Auf der Fachmesse TheraPro in Stuttgart präsentiert HUR vom 25. bis 27. Januar 2019 die fünfte Generation computergesteuerter Trainingsgeräte. Besucher können sich in der Halle 4 am Stand E99 von den neuen ”SmartTouch-Hi5”-Geräten überzeugen. Als Neuheit stellt der Gerätehersteller die integrierte Leistungsmessung, einen Bewegungsmesser, den großen Touchscreen-Bildschirm und die softwareintegrierten medizinischen Konzepte vor. Die Trainingsgeräte wurden für Prävention, Rehabilitation, aktives Altern und Seniorentraining entwickelt und sind mit wertvollen Konzepten und intelligenten Trainingslösungen ausgestattet.

Wozu Leistungsmessung?
Im täglichen Leben ist die reine Kraft eines Muskels nur ein Einzelaspekt und eigentlich wenig aussagefähig. Die Leistungsfähigkeit der Muskulatur hingegen ist wesentlich aussagekräftiger. Thomas Lampart, Geschäftsführer von HUR Deutschland, erläutert uns dies an einem
praktischen Beispiel: ”Stellen Sie sich vor, eine ältere Dame möchte eine Straße überqueren. Für sie ist es wichtig, dass sie dies möglichst standsicher und schnell schafft. Entscheidender als nur die Kraft ist hierfür ihre Muskelleistung. Und jetzt kommt unsere Neuheit ins Spiel: HUR misst genau diese Leistung – übrigens sehr genau, ohne dafür eine teure Sensorik verwenden zu müssen. Für diese neue Messtechnik haben wir ein Patent erhalten, worauf wir sehr stolz sind.”
Bei den neuen ”SmartTouch-Hi5”-Geräten werden neben dem Widerstand auch die Schnelligkeit der Bewegung und die Dauer der Belastung miterfasst.

Als Neuheit eingebunden
Die Leistungsmessung ist als weitere Funktion im Display sichtbar. Der Nutzer gelangt durch die Berührung des Bildschirms in diesen Anzeigebereich. ”Die Grafikbalken zeigen dem Trainierenden zeitgleich zu seiner Bewegung die Leistung, die sein Muskel in diesem Moment erbringt.” erklärt Thomas Lampart. ”Durch dieses Sichtbarwerden seiner Leistung hat der Trainierende eine bessere Kontrolle über sein Training und seine Muskulatur”, so Lampart weiter. Auch Therapeuten und Trainer werden in Ihrer Arbeit unterstützt. Sie erkennen leichter Dysbalancen, die während der Bewegung offensichtlich werden. Durch ein gezieltes Training können diese bewusst angegangen und ausgeglichen werden.

Weitere spannende Neuheiten
Die neuen HUR-Hi5-Geräte haben einen integrierten Bewegungsmesser. Er ermöglicht das Bewegungsausmaß, das rechts und links auch unterschiedlich sein kann, beim Training vorzugeben und anzuzeigen. Therapeuten und Trainer können Ihren Kunden hiermit einen ”sicheren” Trainingsbereich vorgeben. Der Trainierende kann sein Bewegungsausmaß während des Trainings an einem neuen großen und übersichtlichen Touchscrenn-Bildschirm verfolgen und seine Bewegung
im sichtbar "sicheren" Vorgabebereich ausführen. Er läuft hierbei weder Gefahr den Muskel zu über- noch zu unterfordern oder seinen Gelenken zu schaden. ”HUR hat durch das Natural Transmission-Prinzip eine natürliche Bewegungsübertragung und konnte schon immer ein gelenkschonendes Training anbieten. Der neue Bewegungsmesser bietet jetzt noch zusätzliche Sicherheit, worauf sich die Trainierenden verlassen können.” erklärt Lampart abschließend.

Weitere Infos:
Auf der TheraPro: Halle 4, Stand E99
www.hur-deutschland.de/…
www.hur-deutschland.de

Über die HUR Deutschland GmbH

Die Produktpalette von HUR umfasst Geräte für das Training aller Muskelgruppen, Cardio-Geräte, Körperanalyse-Waagen und eine Balance-Plattform. Sie kommen in Physiotherapiepraxen, Rehakliniken, Fitnessstudios und Gesundheitseinrichtungen zum Einsatz.

Bedarfsgerechtes Training Die Trainingsgeräte arbeiten pneumatisch, das heißt der Widerstand wird über Druck erzeugt anstatt über herkömmliche Gewichtsplatten. Das bietet entscheidende Vorteile für Reha-Patienten und Senioren. Das niedrige Einstiegsgewicht und die stufenlose Erweiterung verhelfen gerade dieser Personengruppe zu schnell sichtbaren Erfolgen und motivieren zu einer dauerhaften Integration des Trainings im Alltag. Die Geräte können durch SmartTouch (berührungslos über Transponder) oder manuell mit einfachem Tastendruck (+/-) sehr leicht bedient werden. Dank unabhängig voneinander agierender Hebelarme, besteht die Möglichkeit jede Körperseite separat anzusprechen.

Weniger Platz – mehr Gewinn Durch den Verzicht auf große Gewichtsplatten benötigen HUR-Trainingsgeräte sehr wenig Platz. Einige Trainingsstationen sind auch mit einer Doppelfunktion ausgestattet. Dies kommt Betreibern von Physiotherapiepraxen und Fitness-Club-Besitzern zugute. Denn weniger Platzbedarf bedeutet mehr Geräte auf geringem Raum. Mehr Trainingsgeräte bieten mehr Kunden die Möglichkeit gleichzeitig zu trainieren. Das wiederum heißt bessere Auslastung und lukrativeres Arbeiten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUR Deutschland GmbH
Carl-Benz-Str. 5
72250 Freudenstadt
Telefon: +49 (7441) 8601790
Telefax: +49 (7441) 860179-9
http://www.hur-deutschland.de

Ansprechpartner:
Thomas Lampart
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7441) 860179-0
Fax: +49 (7441) 860179-9
E-Mail: info@hur-deutschland.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.