Jedes in der EU tätige Unternehmen – ob Konzern, kleines oder mittleres Unternehmen – ist durch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zum Datenschutz verpflichtet. Die korrekte Ausführung entsprechender Maßnahmen muss unbedingt beachtet werden, da drohende Bußgelder und Sanktionen für so manchen Betrieb die Existenz bedeuten können. Die aufwendigen und komplexen Prozesse bei der Umsetzung dieser gesetzlichen Datenschutzvorgaben, ein schwer abzuschätzender Aufwand sowie vorherrschende Rechtsunsicherheit, führen häufig zu großen Herausforderungen. Das Berliner Legal Tech-Startup caralegal hat hierfür ein sicheres und effizientes Datenschutzmanagementsystem entwickelt, das sich variabel an die individuellen Bedürfnisse von Unternehmen anpasst. Die KI-basierte SAAS Lösung wurde von Datenschutz- und Rechtsexperten entwickelt, um einen benutzerfreundlichen und verlässlichen Standard bei der Umsetzung aller Vorgaben des europäischen Datenschutzrechtes zu etablieren.

caralegal ist eine Datenschutzmanagementsoftware, die sich durch eine einfache Bedienung, das Fachwissen der führenden Technologiekanzlei Schürmann Rosenthal Dreyer sowie einer unterstützenden KI auszeichnet. Von automatischer Schwellwertanalyse zur Risikobewertung, über detaillierte Ermittlungen der Datenschutz-Compliance bis hin zur Identifikation und Dokumentation von Datenschutzvorfällen – durch den Einsatz von caralegal wird der Organisationsaufwand im Datenschutzmanagement minimiert bei gleichzeitiger erhöhter Datenschutzkontrolle. caralegal lässt sich individuellen Wünschen und Bedürfnissen anpassen und liefert maßgeschneiderte Lösungen für Konzerne, mittelständige Unternehmen, das Management oder Fachabteilungen. Ein modulares Rechte- und Rollensystem ermöglicht die Abbildung internationaler und hochkomplexer Unternehmensstrukturen. Gleichzeitig bietet es die Flexibilität individueller Berechtigungen für die Benutzer innerhalb der WebApp. Auch eine effiziente Zusammenarbeit von Teams und Abteilungen ist sichergestellt: Unterschiedliche Benutzerrollen arbeiten mit spezifischen Dashboards, flexiblen Dokumentenfreigaben sowie Aufgaben- und Kommentarfunktionen und beschleunigen so interne Abstimmungsprozesse. Durch caralegal ergeben sich eine signifikante Einsparung von Arbeitsaufwand und -kosten für Unternehmen.

caralegal unterliegt höchsten Qualitätsansprüchen und gewährleistet kompromisslose Datensicherheit. Für die Entwicklung der smarten Datenschutzmanagementsoftware haben die Gründer Simone Rosenthal, Kathrin Schürmann, Dennis Kurpierz und Moritz Strube mit einem interdisziplinären Team aus Datenschutzberatern, Juristen, KI-Experten und UX Designern zusammengearbeitet. Kenntnisse führender Datenschutzexperten der ISiCO Datenschutz GmbH flossen ebenso ein, wie die Erfahrungen der Rechtsspezialisten von Schürmann Rosenthal Dreyer Rechtsanwälte. Aufgrund von Design Sprints, User Interviews mit Datenschutzbeauftragten und -koordinatoren sowie weiteren nutzerzentrierten und agilen Methodiken, wurde eine anwenderfreundliche WebApp entwickelt. Die intuitive Bedienung der Software ermöglicht eine leichte Organisation, Dokumentation und Steuerung des konzern- oder unternehmensweiten Datenschutzes. Die SAAS Lösung ist ohne Installationsaufwand über den präferierten Webbrowser verfügbar, erstellt regelmäßige Backups und führt automatische Updates durch. Das flexible Leistungs- und Preismodell von caralegal gestaltet sich auf Basis der individuellen Unternehmenspräferenzen und ermöglich eine passgenaue Ausrichtung der unternehmerischen Ziele im Datenschutz.

Team

Björn Möller ist CEO von caralegal. Er hat langjährige Erfahrung als Product Lead für verschiedene internationale Projekte und ist mit seiner Expertise in der Entwicklung und Führung pragmatischer und leistungsstarker Software für den Erfolg von caralegal verantwortlich.

Dennis Kurpierz ist Mitgründer, COO und Product Owner von caralegal. Als Jurist und Senior Consultant bei der ISiCO Datenschutz GmbH hat er viele Jahre Unternehmen in den Bereichen Datenschutz & IT-Sicherheit beraten. Er verfügt über langjährige Expertise im Datenschutzmanagement und kennt die Herausforderungen und Pain Points aus erster Hand.

Moritz Strube ist Mitgründer und CTO von caralegal. Er war bereits in mehreren Unternehmen als Gründer, CTO oder im Management für die Bereiche Forschung und Entwicklung zuständig. Er verfügt über langjährige Erfahrungen in der Entwicklung moderner Software und in der Anwendung von Künstlicher Intelligenz und Cloud Computing. Mit mehr als 20 Jahren im KI-Bereich stellt er die Weichen für eine skalierbare, hochqualitative und intelligente Anwendung.

Simone Rosenthal ist Mitgründerin von caralegal. Daneben ist sie Geschäftsführerin der ISiCO Datenschutz GmbH und Mitgründerin des innovativen Legal Tech lawpilots. Als Partnerin bei den SCHÜRMANN ROSENTHAL DREYER Rechtsanwälte berät Sie Mandanten erfolgreich im IT- und Datenschutzrecht.

Kathrin Schürmann ist Mitgründerin von caralegal sowie Mitgründerin des bereits erfolgreichen Legal Tech lawpilots. Außerdem ist sie Geschäftsführerin der ISiCO Datenschutz GmbH, Partnerin bei SCHÜRMANN ROSENTHAL DREYER Rechtsanwälte und spezialisierte Anwältin für Datenschutz- und IT-Recht.

Über caralegal UG (haftungsbeschränkt)

Die caralegal UG (haftungsbeschränkt) ist ein aus der ISiCO Datenschutz GmbH, einem führenden Beratungsunternehmen für die Bereiche Datenschutz, IT-Sicherheit und Datenschutz-Compliance, sowie der Technologiekanzlei Schürmann Rosentahl Dreyer Rechtsananwälte ausgegründetes Legal Tech-Unternehmen mit Sitz in Berlin. caralegal ist eine webbasierte Softwarelösung, die es auf einfache und effiziente Weise ermöglicht, Datenschutz im gesamten Unternehmen zu managen – ganz unabhängig von Unternehmensstruktur und -größe. Die smarte Anwendung automatisiert Prozessabläufe und vereinfacht die Organisation, um alle Anforderungen der DSGVO zu erfüllen. Sie ist für die Nutzung durch das Management bis hin zur Fachabteilung konzipiert und auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der jeweiligen Benutzerrolle zugeschnitten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

caralegal UG (haftungsbeschränkt)
Am Hamburger Bahnhof 4
10557 Berlin
Telefon: +49 (30) 213002885
http://www.caralegal.eu

Ansprechpartner:
Vanessa Costanzo
PR & Communications
Telefon: +49 (0)30 21300280
E-Mail: vanessa.costanzo@caralegal.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel