Die HanseVision GmbH, einer der führenden Spezialisten für Collaboration-Lösungen, baut 2018 das Geschäftsfeld Business Apps weiter aus. Darunter sind Lösungen zusammengefasst, die Prozesse optimieren und der Produktivitätssteigerung dienen. Zu Beginn des Jahres liegt der Branchenfokus in diesem Bereich auf der Luftfahrtbranche. HanseVision entwickelt die Anwendungen individuell nach den Unternehmensanforderungen. Das Business-Apps-Portfolio wird sowohl für deutsche Airlines und andere Aviation-Unternehmen, als auch im internationalen Umfeld angeboten.

„Der Bereich Business Apps wächst kontinuierlich. Neben Prozessautomatisierung mit Workflows im Collaboration-Bereich, nimmt die eigene Entwicklung und Umsetzung von Anwendungen zu. Seit einigen Jahren entwickelt das HanseVision-Team Lösungen für native Apps insbesondere in der Luftfahrtindustrie. 2018 wollen wir mit unserer Expertise weiter in den Markt vordringen. Andere Branchen werden auch heute schon von uns bedient – und die Umsetzung fachbereichsspezifischer Anwendungen bauen wir in Zukunft ebenfalls weiter aus“, sagt Sven Maier, Geschäftsführer, HanseVision GmbH.

Anwendungsfälle: Business Apps für Airlines

Airlines treiben die Digitalisierung und Zusammenarbeit mit Hilfe von Business Apps weiter voran. Die nativen Anwendungen bilden dabei konkrete Anwendungsfälle ab und helfen dabei, Richtlinien des Luftfahrt-Bundesamts und der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) umzusetzen.

Das Cockpit Reporting Tool dient zur Übermittlung von Vorfällen in der Luftfahrt: Dazu gehören beispielsweise ein TCAS, ein Bird Strike, Hagelschäden oder andere Vorkommnisse. Aktuelle Regularien geben die digitale Übermittlung an die zuständigen Behörden vor. Per App können diese Informationen direkt aus dem Cockpit übermittelt werden. Die Informationen werden entsprechend an die zuständigen Abteilungen übermittelt.

Die Seatmap App zeigt den Flugbegleitern eine Übersicht aller Passagiere. Die Cabin Crew kann dadurch ihren Service verbessern und sieht auf einen Blick die von Passagiere gebuchten besondere Leistungen oder die Anwesenheit von Kleinkindern und Menschen mit Behinderungen.

Mit der Cabin App werden Prozesse im Personalbereich vereinfacht. Per App übermittelt die Cabin Crew Feedback für saisonale Kräfte an die HR-Abteilung. Die Anwendung übermittelt den Onboarding-Plan für neue Mitarbeiter an den Supervisor. An vorab kommunizierten Tagen wird der neue Mitarbeiter bewertet und es werden gemeinsam Entwicklungsziele definiert. Die Ergebnisse gehen im Anschluss automatisch an die HR-Abteilung.

Business Processes: Individuelle Anwendungsentwicklungen helfen dabei, Turnaround-Zeiten zu reduzieren und effiziente Kommunikation zwischen Bodenpersonal und Flugbegleitern zu ermöglichen. Spezifische Szenarien können in Form von Business Apps abgebildet werden.

Weitere Informationen: https://www.hansevision.com/appsaviation.html

Über die HanseVision GmbH

Seit 2011 ist HanseVision ein Unternehmen der Bechtle Gruppe. An den Standorten Hamburg, Karlsruhe, Stuttgart, Neckarsulm, München und Bielefeld beschäftigt HanseVision rund 80 Mitarbeiter.

Als Spezialist für digitale Zusammenarbeit hilft HanseVision Unternehmen und öffentlichen Auftraggebern, die Potenziale mobiler Arbeit, der Cloud und des digitalen Arbeitsplatzes auf Basis der Microsoft Kollaborationsplattform optimal zu nutzen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden Know-how, Lösungen und Tools, die sie auf dem Weg zu einem agilen, erfolgreichen Unternehmen nachhaltig unterstützen und bringt dabei Mensch, Technik und Organisation erfolgreich zusammen. Unter dem Motto "Zusammenarbeit 4.0" steht der Anwender im Fokus. SharePoint, Exchange, Skype for Business, Yammer, Delve und weitere Office 365 Applikationen dienen in Kombination mit Wizdom Intranet, Nintex und Microsoft Azure als optimale Lösungsplattform. www.hansevision.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HanseVision GmbH
Bernhard-Nocht-Strasse 113
20359 Hamburg
Telefon: +49 (40) 28807590-0
Telefax: +49 (40) 28807590-9
http://www.hansevision.com

Ansprechpartner:
Carolin Krause
Unternehmenskommunikation & Marketing
Telefon: +49 (40) 288075-9013
E-Mail: carolin.krause@hansevision.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.