Wer neue Erkenntnisse gewinnen möchte, beschäftigt sich in der Wissenschaft in der Regel mit dem vorhandenen Wissen. Literaturrecherchen zählen hier zum Alltag jedes Forschers. Im Rahmen des diesjährigen Business Analytics Days am 15. März 2018 an der Hochschule Karlsruhe präsentiert Daniel Krause, Berater bei der mayato GmbH, wie moderne Analytics-Methoden diesen Teil der Forschung optimieren. Sein Vortrag basiert auf seiner Masterthesis „Reconstructing the Giant: Ein semiautomatisiertes Review der Literatur über Sensordatenanalyse in der industriellen Fertigung“, die er bei mayato erstellte.

Wie lassen sich neuartige Text-Mining-Methoden nutzen, um die vorhandene Literatur zu einem Thema zusammenzuführen? Der Vortrag erläutert die Vorgehensweise bei einem teilautomatisierten Literaturreview vom Aufbau eines Vektorraums mit Googles Paragraph-Vektor-Algorithmus bis hin zur Visualisierung in Dendrogrammen. Das gewählte Thema der Sensordatenanalyse zeigt den aktuellen Bezug für Forschungen zum Thema Digitalisierung in der Fertigung und dem Themenkomplex Industry Analytics. Der große Vorteil der Text-Mining-Technologien liegt vor allem darin, dass sehr große Mengen beliebiger Texte analysiert werden können. Eine Anforderung, die sowohl in der Forschung als auch in der Industrie immer wieder auftaucht.

Der Business Analytics Day wird gemeinsam von der Hochschule Offenburg, der Hochschule Karlsruhe und dem Institute for Computers in Education (ICe) organisiert. Anwender, Berater und Wissenschaftler erhalten hier eine Plattform, um innovative Anwendungen kennenzulernen, Trends nachzuspüren und Herausforderungen im Alltag zu diskutieren . Der Vortrag von Daniel Krause beginnt um 16 Uhr, eine Anmeldung zum Business Analytics Day 2018 ist auf www.business-analytics-day.de möglich.

Über die mayato GmbH

mayato ist spezialisiert auf Business Analytics. Von zahlreichen Standorten in Deutschland und Österreich aus arbeitet ein Team von erfahrenen Prozess- und Technologieberatern an Lösungen für Business Intelligence, Big Data und Analytics für ein breites Spektrum an Anwendungsgebieten und Branchen. Business Analysten und Data Scientists von mayato ermitteln auf der Basis dieser Lösungen für ihre Kunden relevante Zusammenhänge in Small und Big Data und prognostizieren zukünftige Trends und Ereignisse. Als Teil der Unternehmensgruppe Positive Thinking Company verfügt mayato über ein breites, internationales Netzwerk und ein technologisch und inhaltlich vielfältiges Leistungsportfolio. Nähere Infos unter www.mayato.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

mayato GmbH
Friedrichstraße 121
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 7001 4692-0
Telefax: +49 (30) 70014692-1
http://www.mayato.com

Ansprechpartner:
Dagmar Ecker
Fachwirtin Public Relations
Telefon: +49 (6245) 9067-92
E-Mail: de@claro-pr.de
Katja Pétillon
Marketingleiterin
Telefon: +49 (170) 459-5297
Fax: +49 (30) 4174427010
E-Mail: katja.petillon@mayato.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.