M7, Deutschlands führender Anbieter von TV-Entertainment für Kabel- und IP-Netze, verlängert und erweitert seine langjährige Partnerschaft mit der Mediengruppe RTL Deutschland. Der neue, mehrjährige Vertrag deckt alle Free-TV-Sender der Mediengruppe RTL ab, die M7 seinen Partnern zur Verbreitung über Kabelnetze und IPTV-Plattformen in Deutschland zur Verfügung stellen kann.

Als erster Schritt wird das BasisHD-Paket um die Free-TV-Sender RTLplus, VOXup und TOGGO plus für Kabelkunden erweitert. Die drei Neuzugänge sind zusätzlich zu den bestehenden Sendern der Mediengruppe RTL zu empfangen.

Neben den klassischen linearen Sendern umfasst das Abkommen die interaktiven Zusatzfunktionen Restart und Aufnahme in der Cloud, mit denen die Zuschauer das laufende Programm auf den Anfang zurücksetzen sowie einzelne Sendungen aufzeichnen und zum Wunschzeitpunkt ansehen können. Die Multiscreen-Funktion bringt die TV-Inhalte zuhause auf Smartphones und Tablets.

M7 wird seinen Verbreitungspartnern die neuen Free-TV-Sender der Mediengruppe RTL Deutschland im Laufe der kommenden Tage zur Verfügung stellen.

"Wir freuen uns über die langfristige Verlängerung unseres Verbreitungsvertrags mit der Mediengruppe RTL Deutschland, mit der uns eine langjährige Partnerschaft verbindet. M7 bietet damit ein vollumfängliches Rechtepaket der größten privaten TV-Veranstalter Deutschlands, die auf die bewährte und reichweitenstarke Zusammenarbeit mit M7 setzen", sagte Marco Hellberg, Geschäftsführer der Eviso Germany GmbH, dem M7 Business Partner in Deutschland.

Andre Prahl, Leiter Programmverbreitung der Mediengruppe RTL: „Wir möchten mit unserem gesamten Senderportfolio auf allen relevanten Plattformen verfügbar sein. Die verlängerte und erweiterte Vereinbarung mit M7 ist hierfür ein wichtiger Schritt. Gleichzeitig ist der Ausbau unserer HD-Verbreitung eine wichtige Säule unserer Verbreitungsstrategie. Wir freuen uns daher sehr, dass M7-Kunden nun die Möglichkeit bekommen, weitere Sender im BasisHD-Paket in hochauflösender Qualität zu empfangen.“

M7 Deutschland

M7® ist eine Marke der Canal+ Luxembourg S.à r.l. Die Canal+ Luxembourg S.à r.l., ein Unternehmen der CANAL+ Group, versorgt als einer der größten Plattformbetreiber für satelliten- und IP-basiertes TV mehr als drei Millionen Endkunden in Europa. In Deutschland und Österreich ist M7 zudem der wegweisende B2B-Anbieter für TV-Services. Mit über 140 hochwertigen Senderechten und Lizenzen für deutsche und internationale Free- und Pay-TV-Programme sowie VoD-Diensten ist M7 der marktführende Content-Anbieter für alle vier Verbreitungswege Satellit, Kabel, OTT und IPTV. Netz- und Plattformbetreiber können ihren Kunden damit sehr kosteneffizient eigene digitale TV-Pakete für alle Bildschirme inkl. Smartphones zusammenstellen. Darüber hinaus bietet M7 mit Lizenzen für Replay, Restart und nPVR zeitversetztes Fernsehen für ein hochmodernes TV-Entertainment.

Ziel von M7 ist es, seinen über 140 Netzpartnern mit hervorragendem Content und modernsten Plattformdiensten entscheidende Vorteile im Wettbewerb zu verschaffen. Das Angebot der M7-Plattform für Kabel-, IP- und Mobilfunknetze reicht von der reinen Bereitstellung von Senderechten bis zu schlüsselfertigen Alles-Aus-Einer-Hand TV-Vorleistungsprodukten, von der Technologie bis zur individuellen Marketing-Unterstützung und modernsten Verteil- und Empfangstechnologien. Detaillierte Informationen unter www.m7deutschland.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Eviso GmbH
Im MediaPark 8a
50670 Köln
Telefax: +49 (221) 65004529
http://www.m7deutschland.de

Ansprechpartner:
Thomas Fuchs
Telefon: +49 (171) 4483-168
E-Mail: Thomas.Fuchs@m7deutschland.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel