Das Modellieren von Blechteilen und vor allem deren Fertigungsvorbereitung erfordern eine ganze Reihe von Spezialfunktionen. Das reicht von speziellen Formen wie Laschen, Lüftungslamellen oder Sicken über Funktionen zum Abwickeln und Falten von Blechteilen bis hin zur komplexen Gestaltung von Folgeverbundwerkzeugen, in denen viele Arbeitsschritte nacheinander abgearbeitet werden.

ZW3D bietet eine Vielzahl spezieller Konstruktionstools, mit denen sich unter anderem Gehäuse sehr einfach schließen lassen, Ecken werden mit unterschiedlichen Geometrien geformt und die entsprechenden Aussparungen berechnet. Zudem bietet ZW3D Werkzeuge, bei denen ein Körper benutzt werden kann, um ein Blech zu verformen. So kann mit einem Stempel eine Geometrie eingeprägt oder eine Sicke erzeugt werden.

Beim Import von Fremddaten kann ZW3D Biegeradien automatisch analysieren und 3D-Blechmodelle so auftrennen, dass sie sich abwickeln lassen.

Diese Abwicklungen können mit nur einem Mausklick an Laserschneidmaschinen übertragen werden.

Im Bereich Umformen können einfache und mehrfache Biegungen modelliert werden. Die Umformanalyse zeigt, ob beispielsweise nach dem Tiefziehen eines Blechs noch genügend Wandstärke vorhanden ist, ebenso lassen sich die entstandenen Spannungen berechnen.

Fertigungszeichnungen für Blechteile enthalten eine Vielzahl von Zusatzinformationen, diese lassen sich intuitiv in 2D und 3D definieren. Die 3D-Maße werden beim Anfertigen von Zeichnungen automatisch übernommen.

Für die Visualisierung des fertigen Blechteils oder einer ganzen Baugruppe steht der intuitiv bedienbare Renderer Keyshot zur Verfügung, der über eine Schnittstelle direkt an ZW3D angebunden ist.

Anders als die "großen" Anbieter gibt es bei den CAD-Spezialisten aus Kümmersbruck die Lizenzen zum Kauf, ohne in ein verbindliches und teures Mietmodell einzusteigen.

ZW3D Blech kann 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich getestet werden!

Besuchen Sie uns auch auf der Fachmesse für Fertigungstechnik Intec in Leipzig in der Halle 3 Stand A40.

Über die encee CAD/CAM und 3D Drucker Systeme GmbH

Für die CAD/CAM-Lösungen ZW3D und ZWCAD von ZWSOFT ist die encee CAD/CAM Systeme GmbH, Kümmersbruck bei Amberg, exklusiver Händler in Deutschland. Als regionaler Ansprechpartner werden Beratung und technischer Support gewährleistet. In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden mehr als 1000 Kunden in den Bereichen Industrie-Design, Werkzeug- und Formenbau, Kunststofftechnik, Maschinenbau sowie der Luft- und Raumfahrttechnik betreut. Zudem vertreibt encee als autorisierter Partner die gefragten 3D-Drucker von Stratasys und Desktop Metal. Das Service-Angebot von encee, das neben den Bereichen Consulting, Schulung und Wartung auch eine Hotline umfasst, gewährleistet den Kunden ein umfassendes Dienstleistungs-Paket. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.encee.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

encee CAD/CAM und 3D Drucker Systeme GmbH
Falkenstraße 4
92245 Kümmersbruck
Telefon: +49 (9621) 7829-0
Telefax: +49 (9621) 7829-29
http://encee.de/

Ansprechpartner:
Sebastian Trummer
Vertriebsleiter encee Systems
Telefon: +49 (9621) 7829-0
Fax: +49 (9621) 7829-25
E-Mail: presse@encee.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.