Die Deutsch-Griechische Gesellschaft Weimar hält am Sonntag, 15.07.2018 eine ganz besondere Lesung. Pünktlich jede halbe Stunde zwischen 12:30 Uhr und 17:30 Uhr für jeweils 15 Minuten lesen im Lektarium® in der Toskana Therme® Autoren zum Thema „Die Unterwasserwelt der griechischen Götter“. Mit dabei ist u.a. auch der schon in der DDR bekannte Lyriker Ulrich Grasnick, der in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feierte und der seit dem letzten Jahr den Ulrich Grasnick-Lyrikpreis auslobte. Anwesende Autoren sind außerdem die in Thüringen lebende Edit Engelmann sowie der Herausgeber des Anthologie-Band „Griechische Einladung in die Mythologie“, Steffen Marciniak. Sie lesen unter anderem aus der  Kurznovelle „Antinous am Nil“ der griechischen Autorin Maria Ioanna Fakitsa. Von „Götterzorn und Menschenlos“  schreibt Alexander Günther über das Schicksal des griechischen Helden Odysseus, der mit seinen Schiffen an die Ufer der Insel des Windgottes Aiolos geschwemmt wird. Vorgestellt wird auch die Geschichte „Hylas auf Neeros“, eine Science Fiction-Version um den von einer Nymphe ins Wasser gezogenen Argonauten, geschrieben von dem in Schottland lebenden Björn Petrov. Außerdem geht es bei Anselm Retzlaff um die Wassergöttin Nestis, die in der Vier-Elementen- Lehre des Empedokles dem Element Wasser zugeordnet ist. Sie spendet durch Tränen Wasser. Zuletzt eine Nymphengeschichte von Charlotte Ueckert sowie Arbeiten der verstorbenen Berliner Lyrikerin Charlotte Grasnick.

Der Eintritt in die Therme berechtigt zum Besuch der Lesung. Die Veranstaltung wird zusammen mit dem Griechisch-Deutschen Lesefestival organisiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Toskanaworld GmbH
Rudolf-Gröschner-Straße 11
99518 Bad Sulza
Telefon: +49 (36461) 92000
Telefax: +49 (36461) 92029
http://www.toskanaworld.net

Ansprechpartner:
Marion Schneider
E-Mail: ms@toskanaworld.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.