Digitale Transformation und Vernetzung waren die Hauptthemen des diesjährigen Partnerkongresses von dormakaba mit rund 400 Teilnehmern. Die Partner erfuhren hier, wie sich das Unternehmen digital weiterentwickelt und konnten in der begleitenden Ausstellung innovative Produkte und Lösungen live erleben. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand – neben vielen interessanten Vorträgen und Workshops – aber auch der Austausch unter den Partnern.

Geschäftsführer Michael Hensel gab ein klares Bekenntnis zum mehrstufigen Vertrieb ab und betonte: “Eine starke Partnerschaft führt zu gemeinsamen Erfolg. Er stellte ausführlich die Organisation Deutschland vor und zeigte interessante Vermarktungsmaßnahmen, die auch die Partner nutzen können. Statt eines Vortrages stellte sich Riet Cadonau, CEO der dormakaba Gruppe, den Fragen der Partner zur zukünftigen Ausrichtung von dormakaba. „Was die digitale Transformation angeht, so verbinden wir Produkte, das Unternehmen und unsere Kunden miteinander und machen den nächsten Technologiesprung von der Elektronik zu cloudbasierten Systemen, wobei mechanische, elektronische und cloudbasierte Systeme weiterhin koexistent sein werden“, erklärte Riet Cadonau. Danach stellte sich Alwin Berninger als neuer COO AS DACH den Partnern vor. Von der Firma KUKA kommend sei er beeindruckt von der Marktposition von dormakaba, den Möglichkeiten des Cross Sellings und dem Servicepotenzial durch die digitale Vernetzung der Produkte.

Innovationsvorstand Dr. Andreas Häberli zeigte den Teilnehmern eindrücklich auf, wie der digitale Wandel rasant Einzug in den Alltag eines Jeden nimmt und natürlich auch die Geschäftsprozesse und Business Modelle von Partnern und dormakaba nachhaltig verändert. Er betonte: „Wir wollen Konnektivität als digitalen Zwilling zu den Hardware-Produkten anbieten und entwickeln neue digitale Services mit Kundenmehrwert.“ Uwe Eisele, Leiter Marketing Deutschland, nannte in seinem Vortrag über Marketing 4.0 Artificial Intelligence, Maschine Learning und Big Data als Treiber des digitalen Wandels.

Am zweiten Tag erläuterte Barbara Lemke, die Partnerprogramm Managerin, wie erfolgreich sich das dormakaba leadership partner program im ersten Jahr entwickelt hat und stellte neue Partner-Leistungen vor. Fachwissen konnten die Partner in den produkt- und lösungsbezogenen Marktplätzen vertiefen, die thematisch von Türtechnik über Automatiktüren, Flucht- und Rettungswege, Sicherheits- und Zutrittslösungen, Glasbeschlagslösungen bis hin zu Zeiterfassung reichten.

Insgesamt war der Partnerkongress 2018 von dormakaba eine sehr erfolgreiche Veranstaltung, die von den Partnern als Informations- und Networkingplattform hoch geschätzt wird.

Über die dormakaba Deutschland GmbH

Die dormakaba Deutschland GmbH ist Spezialist für Produkte, Lösungen und Services aus einer Hand in den Bereichen Sicherheit und Zutritt zu Gebäuden. Das Unternehmen zählt zu den führenden Anbietern in den Bereichen Türtechnik, Glasbeschläge, Sicherheits- und Zutrittslösungen sowie Zeit- und Datenmanagement. Das umfangreiche Portfolio umfasst Türschließer und -beschläge, Drehflügelantriebe, Automatik-, Karussell- und Sicherheitstüren, Sicherungstechnik, Fluchtwegsicherung, Glasbeschlagtechnik, Innentürbeschläge, Schiebetürlösungen, mechanische Schließzylinder, digitale und mechatronische Schließtechnik, Hotelschließsysteme, Tresorschlösser, Sicherheits- und Zutrittsmanagementsysteme sowie Zeit- und Datensysteme

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dormakaba Deutschland GmbH
Dorma Platz 1
58256 Ennepetal
Telefon: +49 (2333) 793-0
Telefax: +49 (2333) 793-4950
https://www.dormakaba.de

Ansprechpartner:
Petra Eisenbeis-Trinkle
PR
Telefon: +49 (6103) 9907-455
Fax: +49 (6103) 99075-455
E-Mail: petra.eisenbeis-trinkle@dormakaba.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel