• Ensemble aus drei Gebäuden und mit 100 modernen Mietwohnungen in Trendlage nahe Lindenauer Hafen
  • Vermarktungsstart für fast 8.000 Quadratmeter Mietfläche
  • Fertigstellung im 4. Quartal 2022 erwartet

Die AOC Immobilien AG, ein auf ostdeutsche Groß- und Mittelstädte sowie Berlin fokussierter Projektentwickler, hat den Bauantrag für eine dreiteilige Wohnanlage mit insgesamt 100 hochwertig ausgestatteten Wohneinheiten im Leipziger Westen eingereicht. Das Becker³ genannte Quartier mit einer Bruttogeschossfläche von rund 13.400 Quadratmetern wird zudem über 53 Tiefgaragen- und 6 Außenstellplätze verfügen. Mit einer Baugenehmigung ist im Februar 2021 zu rechnen.

Andrea Meisel, Prokuristin und Leiterin Projektentwicklung bei der AOC Immobilien AG: „Für uns spielt die Dynamik einer Lage immer eine wichtige Rolle. Das Wohnensemble entsteht auf einem 4.600 Quadratmeter großen Grundstück an der Beckerstraße 3 im trendigen Stadtteil Neulindenau. Wir profitieren an dieser Stelle vom Standort zwischen dem nahen Lindenauer Hafen und auf der anderen Seite dem Kunstkraftwerk und der legendären Galeriemeile Baumwollspinnerei.“

Die Neubebauung des Areals erfolgt in enger Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt nach einem Entwurf des Leipziger Architekturbüros Fuchshuber Architekten. Vorgesehen ist ein vielfältiger Wohnungsmix mit 2- bis 4-Raumwohnungen und Größen von rund 50 bis rund 116 Quadratmeter für Singles, Paare und Familien. Die vermietbare Gesamtfläche beträgt circa 7.700 Quadratmeter. Zur Grundausstattung gehören moderne Einbauküchen, Fußbodenheizung und innovative Belüftungssysteme. Nahezu jede Wohneinheit besitzt einen Balkon, eine Loggia oder Terrasse. Die gemeinsame Tiefgarage verbindet die drei Baukörper miteinander. Das Untergeschoss bietet daneben Platz für Mieterkeller und abschließbare Fahrradräume.

Für AOC ist es bereits das dritte Wohnprojekt in der Sachsenmetropole. „Leipzig hat sich in die Top10 der dynamischsten Städte Deutschlands voran gearbeitet“, betont AOC-Vorstand Till Schwerdtfeger. „Lindenau mit seinem Wandel zu einer begehrten Wohnlage, gerade auch rund um den Lindenauer Hafen, steht exemplarisch für diese großartige Entwicklung. Wir können mit dem Projekt in der Beckerstraße unser Portfolio um ein weiteres erstklassiges Objekt in der Messestadt vergrößern und unsere Präsenz am Standort Leipzig weiter ausbauen.“ Erst Anfang Juni hatte das Magdeburger Unternehmen den Rohbau des „liv´in Reudnitz“ mit 131 Mietwohnungen im gleichnamigen Stadtteil vollendet. Weitere rund 185 Wohneinheiten erwachsen derzeit entlang der Prager Straße im Quartier „Prager RiebECK“.

Die Vermarktung für das Becker³ ist parallel zum Bauantrag gestartet. Die Baufertigstellung erfolgt voraussichtlich im vierten Quartal 2022.

Über die AOC IMMOBILIEN AG

Das Projektentwicklungsunternehmen hat sich auf die Konzeption, Planung und Realisierung von Wohn- und Gewerbeprojekten spezialisiert. Der regionale Fokus liegt auf den Mittel- und Oberzentren der neuen Bundesländer einschließlich Berlin. Mit aktuell 30 Mitarbeitern in Magdeburg und eigenständigen Büros in Erfurt, Leipzig und Dresden werden wesentliche Eckpfeiler eines jeden Investments innerhalb der Unternehmensgruppe abgebildet. Gegründet im Jahr 2004, hat die AOC Immobilien AG bislang erfolgreich mehr als 500 Millionen Euro in Immobilienprojekte investiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AOC IMMOBILIEN AG
Liebknechtstraße 55
39108 Magdeburg
Telefon: +49 (391) 662466-0
Telefax: +49 (391) 662466-29
http://www.aoc-immobilien.com

Ansprechpartner:
Matthias Klöppel
Teamleiter Redaktion und Presse
E-Mail: kloeppel@immocom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel