Frauen bilden mehr als 50 Prozent der Weltbevölkerung und doch ist ihre Gesundheit bei weitem nicht so gut erforscht wie die der Männer. Gender Gap in der Medizin lautet das Stichwort. Immer mehr Unternehmen und vor allem Femtech-Start-ups machen sich daran, diese Lücke zu schließen und mit ihren Erkenntnissen und Produkten Geld zu verdienen. So sind Frauen-Fitness, Verhütung und Empfängnis sowie sexuelle Stimulation mittlerweile gut besetzte Marktbereiche. Doch die Wechseljahre scheinen immer noch ein Tabuthema zu sein und fristen ein Nischendasein. Dabei ist der Bedarf gigantisch: Bis 2025 werden etwa 12 Prozent der Weltbevölkerung in die Wechseljahre kommen, das sind mehr als eine Milliarde Frauen weltweit. Diese Frauen gehen gerade in Industrie- und Schwellenländern souverän mit digitalen Angeboten um, verfügen vielfach über ein eigenes Einkommen, das sie nach der Hauptphase der Familienzeit für sich einsetzen können, und wünschen sich alternative, ganzheitliche Angebote für ihre Bedürfnisse. Um genau diese Bedürfnisse deutschsprachiger Frauen in der Zeit der Wechseljahre kümmert sich seit Frühjahr ein innovatives Start-up aus Berlin: XbyX – Women in Balance. XbyX bietet praktische Unterstützung mit smarten Nahrungsergänzungen und einer digitalen Wissensplattform für hormonelle Balance.

Aufklärung ist eines der großen Ziele, das sich die Gründerinnen, Diplom-Ingenieurin Peggy Reichelt und Monique Leonhardt, vorgenommen haben. Mit einigen Irrtümern räumt Peggy Reichelt gleich auf: „Die Wechseljahre sind keine Krankheit, wir Frauen brauchen in dieser Phase keine Medikamente, sondern smarte, individuelle Unterstützung. Und mehr Wissen, etwa dass die hormonelle Umstellung mit der Perimenopause viel früher beginnt als man gemeinhin glaubt – im Schnitt vier bis zehn Jahre vor der letzten Periode, bei vielen Frauen also bereits in ihren Vierzigern. Und nein, Hitzewallungen sind nicht das wichtigste Thema, das die Frauen in dieser Zeit umtreibt“, so die Expertin für Frauengesundheit. Die heute 45-Jährige wurde mit Anfang 40 zum ersten Mal mit dem Thema konfrontiert und hat sich tief in die Materie eingearbeitet. Die Schlüssel zu Pro-Aging und hormoneller Balance und damit Energie, Gelassenheit und Wohlbefinden, sind Wissen, Ernährung und ein bewusster Lebensstil, ist die Expertin überzeugt. Engagiert erläutert sie die XbyX-Mission: „In den Wechseljahren stellen wir Frauen die Weichen, wie wir älter werden, wie es uns gesundheitlich geht, wie es um Aussehen, Mentales und Libido bestellt ist. Das schützende Östrogen nimmt langsam ab, Osteoporose, Alzheimer und Herz-Kreislauf-Erkrankungen drohen.“ Besonders wichtig sei in dieser Zeit, dass Frau sich um sich selbst kümmert, Sport treibt, Auszeiten einplant und vor allem auf ihre Ernährung achtet.

Genau hier setzt das Konzept von XbyX an und bietet praktische Unterstützung mit smarten Nahrungsergänzungen und einer digitalen Plattform für hormonelle Balance. Dort finden Nutzerinnen einen siebenwöchigen Audioguide, der die Veränderung erläutert und einordnet. Und sie finden Produkte, die den erhöhten Nährstoffbedarf frauengerecht auffangen. Etwa mit dem Protein-Superfood XbyX ENERGIE, das mit verschiedenen hochwertigen und veganen Pflanzenproteinen, Ballaststoffen und Mineralstoffen dabei hilft, wertvolle Muskelmasse zu erhalten, satt macht, die Verdauung reguliert und sogar für besseren Schlaf sorgt. Individuelle Ergänzung bieten aktuell drei Pflanzenextrakt-Mixe mit den sprechenden Namen “GANZ GELASSEN”, “KLAR DENKEN” und “VOLLE LUST”. Sie punkten mit wirksamen Inhaltsstoffen wie essentiellen Aminosäuren, Antioxidantien und pflanzlichen Adaptogenen, die dem Körper auf natürliche Art helfen, sich auf Veränderungsprozesse einzustellen.

