Mit dem Einsatz bei Events wie Life Ball und Rock am Ring ist die Stageco Deutschland GmbH am ersten Juni-Wochenende erfolgreich in die Sommersaison gestartet.
Bereits zum 25. Mal fand am 2. Juni das Charity-Event Life Ball auf dem Wiener Rathausplatz statt, diesmal inspiriert vom US-Musical „Sound of Music“, das auf der wahren Geschichte rund um die singende Familie Trapp basiert und vor allem in den USA eines der erfolgreichsten Musicals ist. Seit dem Jahr 2000 ist Stageco Austria, eine Zweigniederlassung der Stageco Deutschland GmbH, verlässlicher Partner der Life Ball-Veranstalter Life+ und zuständig für die Bühne (2018: Boogdak XL mit über 26 Metern Spannweite und knapp 25 Metern Tiefe) und weitere Bauten auf dem Veranstaltungsgelände.
Die wichtigste Anforderung der Charity-Veranstalter: Die Bühnenkonstruktion sollte die Besucher nicht von der Show und der Kulisse ablenken. Die Bühne wurde deshalb u.a. mit transparenten Planen überdacht, um so den Blick freizugeben auf das Wiener Rathaus und das Bühnenbild der Künstlerin Amra Bergman. Sie setzte das Motto „Sound of Music“ als Postkarten-Idylle mit typisch österreichischen Wahrzeichen in Szene. Im Lauf der extravaganten Show löste sich dieses dann in Puzzlestücke auf.
Ebenfalls zum ersten Juni-Wochenende stand für sechs Stageco-Crews bei der diesjährigen Ausgabe der Zwillingsfestivals Rock am Ring (Nürburgring) und Rock im Park (Nürnberg) vom 1. bis 3. Juni der Auf- und Abbau der Bühnen sowie zahlreicher weiterer Nebenbauten wie Fluchttreppen, Eingangsportale und Zuschauerpodeste auf dem Plan. Bereits seit dem Jahr 2000 ist Stageco Deutschland als versierter Bühnen-Dienstleister für die Veranstalter um Marek und André Lieberberg tätig. Seite an Seite meisterten sie problemlos Herausforderungen wie zahlreiche Wetterkapriolen in den letzten Jahren und den Umzug vom Nürburgring nach Mendig und zurück.

Bereits am 31. Mai gaben die Wiener Philharmoniker im Park von Schloss Schönbrunn ihr Sommernachtskonzert. Stageco war in Wien als Dienstleister für Bühne und zahlreiche Nebenbauten vertreten.
In den kommenden Wochen wird Stageco Deutschland nicht nur bei weiteren Klassikveranstaltungen wie „Oper für alle“ in München vor Ort sein, sondern mit Leidenschaft und Sachverstand die Bühnen für Festivals wie With Full Force, Wacken, Hurricane/Southside, Sonne Mond Sterne und Lollapalooza aufbauen, sowie bei Tourauftritten von z.B. Ozzy Osbourne und Böhse Onkelz vertreten sein.

Über die Stageco Deutschland GmbH

Die Stageco Deutschland GmbH ist spezialisiert auf Bühnenbau, temporäre Bauwerke und Sonderkonstruktionen für die Live Entertainment Industrie, für öffentliche Veranstaltungen sowie Corporate Events. Das Unternehmen feiert 2018 sein 30-jähriges Bestehen. Nach der Gründung im Jahr 1988 als Bleyer Bühnenvertriebs GmbH und der Umfirmierung zu BSA/Bühnenservice Augsburg GmbH wurde die Firma 1999 in die Stageco-Firmengruppe eingegliedert. Stageco realisiert die unterschiedlichsten technischen Konstruktionen unter Berücksichtigung spezieller Wünsche und in enger Zusammenarbeit mit den Kunden. Immer stehen Qualität, Innovation und das Preis-Leistungs-Verhältnis im Vordergrund. Zudem sind Verlässlichkeit, Professionalität und die Einhaltung höchster Sicherheitsstandards fest verankert in der Stageco-Philosophie. Neben einer Vielzahl an patentierten Bühnensystemen, die exakt an die Anforderungen der Kunden angepasst werden können bietet Stageco auch maßgeschneiderte Lösungen für individuelle Ideen oder ungewöhnliche Orte: „If you can imagine it, we can build it”.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stageco Deutschland GmbH
Schäfflerstraße 13
86343 Königsbrunn
Telefon: +49 (821) 44022-0
Telefax: +49 (821) 44022-22
https://www.stageco.com

Ansprechpartner:
Ralph Göckeler
Marketing & Project Manager
Telefon: +49 (821) 44022-0
E-Mail: ralph.goeckeler@stageco.com
Julia Köhler
Press Relations
E-Mail: julia.koehler@stageco.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.