Hochwertiges Nadelholz sehr gefragt

Die Niedersächsischen Landesforsten und andere Waldbesitzer aus ganz Norddeutschland haben auf zwei Holzlagerplätzen im Forstamt Oerrel und im Forstamt Münden insgesamt 1.432 Kubikmeter wertvolles Nadelholz zur Versteigerung angeboten. Die Angebotsmenge fiel damit nur 158 Kubikmeter geringer aus als im Vorjahr, obwohl die Arbeitskapazitäten bereits durch die Probleme bei der Käferholzaufarbeitung und im Laubholzeinschlag stark beansprucht […]

Weiterlesesn

So vielfältig wie der Wald

Es ist wieder soweit. Mit dem neuen Jahr beginnt die Bewerbungsmöglichkeit um einen der 300 Plätze im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) in Niedersachsen. Für alle, die sich dabei dem Thema Wald auf besondere Art und Weise nähern wollen, bieten die Niedersächsischen Landesforsten ab August diesen Jahres wieder 16 FÖJ-Plätze in ihren Waldpädagogikzentren an. „Jeder Arbeitstag […]

Weiterlesesn

Führung zu Wildtieren im Winter am kommenden Sonntag, 3. Februar 2019

Die Walderlebniseinrichtung startet mit der ersten Führung am 3. Februar 2019 in die neue Saison. „Wildtiere im Winter“ heißt die geführte Wanderung durch den Wildpark Neuhaus. Gezeigt wird das Überleben der Wildtiere bei Kälte und Schnee. Die zertifizierte Waldpädagogin der Niedersächsischen Landesforsten, Susanne Schröder, verrät, was Wildtiere jetzt im Winter machen. Wie kommen Tiere mit […]

Weiterlesesn

Niedersächsische Landesforsten ziehen Jahres-Bilanz nach Sturm Friederike und Dürresommer

Ein Jahr ist es her, dass der verheerende Sturm Friederike am 18. Januar 2018 in nur wenigen Stunden auch viele Wälder vernichtete. In der Folge entwickelten sich durch die außergewöhnliche Sommerdürre und den Borkenkäfer besorgniserregende Waldschäden. Mit rund 1,6 Millionen Kubikmetern Sturmholz sowie 700.000 Kubikmetern Kalamitätsholz infolge Trockenheit und Borkenkäferfraß ist dies der größte Schaden […]

Weiterlesesn

Der Harz mit seiner besonderen Natur erobert die Kino-Leinwände

Der Harz mit seiner einzigartigen Natur, weitläufigen Wäldern und klaren Seen wird als Kulisse für Kinofilme immer beliebter. Wiederholt wählten Fernseh- und Kinoproduktionen im vergangenen Jahr das Mittelgebirge als Drehort aus. Zwei Filme kommen jetzt auf die Leinwand, die teilweise in den Niedersächsischen Landesforsten produziert wurden: Der 20 minütige Kurzfilm „Ungeheuer“ wurde überwiegend im Niedersächsischen […]

Weiterlesesn

Laubbäume außerhalb der Vegetationszeit schlagen

Laubbäume zu nutzen, besonders auch wertvollen Hölzer, ist traditionelle Winterarbeit. Die  Bäume tragen kein Laub und im Holz ist kein Saft. So sind sie für die Waldarbeiter leichter zu fällen, aus dem Wald herauszuziehen und auch für den Sägewerker leichter zu  verarbeiten und zu trocknen. Ebenso werden Nadelbäume geerntet, denn die holzverarbeitenden Werke erwarten kontinuierliche […]

Weiterlesesn

Eichelernte erfolgreich – Forstleute im Solling hatten fleißige Helfer

Über 360 freiwillige Helfer beteiligten sich im Herbst an der diesjährigen Eichel-Sammelaktion. Die Niedersächsischen Landesforsten gewannen dank eines sehr guten Fruchtanhangs 5,9 Tonnen Eichel-Saatgut allein aus dem Solling. Das Forstamt Dassel hatte sich mit einem Aufruf an die Bevölkerung gewandt, um in ausgewählten Saatgutbeständen viele Tausend Eicheln vom Waldboden auflesen zu lassen. Die Ernte erstreckte […]

Weiterlesesn

Eisschicht schützt Baumstämme vor Borkenkäfern

Rund 30 Tausend gefällte Fichtenstämme im Harz schützt derzeit eine Eisschicht vor Borkenkäfer- und Pilzbefall. Die Niedersächsischen Landesforsten lagern rund 30 Tausend Kubikmeter Holz in zwei so genannten Nasslagern, um das wertvolle Bauholz vor dem Verfaulen zu bewahren. Mit den ersten Nachtfrösten an der Okertalsperre und im Tal der Innerste hat sich ein Eispanzer über […]

Weiterlesesn

Erntesaison der XXL -Fichten beendet

Die Niedersächsischen Landesforsten haben die Ernte für übergroße Weihnachtsbäume beendet. Am Montag wurde nahe Altenau im Forstamt Clausthal die letzte XXL-Fichte für diese Saison gefällt. Der über 20 Meter hohe Nadelbaum soll ab heute (Dienstag) vor dem Reichstag in Berlin stehen. Insgesamt drei Städte versorgten die Landesforsten in diesem Jahr wieder mit heimischen Fichten aus […]

Weiterlesesn

Von Hann.Münden über Hamburg bis Hanoi – Borkenkäfer-Bäume reisen auf Containerschiffen nach Übersee

Zigtausend Fichtenstämme verlassen dieser Tage die Wälder Südniedersachsens und reisen in Containern per Schiff nach Asien. Grund ist eine Massenvermehrung von Borkenkäfern, der rund eine halbe Million Bäume im Harz, Solling, im Leine- und Weserbergland zum Opfer gefallen sind. Die Niedersächsischen Landesforsten vermarkten knapp fünf Prozent ihres Schadholzes nach Übersee, weil hiesige Märkte das Überangebot […]

Weiterlesesn