Knorr-Bremse completes acquisition of R.H. Sheppard Co., Inc.: The acquisition is a major step towards becoming a leading global man-ufacturer of steering systems for commercial vehicles

Knorr-Bremse is taking the next step in becoming a global supplier of commercial vehicle steering systems by acquiring R.H. Sheppard Co., Inc., a leading commer-cial vehicle steering supplier in the North American market Knorr-Bremse is further strengthening its position as a global system supplier of integrated steering and braking systems as a basis for driver […]

Weiterlesesn

Knorr-Bremse schließt Übernahme von R.H. Sheppard Co., Inc. ab: Übernahme ist wichtiger Schritt zum globalen Anbieter von Lenksystemen für Nutzfahrzeuge

Knorr-Bremse vollzieht mit dem Erwerb von R.H. Sheppard Co., Inc., einem der führenden Hersteller von Lenksystemen für Nutzfahrzeuge im nordamerikanischen Markt, den nächsten Schritt, um globaler Anbieter von Lenksystemen für Nutzfahrzeuge zu werden Knorr-Bremse stärkt damit seine Position als globaler Anbieter von hochintegrierten Brems- und Lenkungssystemen als Basis für Fahrerassistenzsysteme (DAS) und hochautomatisiertes Fahren (HAD) […]

Weiterlesesn

Knorr-Bremse kicks off 2020 successfully in a challenging environment

Business performance in the first quarter of 2020 impacted by Covid-19, first in Asia, then in Europe and North America Buoyant aftermarket business underlines resilience of business model Solid development: revenues down just -7.3% to EUR 1,627.5 million Robust profitability levels thanks to early action: EBITDA margin of 17.8% compared with 19.0% (Q1 2019), more […]

Weiterlesesn

Knorr-Bremse startet in herausforderndem Umfeld erfolgreich ins Jahr 2020

Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2020 zunächst in Asien, später auch in Europa und Nordamerika durch Covid-19 beeinträchtigt Starkes Nachmarkt-Geschäft unterstreicht resilientes Geschäftsmodell ▪ Solide Entwicklung: Umsatz fällt nur um -7,3 % auf 1.627,5 Mio. EUR Widerstandsfähiges Margenniveau dank früh eingeleiteter Maßnahmen: EBITDA-Marge von 17,8 % im Vergleich zu 19,0 % (Q1 2019) zeigt sich stabiler […]

Weiterlesesn

Heinz Hermann Thiele, Thomas Enders und Theodor Weimer neu für den Aufsichtsrat der Knorr-Bremse AG vorgeschlagen

Der Aufsichtsrat der Knorr-Bremse AG hat in seiner heutigen Sitzung über die Nachbesetzung von drei Anteilseignervertretern im Aufsichtsrat beraten und entschieden. Der Aufsichtsrat schlägt Heinz Hermann Thiele, Dr. Thomas Enders und Dr. Theodor Weimer als Kandidaten zur Wahl durch die diesjährige Hauptversammlung vor. Dieser Schritt ist durch das vorzeitige Ausscheiden von Dr. Wolfram Mörsdorf, Wolfgang Tölsner […]

Weiterlesesn

Innovationsführerschaft durch Rohstoffforschung: Knorr-Bremse und die John von Neumann Universität bringen gemeinsames F&E-Projekt zum Abschluss

Sonderforschung zu alternativen Rohstoffen und Technologien: Das Projekt umfasste die Entwicklung von Prototypen einer modularen, elektronischen Luftaufbereitungseinheit für Nutzfahrzeuge und eines neuen Trailer-Bremsventils. Forschungsergebnisse fließen in die F&E-Aktivitäten von Knorr-Bremse ein. EU bewilligte im Jahr 2017 1,1 Mio. EUR für das Forschungsprojekt. Ein Konsortium, bestehend aus Knorr-Bremse, dem Weltmarktführer für Bremssysteme und weitere Systeme für […]

Weiterlesesn

Knorr-Bremse veröffentlicht Geschäftsbericht 2019 und schlägt Dividende von 1,80 Euro je Aktie vor

Vorstand und Aufsichtsrat der Knorr-Bremse AG schlagen der Hauptversammlung vor, für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende von 1,80 Euro je Aktie zu zahlen. Der Konzernüberschuss des Geschäftsjahres 2019 beträgt 632,0 Mio. Euro oder 3,65 Euro je Aktie. Mit dem Dividendenvorschlag würde eine Ausschüttung von insgesamt 290,2 Mio. Euro erfolgen, was einer Ausschüttungsquote von knapp 46 […]

Weiterlesesn

Knorr-Bremse reagiert flexibel auf Wirtschaftsabschwung

Die durch die Covid-19 Pandemie veränderte Wirtschaftslage führt auch bei Knorr-Bremse zu weitreichenden Anpassungen. Aktuell lassen wesentliche Teile der Kunden und Zulieferer in Europa ihre Produktionswerke ruhen. Auch in den Verwaltungen und der Entwicklung wurden bei vielen Kunden die Kapazitäten angepasst. Vor diesem Hintergrund hat Knorr-Bremse deutschlandweit gemeinsam mit den Arbeitnehmervertretern Vereinbarungen getroffen, um die […]

Weiterlesesn

Knorr-Bremse setzt Prognose für das Geschäftsjahr 2020 aus

. ▪ Prognose für Geschäftsjahr 2020 wird wegen der unkalkulierbaren wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise ausgesetzt ▪ Temporäre Werksschließungen bei Kunden und Lieferanten haben erheblich zugenommen ▪ Umfangreiches Maßnahmenprogramm zur Ertragsstabilisierung und Sicherstellung der Lieferfähigkeit wurde eingeleitet ▪ Liquiditätserhöhung um 750 Mio. EUR schafft zusätzlichen Handlungsspielraum ▪ Dividendenpolitik soll, vorbehaltlich der weiteren Entwicklung, für das Geschäftsjahr […]

Weiterlesesn