu unschlagbaren Preisen wie zum Beispiel von 369 Euro (UVP) für das TERRA PAD 1162, 499 Euro (UVP) für das TERRA MOBILE 1516 und 959 […]

continue reading

ÖPNV-Branche rechnet auch 2021 mit deutlichen Verlusten

Nach aktueller Berechnung des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) muss der Öffentliche Personennahverkehr in Deutschland auch im kommenden Jahr deutliche Einnahmeverluste verkraften. In einem Szenario für die Entwicklung der Fahrgeldeinnahmen in 2021 prognostizieren der VDV und weitere Branchenvertreter, die daran mitgewirkt haben, einen Verlust von rund 3,5 Milliarden Euro im nächsten Jahr. Auch die mögliche Verfügbarkeit […]

continue reading

Fast keine Corona-Infektionen bei ÖPNV-Beschäftigten

Laut einer aktuellen Umfrage des Branchenverbands VDV gibt es unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im ÖPNV nur eine sehr geringe Zahl an Corona-Infektionen. Dem Verband liegen inzwischen Rückmeldungen von 94 Nahverkehrsunternehmen aus ganz Deutschland vor. Bei den dort fast 80.000 Beschäftigten gibt es seit Beginn der Pandemie insgesamt 233 bestätigte Corona-Infektionen. Das entspricht einer Quote […]

continue reading

WORTMANN AG: Q4-Aktion mit 500 Euro Server-Abwrackprämie

„Eine Server-Abwrackprämie haben wir bereits viermal für unsere Kunden ausgelobt. Wir freuen uns, je eingesendetem Serversystem eines Fremdherstellers beim Kauf eines neuen TERRA Server einen zusätzlichen Anreiz zu geben, die jeweilige Serverinfrastruktur auf den neuesten Stand zu bringen“, sagt Svenja Wortmann, Mitglied des Aufsichtsrates. Von Oktober bis Dezember ist der Kauf eines TERRA SERVER 7220 […]

continue reading

#BesserWeiter: Deutschland steigt wieder ein

Deutschland steigt wieder ein. Seit dem zwischenzeitlichen Einbruch der Fahrgastzahlen infolge der coronabedingten Einschränkungen im Frühjahr fahren wieder deutlich mehr Menschen Bus und Bahn. Dennoch liegen die aktuellen Werte mit 70 bis 75 Prozent weit unter Vorkrisenniveau. Dabei sind Busse und Bahnen keine Orte erhöhter Infektionsgefahr, wie verschiedene nationale und internationale Studien und Erhebungen inzwischen […]

continue reading

Branchenvereinbarung für CVD-Quoten geplant

Der VDV, Branchenverband für über 600 Unternehmen des öffentlichen Personen- und des Schienengüterverkehrs, begrüßt den Vorschlag der Verkehrsministerkonferenz zur Umsetzung der Clean Vehicles Directive (CVD): „Es ist sachgerecht, dass die Länder eine nationale Umsetzung der von der EU geforderten Beschaffungsquote vorschlagen. Über eine Branchenvereinbarung können wir sicherstellen, dass wir diese Ziele erreichen“, so VDV-Präsident Ingo […]

continue reading

Umsetzung der Clean Vehicles Directive: VDV schlägt nationale Beschaffungsquote und Branchenregister vor

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehemen (VDV), Branchenverband für über 600 Unternehmen des öffentlichen Personen- und Schienengüterverkehrs, hat den Verkehrsministerinnen und Verkehrministern von Bund und Ländern einen Vorschlag unterbreitet, wie die Umsetzung der Clean Vehicles Directive (CVD) in deutsches Recht so gelingt, dass die Vorgaben der EU-Kommission rechtssicher erfüllt werden können, ohne Branche und Kommunen dabei finanziell […]

continue reading