Corendon Airlines bietet Flüge aus vielen Ländern Europas, insbesondere aus Deutschland, zu touristischen Zielen an. Mit der Eröffnung der Urlaubssaison kann ab dem 27.06.2020 von 22 deutschen Städten aus wieder nach Spanien, Italien, Ägypten, in die Türkei und zu den griechischen Inseln geflogen werden. Flugtickets können über Reisebüros sowie über die Webseite www.corendonairlines.com erworben werden.

Yıldıray Karaer, CEO der Corendon Airlines, informierte über die neue Unternehmensstrategie und über die Coronamaßnahmen, mit denen Ansteckungen währen der Flüge verhindert werden. Dazu erklärte er: “Die Städte Köln, Hannover, Nürnberg, Münster / Osnabrück werden wir mit unseren in Europa registrierten Flugzeugen anfliegen. Die Flüge nach Österreich, Schweiz, Niederlanden, Belgien und Polen sowie die Flüge zu anderen Städten in Deutschland werden aus der Türkei fortgesetzt. Für in Europa lebende türkische Staatsbürger starten unsere Flüge zu zehn anatolischen Städten, insbesondere nach Kayseri, ab dem 27. Juni. In der ersten Phase starten wie mit einem eingeschränkten Flugprogramm, da wir davon ausgehen, dass die Nachfrage gering sein wird. Wir erwarten jedoch in kurzer Zeit eine Erholung des Sektors, und planen deshalb im Hinblick auf die Herbstferien in unseren Quellmärkten zu unserem ursprünglichen Flugplan zurückkehren zu können.“

Bezüglich der während der Flüge anzuwendenden Maßnahmen gegen Infektionen mit dem Coronavirus erklärt Karaer: „In dieser Zeit, die uns als Fluggesellschaft vor neue Herausforderungen stellt, führen wir neben den von der Internationalen Zivilen Luftfahrtbehörde vorgegebenen Maßnahmen viele zusätzliche Verfahren zum Schutz unserer Passagiere und Besatzungmitglieder ein. Zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass neben vorgenommenen Reinigungsprozessen auch in regelmäßigen Abständen intensive Desinfektionsverfahren durchgeführt werden. Darüber hinaus können sich unsere Passagiere Dank Hepa-Filtern in unseren Flugzeugen und Lüftungssystemen, die für einen vertikalen Luftstrom sorgen, auf die Qualität der Luftzirkulation in der Kabine verlassen. Außerdem werden unsere Passagiere und Flugbesatzungsmitglieder während des Fluges Masken tragen. Ebenso haben wird unsere Check-in- und Boarding-Prozesse an diese besondere Situation angepasst. Wir werden unsere Passagiere dazu anregen, möglichst online einzuchecken und werden die Ein- und Ausstiegsprozesse in kleinen Gruppen verwalten.“

Corendon Airlines bietet auch ein Video über die neuen Maßnahmen und Prozessen auf ihren Social-Media-Kanälen an. Zum Anschauen: https://youtu.be/8islFDXum44

Diese Ziele wird Corendon Airlines in der Sommersaison 2020 von Deutschland aus anfliegen:

Griechische Inseln:
Kos, Rhodos, Kreta

Kanarische Inseln:
Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote

Balearen:
Palma de Mallorca

Türkei:
Antalya, Izmir, Bodrum, İzmir, Ankara, Gaziantep, Edremit, Trabzon, Zonguldak, Adana

Italien:
Olbia

Ägypten:
Hurghada

Bildnachweis: © Corendon Airlines

Weitere Informationen: www.corendonairlines.com

Pressekontakt:
Christopher Kubaseck
E-Mail: corendonpr@tourexpi.news
Phone: +49/163/985 06 94

Abdruck des Textes und Verwendung eventueller Fotos frei in Zusammenhang mit einer Berichterstattung über Corendon Airlines. Beleg erbeten an Christopher Kubaseck, corendonpr@tourexpi.news. Bildnachweis: © Corendon Airlines

Über Corendon Airlines

Die 2005 gegründete, eigentümergeführte Fluggesellschaft wird im Sommer 2020 mit insgesamt 37 eigenen und zum Teil auch gemieteten Flugzeugen operieren, etwa 4 Millionen Passagiere befördern und mehr als 40 Länder sowie 170 Flughäfen ansteuern. In Deutschland ist die Airline seit 2014 aktiv und fliegt für alle großen namhaften Reiseveranstalter von 22 Abflughäfen. Darüber hinaus sind alle Flüge auch im sogenannten Einzelplatzverkauf, d. h. als Nur-Flug-Angebot im Reisebüro, über die Corendon-Website und in vielen Online-Portalen buchbar.

Die für Ihren pünktlichen und zuverlässigen Flugplan und ihren freundlichen Bordservice bekannte Airline erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Die Fluggesellschaft gehört zur eigentümergeführten Corendon Touristic Group, zu der auch zahlreiche Hotels in der Türkei, in Amsterdam, auf Ibiza und Curacao gehören.

Weitere Informationen: www.corendonairlines.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Corendon Airlines
Güzeloluk Mah., 1879 Sokak 148
TR07230 Antalya
Telefon: +90 (242) 31090-00
http://www.corendonairlines.com

Ansprechpartner:
Christopher Kubaseck
Pressekontakt
E-Mail: ckubaseck@kabelmail.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel