Nicht immer wird zur Drucküberwachung ein Sensor mit analogem oder digitalem Ausgang benötigt. Oftmals genügt ein Schaltsignal. Für die unkomplizierte Drucküberwachung bei minimalem Aufwand bietet HJK Sensoren + Systeme kostengünstige und zuverlässig arbeitende mechanische DesignFlex-Druckschalter von WorldMagnetics.

Der passende Druckschalter für jeden Einsatz

Die kleinen, robusten Druckschalter sind vielseitig einsetzbar und eignen sich für die einfache Messung von Überdruck, Differenzdruck und Vakuum. Erhältlich sind sie in verschiedenen Versionen:

  • als Druckschalter ohne zusätzlichen Mikroschalter für einen Schaltstrom bis 40 mA für die Messung von Differenzdruck, Überdruck oder Unterdruck
  • als Druckschalter mit Mikroschalter für hohen Schaltstrom bis 25 A und mit gewollter Hysterese für die Messung von Differenz-, Über- oder Unterdruck

Dabei kann bei den einzelnen Schaltermodellen nach Bedarf zwischen fest voreingestellten bzw. frei einstellbaren Schaltpunkten gewählt werden. Für den Einsatz der Druckschalter ist weder Strom- noch Batterieversorgung notwendig.

„Unsere Kunden schätzen die zuverlässigen, unkompliziert zu handhabenden Schalter und wir liefern sie oft mit Rahmenverträgen regelmäßig über mehrere Jahre aus“, erklärt Hans-Jürgen Kaiser von der HJK Sensoren + Systeme GmbH & Co. KG.

Wer spezielle Vorgaben für den benötigten Druckschalter hat, den unterstützt HJK dabei, den passenden Druckschalter für die jeweilige Anwendung zu finden. Auf Anfrage können Schalter mit speziellem Gehäusematerial, individuellen Tests, Screenings oder Schaltpunkten oder auch kundenspezifischem Gehäuse-Design angeboten werden.  

Weiterführende Informationen zu den mechanischen DesignFlex-Druckschaltern von WorldMagnetics unter https://www.hjk.de/druckschalter.html, www.designflex.de oder www.worldmagnetics.de

Über die HJK Sensoren+Systeme GmbH & Co. KG

Die HJK Sensoren + Systeme GmbH & Co. KG liefert seit mehr als zwanzig Jahren zuverlässige Drucksensoren und Drucksensorsysteme für die Aeroindustrie, Öl- und Gasbohrung ebenso wie die kostengünstigeren Sensoren für die HVAC- und Automatisierungsindustrie sowie Medizintechnik.

HJK vertritt u. a. die norwegische Firma Memscap, WorldMagnetics, Rosemount Specialty Products (Paine Sensoren von Emerson) im deutschsprachigen Raum – Deutschland, Österreich und der Schweiz. Paine Druck-Transducer und Druck-Transmitter sowie Paine Temperaturfühler von Emerson werden seit 1951 in unzähligen Anwendungen eingesetzt, um fehlerloses Arbeiten in Applikationen unter extremsten Bedingungen zu garantieren.

Weiterführende Informationen unter www.hjk.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HJK Sensoren+Systeme GmbH & Co. KG
Gewerbering 13
86504 Merching
Telefon: +49 (8233) 77963-0
Telefax: +49 (8233) 77963-11
http://www.hjk.de

Ansprechpartner:
Hans-Jürgen Kaiser
Telefon: +49 (8233) 77963-0
Fax: +49 (8233) 77963-11
E-Mail: kaiserhj@hjk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.