Mit 300 Jahren ist Karlsruhe eine vergleichsweise junge Stadt, doch blickt die badische Metropole auf eine bewegende und spannende Geschichte zurück. Interessante Informationen, wissenswerte Fakten und amüsante Anekdoten kann man pünktlich zum Wonnemonat Mai in Karlsruhe mit dem Start der öffentlichen Stadtrundgänge erfahren.

Dank dem Stadtgründer Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach und seinen Nachfolgern erhielten die Bürger in Karlsruhe zahlreiche, in der damaligen Zeit überaus fortschrittliche Privilegien. Auch der Grundriss der Stadt sorgte damals wie heute für Aufsehen. So sind viele Menschen überrascht, wenn sie hören, dass die sogenannte Fächerstadt als städtebauliches Vorbild für Washington D.C. diente. Während der Führung erfährt man alles über die Entstehung Karlsruhes und den Werdegang der Stadt zu einem wichtigen Kultur- und Innovationsstandort. 

Die öffentlichen Rundgänge finden ab 4. Mai wieder jeden Samstag und Sonntag statt. Sie beginnen um 11 Uhr an der Tourist-Information Karlsruhe und der Weg führt an bedeutenden Punkten der Stadt vorbei, wie beispielsweise dem Stadtgarten, dem Marktplatz mit dem Rathaus und der Pyramide. Gegen 12:30 Uhr endet die Führung zentral in der Innenstadt. Der ideale Ausgangspunkt, um noch weitere Ecken in Karlsruhe kennenzulernen.

Radfreunde können die Stadt auch mit dem Fahrrad erkunden. Einmal im Monat findet die „Karlsruhe per Rad“- Führung statt. Hier radeln die Teilnehmer gemeinsam mit einem Gästeführer durch das Stadtgebiet und erfahren alles Wissenswerte rund um Karlsruhe. Dabei kann nicht unbemerkt bleiben, dass die Stadt auf ganz besondere Weise mit dem Thema Rad verbunden ist. Immerhin stammt der „Vater“ des Fahrrads, Karl Friedrich Freiherr Drais von Sauerbronn aus der Fächerstadt. Die Radführung, die am Karl-Friedrich-Denkmal auf dem Schlossplatz beginnt, dauert ca. 3 Stunden. Die Teilnehmer bringen bitte ihr eigenes Fahrrad mit. Die Anmeldefrist endet fünf Tage vor dem Führungstermin.

Noch ein Fahrradtipp: die NaturRADtour bietet sich perfekt an, um die Natur Karlsruhes mit dem Fahrrad zu erleben. Die 48-Kilometer lange Tour rund um Karlsruhe führt durch mehrere Schutzgebiete und drei Naturräume. Die Strecke kann beliebig verkürzt werden und zahlreiche Gastronomiebetriebe entlang der Strecken laden zu entspannten Pausen ein.

Die nächsten öffentlichen Entdeckungstouren durch Karlsruhe:
Freitag,           03. Mai 2019:              Citytour mit dem HopOn/HopOff-Bus
Freitag,           03. Mai 2019:              Waschweib Mimi: Wer hat denn hier gewohnt?

Samstag,        04. Mai 2019:              Heimatstadt Karlsruhe (Öffentlicher Stadtrundgang)
Samstag,        04. Mai 2019:             Citytour mit dem HopOn/HopOff-Bus
Samstag         04. Mai 2019:              SEGWAY Tour „Early Bird“ im Zoo
Samstag,        04. Mai 2019:             Waschweib Mimi: Wer hat denn hier gewohnt?
Sonntag,         05. Mai 2019:             Heimatstadt Karlsruhe (Öffentlicher Stadtrundgang)
Sonntag,         05. Mai 2019:             Citytour mit dem HopOn/HopOff-Bus
Sonntag,         05. Mai, 2019:             Karlsruhe per Rad – Karlsruhe erfahren

Mittwoch,        08. Mai 2019:             Citytour mit dem HopOn/HopOff-Bus
Freitag,           10. Mai 2019:              Waschweib Mimi: Wer hat denn hier gewohnt?
Freitag,           10. Mai 2019:              Citytour mit dem HopOn/HopOff-Bus

Samstag,        11. Mai 2019:              Heimatstadt Karlsruhe (Öffentlicher Stadtrundgang)
Samstag,        11. Mai 2019:             Citytour mit dem HopOn/HopOff-Bus
Samstag,        11. Mai 2019:             Waschweib Mimi: Wer hat denn hier gewohnt?
Sonntag,         12. Mai 2019:             Heimatstadt Karlsruhe (Öffentlicher Stadtrundgang)
Sonntag,         12. Mai 2019:             Citytour mit dem HopOn/HopOff-Bus

Weitere Informationen unter: https://www.karlsruhe-tourismus.de/entdecken/oeffentliche-fuehrungen 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
Kaiserstr. 72-74
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 602997-580
Telefax: +49 (721) 602997-900
http://www.karlsruhe-tourismus.de

Ansprechpartner:
Marieke Groß
Volontariat Presse & Kommunikation
Telefon: +49 (721) 3720-2311
Fax: +49 (721) 372099-2311
E-Mail: marieke.gross@karlsruhe-tourismus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.