Die Resonanz des Marktes ist extrem positiv, die Bestellzahlen übertreffen bereits ein halbes Jahr nach Start des Onlineshops die hochgesteckten Ziele. „Das gibt uns die Möglichkeit, weiter aus eigener Kraft zu wachsen und neue Produkte zu entwickeln“, erläutert Monique Leonhardt, die für Zahlen und Marketing im Start-up verantwortlich ist. Wertvolle Hinweise auf diesem Weg gibt das Feedback der Frauen in Social Media und über den XbyX-Check, den die Nutzerinnen als Orientierung ausfüllen. Im Gegenzug gibt es Rückmeldung, in welcher Phase der Perimenopause oder Wechseljahre sie sich befinden, wie gesund ihr Lebensstil im Hinblick auf diese Lebensphase ist. Bereits 7.500 Frauen haben den Test absolviert und Erstaunliches zutage gebracht: So leiden die Frauen vor allem unter Energielosigkeit und Erschöpfung (64,4%), Schlafstörungen machen ihnen häufig zu schaffen (59,4%), dicht gefolgt von Stimmungsschwankungen (45,4%). Gewicht (45,3%) und Reizbarkeit (43,8%) waren für fast die Hälfte der Befragten wichtige Themen, erst dann gefolgt vom Problem Hitzewallungen (40,9%) an sechster Stelle der Begleiterscheinungen.

Darüber hinaus geben die Gründerinnen von XbyX Impulse in den Markt und die Gesellschaft wie ihre aktuelle Pro-Age-Kampagne mit Nutzerinnen und Freundinnen. Und auch die gesamtgesellschaftliche, wirtschaftliche Dimension spricht Reichelt an: „Frauen in den Wechseljahren fallen beschwerdebedingt im Unternehmen aus. Vieles ließe sich mit gezielter Begleitung wie wir sie anbieten, aber auch mit Home-Office und mit einem positiven, offenen Umgang über Probleme anders lösen.“ Und so sind die Wechseljahre in vielerlei Hinsicht ein heißes Thema, bei dem es um viel mehr geht als Hitzewallungen, um einen wichtigen Markt der Zukunft.

Über XbyX
XbyX® ist eine neue Digitalplattform für die Frau ab 40, die das Thema “Wechseljahre” neu denkt und auf Ernährung als ersten Schritt gegen Beschwerden setzt. Kern des Angebotes sind Wissensvermittlung wie der XbyX® Check samt begleitendem Audiokurs und Produkte für Frauen in der Lebensmitte. Experten-Wissen verständlich aufbereitet und praktikabel erklärt, kombiniert mit hochwertigen pflanzlichen Produkten, die die hormonelle Balance in den Wechseljahren und gesundes Älterwerden natürlich unterstützen.

Die XbyX-Produkte sind eine Synergie bester pflanzlicher Wirkstoffe, wurden gemeinsam mit Experten entwickelt und werden in Deutschland mit höchster Qualität und Nachhaltigkeit produziert. Sie lassen sich einfach in die tägliche Ernährung integrieren und unterstützen die Frauen in ihrer Selbstwirksamkeit.

Der Name XbyX setzt sich zusammen aus dem Prinzip „step by step“ kombiniert mit dem weiblichen X-Chromosom. Das Digital Health Start-Up XbyX® wurde im Herbst 2019 von Peggy Reichelt und Monique Leonhardt in Berlin gegründet. und hier

www.xbyx.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

chowa GmbH
Alexandrinenstr. 2-3 (Aufgang B)
10969 Berlin
Telefon: +49 (30) 97883015
http://www.xbyx.de/

Ansprechpartner:
Nina Deutschmann
Deutschmann Kommunikation
Telefon: +49 (40) 38677-360
Fax: +49 (40) 38677-359
E-Mail: nd@deutschmann-kommunikation.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel