.
Der Österreicher wurde zuletzt als Cheftrainer Zweitligameister mit dem FC Blau-Weiß Linz.

Das Trainerteam von Eintracht Frankfurt ist komplett. Cheftrainer Oliver Glasner nimmt seine Arbeit bei den Adlerträgern zur Saison 2021/22 auf und kann auf die Unterstützung seiner Assistenten Michael Angerschmid und Ronald Brunmayr zählen. Während die Verpflichtung seines langjährigen Co-Trainers Angerschmid Ende Mai vollzogen wurde, hat die Eintracht nun auch Brunmayr ebenso mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2024 ausgestattet. Der 46-Jährige stand zuletzt beim FC Blau-Weiß Linz unter Vertrag.

Als Trainer wirkte Ronald Brunmayr seit 2012 in verschiedenen Mannschaften des LASK, unter anderem der zweiten Mannschaft und einigen U-Teams. Zuletzt war er dort Co-Trainer des FC Juniors Oberösterreich aus Pasching, dem Kooperationspartner des LASK. Im Januar 2020 wurde der gebürtige Steyrer Cheftrainer von Blau-Weiß Linz in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs. In der abgelaufenen Saison feierte Brunmayrs Team den größten Erfolg der Vereinsgeschichte und sicherte sich am letzten Spieltag durch ein Remis beim direkten Verfolger FC Liefering mit dem besseren Torverhältnis die Meisterschaft. 

Brunmayr hat in seiner aktiven Karriere über 300 Partien in der österreichischen Bundesliga absolviert, unter anderem für Austria Wien und die SV Ried. Bei Letzterem stand er auch mit Oliver Glasner und Michael Angerschmid auf dem Rasen. Außerdem ist er achtfacher Nationalspieler seines Landes. 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Eintracht Frankfurt e. V.
Gustav-Behringer-Str. 10
60386 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 99503-138
Telefax: +49 (69) 420970-510
http://www.eintracht-frankfurt.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel