Mit dem Erreichen der Landesstufe 2 und einer stabil niedrigen Sieben-Tages-Inzidenz können entsprechend der aktuellen Regelungen alle Bildungseinrichtungen wieder vollständig in Präsenz arbeiten. Damit können auch sämtliche vhs-Kurse wieder vor Ort stattfinden, teilt die vhs des Vogelsbergkreises mit. Auch die Kurse aus den Bereichen Kultur und Gesundheit, die seit letzten November pausieren mussten, können nun wieder stattfinden.

Allerdings muss in einigen Kursen wurde die maximale Gruppengröße nochmals nach unten gesetzt werden. Bei Sportkursen gilt für die vhs das, was insgesamt für Gruppensport in Hessen aktuell gilt: Erlaubt sind bis zu zehn Personen im Kurs, dazu vollständig Geimpfte und Genesene.

Bei allen Kursen wird genauestens auf die Einhaltung der Abstandsregelungen und der geltenden Hygienevorschriften geachtet. Auch das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes oder einer FFP2-Maske ist weiterhin Pflicht, mit Ausnahme der Sport- und Bewegungskurse.

Die vhs-Geschäftsstelle in Alsfeld wird ab Montag, 14. Juni, ebenso wie die gesamte Kreisverwaltung, für Besucherinnen und Besucher wieder geöffnet sein. Allerdings muss vorher ein Termin, entweder mit dem Geschäftszimmer oder der direkten Ansprechperson vereinbart werden.

Telefonisch ist die Geschäftsstelle von Montag bis Freitag erreichbar unter 06631/792-7710 oder jederzeit per E-Mail unter info@vhs-vogelsberg.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Christian Lips
Redakteur in der Pressestelle
Telefon: +49 (6641) 977-272
E-Mail: Christian.Lips@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel