Das letzte Wochenende war ein sehr erfolgreiches für die Bluegrass-Family. Während Nina Hoffmann in Thüringen zum 2. Mal Deutsche Meisterin im Downhill wurde, konnten die EWS-Fahrer in Finale Ligure (ITA) ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen.

Mit einer eindrucksvollen Performance und einem respektablen Vorsprung von knapp 12 Sekunden sicherte sich die 24-jährige Nina Hoffmann am vergangenen Wochenende in Thüringen ihren zweiten Deutschen Meistertitel im MTB-Downhill.

Dabei waren die äußeren Umstände nicht ganz einfach – nach tagelangem Regenfall war die 1.750 Meter lange Strecke extrem matschig und aufgeweicht. Nina zeigte sich davon am wenigsten davon beeindruckt und wurde ihrer Favoritenrolle auf jedem Zentimeter der Ski & Bike-Arena Silbersattel in Steinach gerecht.

„Ich bin froh, dass ich es runtergebracht habe, es ist doch immer wieder hart unter diesen Bedingungen“, freute sich die frischgebackene Deutsche Meisterin hinterher. „Und es tut so gut, dieses echte Renngefühl endlich wieder zu erleben. Jetzt bin ich richtig heiß auf die Weltmeisterschaften übernächste Woche in Leogang!“

Auch die Bluegrass-Enduristen konnten auf dem letzten EWS-Stop, der Bluegrass Finale Enduro World Series 2020, im italienischen Finale Ligure mit hervorragenden Leistungen auf sich aufmerksam machen. Mit Mélanie Pugin auf Platz 2 und Estelle Charles (beide FRA) auf dem 3. Platz fuhren gleich zwei Bluegrass-Mädels aufs Podium. Théo Galy auf dem 4. und Kevin Miquel (ebenfalls beide FRA) auf dem 8. Rang rundeten dieses extrem erfolgreiche EWS-Finale ab.

Nun schauen wir gespannt auf die Downhill-Weltmeisterschaften übernächste Woche vom 9. bis zum 11. Oktober in Saalfelden Leogang/Österreich, wo sich eine kurze aber extrem erfolgreiche Saison gen Ende neigt …

Maximale Sicherheit
Nina Hoffmann fährt den LEGIT Carbon von Bluegrass, der in enger Zusammenarbeit mit unseren Downhill-Profis entwickelt wurde. Der Fullface-Helm erfüllt alle für Enduro und DH-Rennen vorgeschriebenen Zertifizierungen mit Bestwerten. Für maximale Sicherheit bei minimalem Gewicht sorgt eine handgefertigte Carbonschale, die mit einer mehrschlagfähigen EPS-Innenschale kombiniert wurde.

Infos und Specs: BLUEGRASS – LEGIT CARBON

Two in One
Bei unseren Enduro-Fahrern kommt neben dem LEGIT Carbon auch der PARACHUTE MCR von MET zum Einsatz. MCR steht für Magnetic Chinbar Release und verwandelt den Fullface-Helm im Handumdrehen in eine Halbschale und umgekehrt. Als Fullface bietet er mit seinem stylischen und aggressiven Look vollumfänglichen Schutz, während die Halbschale den Style unserer All-Mountain-Helme reflektiert. Dank des innovativen MIPS®-Sicherheitssystems und der ASTM-Zertifizierung für Helmschale und Kinnbügel gewährleistet der Parachute MCR maximalen Schutz vor linearen Einschlägen sowie Rotationskräften.

Infos und Specs: MET – PARACHUTE MCR

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RTI Sports GmbH
Universitätsstraße 2
56070 Koblenz
Telefon: +49 (261) 899998-0
Telefax: +49 (261) 899998-19
http://www.topeak.com/de/de/

Ansprechpartner:
Lothar Schiffner
Pressestelle
Telefon: +49 (261) 899998-54
E-Mail: lothar.schiffner@rtisports.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel