Kamele. Tiere, die in großen Herden gehalten werden und sich zum größten Teil in Asien und den östlichen Staaten der ehemaligen Sowjetunion sowie in Afrika finden lassen.

Das Kamelhaar ist unter den edlen Wollarten zwar nicht so geläufig wie Kaschmir oder Merino, punktet aber mit tollen Eigenschaften und bekommt immer mehr Aufmerksamkeit. Aber was genau macht die Kamelwolle so beliebt?

Zum einen ist es die Temperaturregulierung. Kamele erleben heiße Tage und kalte Nächte. Somit kühlt das feine Haar im Sommer, wärmt im Winter und ist für jede Jahreszeit geeignet. Außerdem ist die edle Wolle besonders anschmiegsam und hautfreundlich. Nicht zu vergessen ist der geringe Wollfettanteil, wodurch Kamelhaar auch für Allergiker geeignet ist. Zudem ist Kamelwolle sehr pflegeleicht, denn sie hat selbstreinigende Eigenschaften. Es reicht also völlig aus, das Produkt für ein paar Stunden an die frische Luft zu hängen, anstatt es zu waschen. Zum Schluss muss natürlich auch die tolle Farbe des Kamelhaars erwähnt werden. Die Färbung ist von gelblich über rötlich bis bräunlich ein absolutes Highlight.

Der Ursprung der Kamelwolle ist übrigens auf den Polo-Sport in Indien zurück zu führen. Im 19. Jahrhundert trugen die Sportler zwischen den Zeitabschnitten eines Spiels den „Chukkas“, einen langen Mantel aus Kamelhaar, um nicht zu sehr abzukühlen. Die britischen Kolonialherren importierten nicht nur die Sportart auf ihre Insel, sondern auch den Mantel, der ganz einfach „Wait Coat“ genannt wurde.

Der Ursprung der Kamelwolle ist übrigens auf den Polo-Sport in Indien zurück zu führen. Im 19. Jahrhundert trugen die Sportler zwischen den Zeitabschnitten eines Spiels den „Chukkas“, einen langen Mantel aus Kamelhaar, um nicht zu sehr abzukühlen. Die britischen Kolonialherren importierten nicht nur die Sportart auf ihre Insel, sondern auch den Mantel, der ganz einfach „Wait Coat“ genannt wurde.

Der modegeschichtliche Meilenstein entstand aber 1981 durch Max Mara. Das Kamelhaar-mantel-Modell „101801“ ist bis heute ein absoluter Klassiker und jede Fashionista will ihn in ihrem Schrank hängen haben. Aber auch die Männer dürfen sich den eleganten Mantel auf die Schultern werfen.

Schramm bietet zwar keinen Kamelhaar-Mantel an, dafür aber die passenden Accessoires für Schlaf- und Wohnzimmer.  Den All-Over-Camel-Look für ihr Bett runden Sie mit unserem Kamelhaar-Topper, dem passenden Duvet und Kopfkissen und unserem feinen Baby-Kamelhaar-Plaid „Maja“ ab.

Was wir außerdem besonders toll finden, ist dass das Haarkleid der Kamele nicht durch unangenehme Schurprozesse gewonnen wird. Ihr Fell verlieren die Kamele ganz natürlich im Frühjahr durch den Fellwechsel. Anschließend werden die Haare aufgesammelt, teilweise vorsichtig ausgebürstet und gereinigt, um sie dann zu flauschiger Wolle zu verarbeiten.

MAJA PLAID

Maja ist ein feines und weiches Luxusstück für ihr zu Hause. Helles und dunkles Babycamelhaar lässt ein interessantes Muster entstehen. Das perfekte Plaid um es sich auf dem Sofa gemütlich zu machen. 100% Baby Camel
> zum Produkt

KISSEN CAMEL

Abgestepptes Kamelhaarvlies mit naturfarbigem Baumwollbezug (KBA), Reißverschluss, gefüllt mit flexiblen, kleinen Schafwollkügelchen. Zur besseren Anpassung, kann die Füllung individuell geändert werden. Das weiche und zarte Kamelhaar ermöglicht ein perfekt temperiertes Schlafklima.
> zum Produkt

DUVET CAMEL

Viele Menschen, die einmal unter einer feinen Kamelhaardecke geschlafen haben, möchten dieses Gefühl nie mehr im Leben missen. Denn diese Zudecken aus feiner, butterweicher Fellfaser haben ein angenehmes Gewicht. Gerade Kunden, denen sehr dünne Daunendecken zu leicht sind, sind von Kamelhaar-Duvets begeistert.
> zum Produkt

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schramm Werkstätten GmbH
Industriepark Langmeil
67722 Winnweiler
Telefon: +49 (6302) 9236-0
Telefax: +49 (6302) 9236-99
http://www.schramm-werkstaetten.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.