Die HSV-Stiftung startet gemeinsam mit der Initiative Creative Gaming und der HSV eSports-Abteilung das Projekt "Die Hamburger Weg Spielvorlage". Hamburger Schüler*innen wird im Rahmen der Zusammenarbeit verantwortungsbewusstes Verhalten an der Konsole oder am Smartphone nähergebracht. Der medienkompetente Umgang mit neuen Medien ist auch im Gaming und in eSports wichtig. Denn: Das elektronische Zocken etabliert sich in den Kinderzimmern und das sorgt für regelmäßige Diskussionen zwischen Eltern und Kindern!

In den angebotenen Workshops setzen sich die Schüler*innen in erster Linie medienpädagogisch mit digitalen Spielen auseinander und reflektieren ihren bisherigen Umgang mit Games. Das Projekt richtet sich neben Schüler*innen genauso an Eltern, die häufig mit dem neuen Trend des digitalen Spielens an ihre Grenzen stoßen. Dabei ist ihre Rolle durch das Kreieren eines fördernden Umfelds und das Entwickeln von Verständnis für die Hobbys ihrer Kinder besonders wichtig. Gaming bringt nicht nur einen hohen Spaß-Faktor mit sich, es schult zudem die kognitiven und sozialen Fähigkeiten der Jugendlichen. "Die Hamburger Weg Spielvorlage" gibt allen Beteiligten Hilfestellungen und Tipps, um einen verantwortungsvollen Spielspaß zu erleben.

Sven Neuhaus, Leiter der HSV-Stiftung "Der Hamburger Weg", freut sich auf das neue Projekt: "Das gegenseitige Verständnis von Schüler*innen und Eltern ist immens wichtig. Hierfür setzen wir zusammen mit Hamburgs Schulklassen spannende Workshops um und blicken gemeinsam in die Welt des Gamings. Wir freuen uns, dass uns mit der Initiative Creative Gaming ein pädagogisch starker Kooperationspartner zur Seite steht."

"Digitale Spiele beinhalten ein riesiges kreatives Potenzial. Unser Ansatz ist es, mit handlungsorientierten Workshops neue Denkansätze bei den Jugendlichen und Eltern auszulösen und einen medienkompetenten Umgang mit Games zu fördern. Gemeinsam mit dem Hamburger Weg können wir mit diesem innovativen Projekt zahlreiche Schulklassen und Eltern unterstützen", beschreibt Christiane Schwinge die Arbeit des Kooperationspartners Initiative Creative Gaming.

Schulklassen des 6. oder 7. Schuljahrgangs können sich unter www.der-hamburger-weg.de bis zum 5. Oktober 2020 als Teilnehmer der Workshops bewerben.

Zum Startschuss des Projekts findet im November beim Creative Gaming Festival ‚PLAY20‘ für alle teilnehmenden Klassen ein gemeinsamer digitaler Auftakt statt. Alle Teilnehmenden werden hier zusätzlich über den Ablauf informiert und können ihre Fragen an die Initiatoren richten. Außerdem haben die Klassen die Chance, an einem digitalen, interaktiven eSports-Live-Match teilzunehmen. Beim Live-Match werden Themen wie die Spielkulturen von Jugendlichen, der Alltag eines HSV eSports-Profis oder die Fragen nach Verantwortung und Grenzen in der digitalen Spielewelt diskutiert. 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HSV Fußball AG
Sylvesterallee 7
22525 Hamburg
Telefon: +49 (40) 4155-3929
Telefax: +49 (40) 4155-1234
http://hsv.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel