Am 22. Februar 2021 geht offiziell der erste Cotonea Business-to-Business-Shop online. Der Baden-Württembergische Hersteller von Biobaumwolltextilien bietet damit internationalen Textilmarken und Modelabels einen effektiven Zugang zu zertifizierten, fairen sowie ökologischen Biobaumwollstoffen.

fabrics.cotonea.de kombiniert Digitalisierung und Dienstleistung

Einer der wichtigsten Services des Stoff Shops ist das Angebot kostenloser Samples. Zu weiteren Leistungen gehören eine Experten-Beratung bei Bedarf sowie die Möglichkeit, neben ganzen Rollen auch 10-Meter-Stücke zu bestellen. In Anbetracht der Pandemie und einer beschleunigten Digitalisierung erachtet das Unternehmen eine einfache Kombination aus online und analog als unabdingbar.

"Mode- sowie Textilmessen fallen aus. Die Veranstalter wollen mit digitalen Messen, Online-Events und Plattformen die Lücke füllen", beobachtet Roland Stelzer, Geschäftsführer von Cotonea. "Wir sehen die neuen Angebote als spannende Bereicherung für die Industrie, nicht aber als Ersatz für das sinnliche Erleben und gezielte Beratung. Deshalb entscheiden wir uns für eine Lösung, die die Vorteile einer Online-Plattform und die eines Showrooms oder Messestands vereint."

Cotonea Stoffe zeichnen sich durch eine besondere Haptik sowie viele Qualitäten, Gewebekonstruktionen und Texturen aus. Über die Kombination hochwertiger Bilder sowie der Möglichkeit kostenlose Muster anzufordern, versucht Cotonea die Zielgruppe bestmöglich zu bedienen.

Cotonea erachtet Vertrauenswürdigkeit als wichtigsten Wert der traditionsreichen Marke, der die gesamte Lieferkette vom Baumwollfeld bis zur Produktdarstellung betrifft. Der Qualitätsanspruch orientiert sich am IVN BEST Standard, der die weniger strenge GOTS Zertifizierung beinhaltet. Cotonea ist als einziger Hersteller zudem über die ganze Fertigungskette fair-for-life-zertifiziert.

Slow Shopping: Kunden erleben mit ihren Sinnen und entscheiden in Ruhe remote

"Nicht erst das kürzlich in Deutschland verabschiedete Lieferkettengesetz zeigt, dass die Themen Umweltfreundlichkeit und Sozialverträglichkeit in der Industrie immer wichtiger werden", so Roland Stelzer, der sich seit über 30 Jahren als Geschäftsführer von Cotonea und der Mutterfirma Elmer & Zweifel im Baumwollgeschäft engagiert. "Corona hat Slow Fashion und bewussten Konsum zum Trendthema des Alltags gemacht. Die Herstellungsmethoden der Textilindustrie werden von der Öffentlichkeit immer stärker hinterfragt. Und Designer, die bewusst produzieren und nachhaltige Produkte anbieten wollen, brauchen Sicherheit, da sie einem beachtlichen Betrugsrisiko ausgesetzt sind. Die Transparenz und Arbeitsweise von Cotonea gibt dem Einkäufer dagegen die notwendige Sicherheit."

Das Bempflinger Unternehmen arbeitet partnerschaftlich mit Baumwollanbau- Projekten, die es selbst mitaufgebaut hat, und ist auch in allen weiteren Herstellungsschritten entlang der Lieferkette involviert. Die ökologische und gesundheitliche Unbedenklichkeit – für Konsument wie auch Textilarbeiterschaft – gehören zu den Qualitäten, die Cotonea konsequent realisiert. Informationen über Zertifikate und Expertise können Interessierte stets online einsehen oder erfragen.

Jetzt Zugang beantragen und riesige Auswahl an Gewebekonstruktionen durchstöbern

Aus Gründen nachhaltiger Langlebigkeit basiert das Sortiment des Cotonea B2B Stoff- Shops auf zeitlos attraktiven Farben. Die Marke setzt auf eine hohe Vielfalt an Gewebekonstruktionen, die vielfältige Einsatzmöglichkeiten abdecken. Darunter Stoffe beispielsweise für DOB, HAKA und KIKO oder für Outdoor, Accessoires, Spielzeug, Schuhe, sowie Arbeitskleidung. Regelmäßige Neuheiten, besondere Linien, kundenspezifische Stoffproduktionen runden das Serviceangebot ab. Designer, Einkäufer, Unternehmen können ab jetzt einen Zugang zum Cotonea B2B Stoff-Shop beantragen unter: fabrics.cotonea.de

Über die Gebr. Elmer & Zweifel GmbH & Co. KG

Seit Gründung der Baumwollweberei Gebr. Elmer & Zweifel im Jahr 1855 widmet sich das Unternehmen der Naturfaser Baumwolle. 1995 begann der Einsatz von Biobaumwolle. Die 2003 gegründete Marke Cotonea bietet seitdem ausschließlich echte Biotextilien an. Das Traditionsunternehmen hat Anbauprojekte für Biobaumwolle in Uganda und Kirgistan mit aufgebaut und kennt alle Stationen entlang seiner Produktionskette auf persönlicher Ebene: von der Entkörnung und Fasererzeugung und der Garn-Spinnerei, von der Garn-Veredlung, Flächenbildung dem Weben und Stricken über die Veredlung der Flächen bis hin zur Konfektionierung. Zu den Geschäftsfeldern gehört die Produktion von Stoffen für Labels und Großkunden, sowie die Herstellung von Bett- und Badwäsche, Bettwaren, Babywäsche und Bekleidung. Cotonea ist IVN-BEST und als einziger Hersteller über die ganze Fertigungskette fair-for-life-zertifiziert.

https://about.cotonea.de/cotonea/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gebr. Elmer & Zweifel GmbH & Co. KG
Auf dem Brühl 1 – 9
72658 Bempflingen
Telefon: +49 (7123) 9380-0
Telefax: +49 (7123) 9380-11
http://www.elmertex.de

Ansprechpartner:
Maike Thalmeier
UBERMUT Studio für Kommunikation GbR
E-Mail: cotonea@ubermut.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel