Seltene „Spezialisten“ in Gefahr – geschützter Schwermetallrasen bei Lautenthal stark bedroht

Erholungssuchende gefährden das 12 Hektar große FFH-Gebiet „Schwermetallrasen bei Lautenthal“. Darauf weist das Niedersächsische Forstamt Seesen hin. Einige Mountainbiker und Spaziergänger hielten sich nicht an vorhandene Wege im Schutzgebiet. „Besucher laufen oder fahren querfeldein und zerstören blühende Pflanzenarten, die auf den seltenen Schwermetallrasen heimisch sind. Mountainbiker haben sogar auf den geschützten Flächen Hindernisse gebaut.“, erläutert Michael […]

Weiterlesesn

Ministerpräsident Weil zu Besuch bei den Niedersächsischen Landesforsten

Am Mittwoch, 17. April 2018, folgte Ministerpräsident Stephan Weil der Einladung des Niedersächsischen Waldbesitzerverbandes in den Solling und informierte sich über die Lage in den Landesforsten und im Privatwald. Seit Herbst 2017 hatten die Wälder Südniedersachsens zunächst unter Stürmen, dann unter der Dürre des Sommers 2018 und schließlich unter einer Massenvermehrung von Borkenkäfern zu leiden. […]

Weiterlesesn

Im Einsatz für naturnahe Wälder: Das Bergwaldprojekt bei einer Familienwoche im Einsatz in Clausthal-Zellerfeld

Vom 14. bis 20. April 2019 sind 25 ehrenamtliche Erwachsene und zehn Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren aus ganz Deutschland mit dem Bergwaldprojekt erneut bei den Niedersächsischen Landesforsten im Einsatz. Während die Erwachsenen in den Wäldern des Forstamts verschiedene Arbeiten durchführen, verbringen die Kinder die Woche in der Gruppe mit altersgerechten Bildungsangeboten […]

Weiterlesesn

Förster stehen in den Startlöchern – Kampf gegen den Borkenkäfer beginnt

Die warme Witterung der vergangenen Tage lässt die Borkenkäfer erwachen. Diese hatten sich im Dürresommer 2018 massenhaft vermehrt und in den Fichtenwäldern der Landesforsten immense Schäden angerichtet. Die Hoffnung der Förster, – ein langer, nasser, wechselfeuchter Winter, – ist ausgeblieben. „Die milden Wintermonate haben den Käfern bislang nichts anhaben können, sodass wir auch in diesem […]

Weiterlesesn

Internationaler Tag der Wälder – Niedersächsische Landesforsten vor Abschluss der Pflanzsaison

Mit zahlreichen Pflanzaktionen in ganz Niedersachsen lenken die Försterinnen und Förster der Niedersächsischen Landesforsten die Aufmerksamkeit am internationalen Tag der Wälder am 21. März auf einen sehr aktuellen Aspekt im Klimawandel. In diesem Jahr steht eine besonders anstrengende Pflanzsaison kurz vor dem Abschluss. „Seit dem Herbst haben wir fast fünf Millionen junge Bäume gepflanzt – […]

Weiterlesesn

Forstministerin Otte-Kinast macht sich ein Bild von der Lage in Niedersachsens Wäldern

Die massenhafte Vermehrung des Borkenkäfers im niedersächsischen Landeswald stand im Mittelpunkt eines Informationsbesuches von Forstministerin Barbara Otte-Kinast bei den Niedersächsischen Landesforsten am gestrigen Donnerstag. Im Forstamt Reinhausen machte sich die Ministerin ein Bild von der aktuellen Entwicklung, nachdem die Extremwetterereignisse den niedersächsischen Wäldern im vergangenen Jahr stark zugesetzt hatten. Der Orkan Friederike im Januar 2018, […]

Weiterlesesn

Sturmtief Eberhardt – Landesforsten warnen vor Betreten der Wälder

Orkantief „Eberhardt“ hat mit seinen zum Teil starken Böen vor allem im Süden Niedersachsens auch im Wald deutliche Spuren hinterlassen. „In Harz und Solling kam es vielerorts zu Einzelwürfen, die viele Waldwege und Straße beeinträchtigen. Die Landesforsten arbeiten nun mit Hochdruck daran, die Straßen und Wege freizuschneiden.“ beschreibt Dr. Klaus Merker, Präsident der Landesforsten, das […]

Weiterlesesn

Sturmtief – Gefahr durch abbrechende Äste und umstürzende Bäume

Das Sturmtief Cornelius hat Niedersachsen erreicht. Für die nächsten Stunden sagen die Meteorologen Sturmböen voraus, welche an den Küsten und in den Höhenlagen der Mittelgebirge auch Orkanstärke erreichen können. Die Niedersächsischen Landesforsten möchten die Besucher ihrer Wälder davor warnen die Wege und Wanderwege im Landeswald zu benutzen. Aufgrund des Sturms besteht eine akute Gefahr für […]

Weiterlesesn

Niedersächsische Landesforsten wollen die Restaurierung der Walkenrieder Klosterteiche fortsetzen

Die Restaurierung der Walkenrieder Klosterteiche soll weitergehen. Das Niedersächsische Forstamt Lauterberg sucht derzeit mit Fachleuten nach geeigneten Methoden, um die Fischteiche langfristig zu erhalten. Die Forstleute wollen dazu gemeinsam mit Vertretern von Naturschutz, Denkmalschutz und Angelsportlern ein Bewirtschaftungskonzept entwickeln. Ziel ist es, die wertvolle Teichlandschaft zu erhalten, die Verlandung der historischen Fischteiche zu stoppen und […]

Weiterlesesn