Unter dem Motto „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“ verleiht die Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1994 jährlich den renommierten „Großen Preis des Mittelstandes“, um die hervorragenden Leistungen mittelständischer Unternehmen zu würdigen. acmeo hat sich gegen die 4917 Unternehmen durchgesetzt, die für den Wettbewerb vorgeschlagen wurden, und erreicht die zweite Stufe des Wettbewerbs. Damit gehört der Value Added Distributor zu den besten 230 Firmen in Niedersachsen und Bremen.

Im Vordergrund dieser Auszeichnung steht nicht nur die Gesamtentwicklung des Unternehmens, sondern auch die Rolle, die das Unternehmen in der Gesellschaft einnimmt. Auf der zweiten Stufe des Wettbewerbs fordert die Jury von den benannten Unternehmen einen qualifizierten Nachweis über hervorragende Leistungen in den Bereichen Gesamtentwicklung, Innovation und Modernisierung, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Engagement in der Region, sowie Service, Kundennähe und Marketing. acmeo hat in allen fünf Kategorien überzeugt und erhält dafür die Auszeichnung „Jurystufe erreicht“.

„Die Jurystufe des ‚Großen Preis des Mittelstands‘ erreicht zu haben, freut uns sehr. Es verdeutlicht, dass wir mit unserem konzeptorientierten Channel-Angebot richtig aufgestellt sind und uns in den vergangenen Jahren zu einem der führenden Value Added Distributoren am Markt entwickeln konnten. Über 1.600 aktive Systemhauspartner vertrauen täglich auf die Expertise unserer Mitarbeiter, die das Fundament unseres Erfolges bilden. Unsere Partner schätzen die persönliche Nähe und die vertrauensvolle Zusammenarbeit: Uns ist es wichtig, die Herausforderungen und Bedürfnisse unserer Partner wie unsere eigenen zu behandeln.“, so Isabelle von Künßberg, Prokuristin der acmeo.

Henning Meyer, Geschäftsführer acmeo, kommentiert das Ergebnis ebenfalls und gibt einen Ausblick in acmeos Zukunft: „Dank unserer Wurzeln im Systemhausgeschäft wissen wir um die Wünsche und Sorgen der mittelständischen Kunden und seines IT-Dienstleisters und passen unsere Angebote kontinuierlich an die aktuellen Bedürfnisse des Marktes an.

Stetig erweitern wir unser Portfolio mit dem Ziel die Digitalisierung des Mittelstandes durch die passenden Lösungen und drauf abgestimmte Servicekonzepte zu unterstützen. Nicht nur die umfängliche Servicierung von Endpoints, auch viele weitere, auf der Cloud basierende Werkzeuge – von der Erstellung virtueller IT-Infrastrukturen über Application Delivery und WaaS bis hin zu Managed Security – bieten wir dem Channel mit den entsprechenden Unterstützungsleistungen an.

Uns ist ein größtmöglicher Automatisierungsgrad für die Systemhäuser wichtig, damit diese mehr und mehr zu strategischen Partnern des Mittelstandes werden, dort Sicherheit, Verfügbarkeit und Produktivität erhöhen. Hierbei bleiben wir unseren Säulen Managed Services, Cloud Infrastruktur, IT-Security, Unified Communications, Systemhaus Software und Akademie treu.

Zudem geben wir unseren Partnern mit unseren Managed Services Konzepten Werkzeuge an die Hand, um erfolgreiche und nachhaltige Dienstleistungen anzubieten. Neben den passenden Cloud-Lösungen und Systemhaus Software beinhaltet dies unter anderem Vertragsvorlagen, Kalkulationsvorlagen, Argumentationshilfen, technische Skripte, Workshops und Seminare. Mehrere zehntausend Mittelstandskunden werden bereits proaktiv von unseren Partnern mit skalierbaren Infrastruktur- und Serviceleistungen auf Basis des acmeo Managed Services Konzepts betreut – Tendenz steigend.

Auch künftig werden wir diese Strategie beibehalten, um weiterhin ein starker Partner für erfolgreiche Managed Services Provider zu sein.“

Zwölf Regionaljurys entscheiden in diesen Tagen über Finalisten, Preisträger und Sonderpreisträger. Die ausgewählten Unternehmen werden im September 2018 geehrt, bis dahin bleiben die Ergebnisse unter Verschluss.

Über die Oskar-Patzelt Stiftung

Die Oskar-Patzelt-Stiftung nimmt sich bundesweit der Würdigung hervorragender Leistungen mittelständischer Unternehmen an und verleiht jährlich im Herbst den Wirtschaftspreis „Großer Preis des Mittelstandes”. Damit Unternehmen einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort haben, verfügt die Oskar-Patzelt-Stiftung über ein bundesweites Netz aus regionalen Servicestellen.

Die www.WISSENSBILANZ-DEUTSCHLAND.de ist eine offizielle ehrenamtliche Servicestelle der Oskar-Patzelt-Stiftung. Ihr Inhaber, Herr Dipl. Päd. Detlef Kahrs, unterstützt zahlreiche mittelständische Unternehmen mit seiner Erfolgsmethodik WISSENSBILANZ.

Mehr unter: www.mittelstandspreis.com.

Über die acmeo GmbH

acmeo ist der führende, mehrfach ausgezeichnete Value Added Distributor für MSP in D-A-CH mit Systemhauswurzeln. Mithilfe des selektiven Portfolios technologisch führender Hersteller in den Bereichen Managed Services, IT-Security, Cloud Infrastruktur, Unified Communications und Systemhaus Software hat sich acmeo in den letzten zehn Jahren einen hervorragenden Status am Markt erarbeitet. Über 1.600 aktive Systemhauspartner vertrauen täglich auf die Expertise der acmeo Musketiere und gelangen durch die acmeo MEHRwerte auf das nächste Managed Services Level:
– MEHR Service von Beginn an (Business Set-up, Vertragsvorlagen, Kalkulatoren)
– MEHR technischer Support (Consulting, Skripting, Schnittstellenentwicklung)
– MEHR Praxiswissen (Seminare & Workshops für Vertrieb, Technik und Führungskräfte)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

acmeo GmbH
Mailänder Str. 2 / Expo Plaza
30539 Hannover
Telefon: +49 (511) 515151-0
Telefax: +49 (511) 515151-99
http://www.acmeo.eu

Ansprechpartner:
Hannah Strobel
Produktmarketing
Telefon: +49 (511) 515151-77
E-Mail: h.strobel@acmeo.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.