Die Halbtagesveranstaltung am 8. November 2018 im Züricher Stadion Letzigrund soll den Teilnehmern zeigen, wie strategische und operative Planungsprozesse unkompliziert genutzt werden können, um daraus Wettbewerbsvorteile zu schaffen.

BOARD International, führender Softwareanbieter einer All-in-One-Plattform, die Business Intelligence, Performance Management und Predictive Analytics nahtlos integriert, lädt zusammen mit KPMG Schweiz. KPMG Deutschland und Microsoft die Planungsverantwortlichen aus den Unternehmen zum Event „Echt easy! – Planung schnell, transparent, flexibel!“ ein. Die Experten zeigen dort, wie Planer schnell, leicht und zuverlässig zu belastbaren Zahlen für die Planung gelangen und wie sich mit den richtigen Werkzeugen und Methoden wichtige Wettbewerbsvorteile schaffen lassen.

Herausforderungen und Ansprüche in der Planung nehmen stetig zu

Die Jahresplanung wird zunehmend zum Ausgangspunkt der datenbasierten strategischen Unternehmensentwicklung. Die Geschäftsleitung erwartet wirtschaftlich belastbare Zahlen für die Zukunft, die das geplante Wachstum des Unternehmens widerspiegeln, bestimmte Prämissen berücksichtigen und flexibel an sich rasch ändernde Rahmenbedingungen angepasst werden können. Kürzere Produkt- und Planungszyklen, erhöhte Volatilität, Globalisierung und Digitalisierung steigern die Bedeutung von Hochrechnungen, Simulationen und Szenarien für die Planung. „Eine gute Planung kann sich schnell und flexibel auf Änderungen einstellen und Szenarien abbilden, um so eine konsistente und verlässliche Entscheidungsgrundlage zu bieten,“ erklärt Dr. Justus Marquardt, Partner bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Wettbewerbsvorteile in der Planung durch Innovation und Methodik

Die Experten von BOARD, KPMG und Microsoft zeigen auf der Veranstaltung anhand konkreter Beispiele, wie Planungsverantwortliche diesen wachsenden Herausforderungen gerecht werden können. Sie machen deutlich, wie sie strategische und operative Planungsprozesse nutzen können, um daraus Wettbewerbsvorteile für das Unternehmen zu schaffen. Darüber hinaus zeigen sie auf, welche Bedeutung Innovationen wie bspw. die Verwendung von Performance Management-Lösungen in der Cloud in diesem Zusammenhang haben. „Die erfolgreichsten Unternehmen sind oftmals Innovationsführer und Early Adopters, die modernste Technologien und innovative Methoden nutzen, um ihre Prozesse zu optimieren und zu beschleunigen. Mit BOARD setzen unsere Kunden auf ein agil entwickeltes Produkt, das Neuerungen wie Advanced Analytics, Artificial Intelligence oder Trends wie Natural Language Processing für eine noch einfachere Bedienung schnell und intuitiv nutzbar integriert“, sagt Ansgar Eickeler, General Manager Central & Eastern Europe bei BOARD.

Der Halbtagesevent wendet sich vor allem an Finanzleiter, Controller, FP&A und S&OP Manager. Für Kunden und Interessenten von BOARD, KPMG und Microsoft ist die Teilnahme kostenlos.

Mehr Details zur Veranstaltung und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie unter https://www.board.com/de/echt-easy-planung-schnell-transparent-flexibel-…

Über KPMG
KPMG ist ein globales Netzwerk rechtlich selbständiger Unternehmen, die Services in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Unternehmens- bzw. Managementberatung anbieten. KPMG beschäftigte 2017 rund 200.000 Mitarbeiter an Standorten in 154 Ländern und erwirtschaftete insgesamt 26,4 Milliarden US-Dollar Umsatz. KPMG ist eine der vier umsatzstärksten Netzwerke von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt, gehört daher zu den sogenannten Big Four.

Über Microsoft
Die Microsoft Corporation ist ein internationaler Software- und Hardwarehersteller. Mit etwa 124.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 96 Milliarden US-Dollar ist das Unternehmen weltweit der größte Softwarehersteller. Das Unternehmen ist bekannt für sein Betriebssystem Windows und sein Büro-Softwarepaket Office.

Über BOARD International

BOARD ist die #1 Entscheidungsplattform für Unternehmen aller Größen. Seit seiner Gründung 1994 hat BOARD International über 3.000 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, Business Intelligence, Corporate Performance Management- und Predictive Analytics-Anwendungen in einer einheitlichen, programmierfreien Plattform zu realisieren. Mit der BOARD-Plattform erhalten Unternehmen eine einzige, akkurate und vollständige Sicht auf Unternehmensinformationen und die volle Leistungskontrolle über die gesamte Organisation, von Strategiefestlegung bis hin zur operativen Durchführung. Dank des programmierfreien Toolkit-Ansatzes konnten weltweit agierende Konzerne wie Acer, Coca-Cola, Deutsche Bahn, DHL, H&M, Mitsubishi, Puma, Siemens, ZF Friedrichshafen AG und ZHdK eine End-to-End-Entscheidungsplattform einführen – in einem Bruchteil der Zeit und Kosten, die mit herkömmlichen Werkzeugen verbunden gewesen wären. Mit Headquarter in Chiasso, Schweiz, sowie Boston, USA, zahlreichen Niederlassungen und einem globalen Reseller-Netzwerk, ist BOARD weltweit vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BOARD International
Schaberweg 28
61348 Bad Homburg
Telefon: +49 (6172) 17117-0
Telefax: +49 (6172) 17117-70
http://www.board.com/de

Ansprechpartner:
Sandra Bartl
Content & Communications Manager
Telefon: +49 (6172) 17117-30
Fax: +49 (6172) 17117-70
E-Mail: sbartl@board.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.