High-Tech aus Passau soll künftig den Chinesen dabei helfen, das Weltall zu erobern.

Das Reich der Mitte will hoch hinaus — im Sinne des Wortes: Die chinesische Raumfahrt verfolgt, hierzulande weitgehend unbemerkt, ehrgeizige Ziele. Vor exakt 15 Jahren schickten die Chinesen erstmals einen Menschen ins All. Seit 2011 umkreisen Raumstationen des asiatischen Riesenreichs die Erde. Noch in diesem Jahr wollen die Chinesen ein Forschungsmodul auf der Rückseite des Mondes absetzen. Und bereits in zwei Jahren planen die Raumfahrt-Experten der Chinesischen Akademie für Weltraumtechnologie eine neue, deutlich größere Raumstation ins Orbit zu schicken. Auf ihrem Weg ins Weltall hilft den Chinesen künftig auch Hochtechnologie aus Passau: Die Spezial-Messgeräte des Mittelständlers Thyracont Vacuum Instruments kommen künftig in den Weltraum-Forschungslabors in China zum Einsatz.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de

Über die NewsWork AG

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NewsWork AG
Weinzierlstraße 15
93057 Regensburg
Telefon: +49 (941) 307410
Telefax: +49 (941) 3074114
http://www.newswork.de

Ansprechpartner:
Karl Städele
Vorstand
Telefon: +49 (941) 307410
Fax: +49 (941) 3074114
E-Mail: staedele@newswork.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.