Werke von Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Christian Bach, Johann Sebastian Bach und Wilhelm Friedemann Bach

Nicht ohne Grund erhielt Jean Rondeau diesen Titel: „Offenbarung des Jahres“ hieß es bei den „Victoires de la musique classique“ in der Kategorie Instrumentalsolist. Der französische Cembalist konzertiert regelmäßig in Europa und in den Vereinigten Staaten. Er spielt mit seinem Ensemble sinfonische Musik des Spätbarock und der Frühklassik von Bach und dessen Söhnen. Am kommenden Donnerstag, den 15. Februar ist Jean Rondeau mit Ensemble im Staatstheater Darmstadt zu erleben.

Johann Christoph Bach Wer Gott vertraut, hat wohl gebaut

Johann Christian Bach Concerto für Cembalo und Orchester f-Moll W C73 (Allegro di molto – Andante – Prestissimo)

Johann Sebastian Bach Triosonate für Flöte, Violine und B.c. G-Dur BWV 1039 (Adagio – Allegro ma non presto – Adagio e piano – Presto)

Johann Sebastian Bach Konzert für Cembalo/Klavier, Streichorchester und Continuo Nr. 5 f-Moll BWV 1056 (Allegro – Largo – Presto)

Wilhelm Friedemann Bach Allegro e forte aus Sinfonie d-Moll Falck 65

Johann Sebastian Bach Konzert für Cembalo/Klavier, Streichorchester und Continuo Nr. 1 d-Moll BWV 1052 (Allegro – Adagio – Allegro)

Cembalo Jean Rondeau

Violine Sophie Gent, Louis Creac’h

Viola Fanny Paccoud

Violoncello Emily Davidson

Kontrabass Ludovic Coutineau

6. KAMMERKONZERT

am Donnerstag, 15. Februar, 20.00 Uhr | Kleines Haus

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Staatstheater Darmstadt
Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 2811-1
https://www.staatstheater-darmstadt.de

Ansprechpartner:
Chava Völsch
Telefon: +49 (6151) 2811325
E-Mail: marketing@staatstheater-darmstadt.de
Tanja Hill
Kommunikation
Telefon: +49 (6151) 2811325
E-Mail: hill@staatstheater-darmstadt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.