In 2018, dem 10. Jahr seines Bestehens, hat sich das Vogelsberger Bündnis für Familie entschieden, das Thema „Altersgesundheit“ aufzugreifen. Dazu sind in allen 19 Städten und Gemeinden des Vogelsbergkreises in Kooperation mit vor Ort tätigen Vereinen, Einrichtungen und Diensten Veranstaltungen geplant.

Die vierte Veranstaltung dieser Reihe findet statt am:

Samstag, 4. Mai 2019
in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr
in der Stadthalle,
Stadthallenweg 12 in 35315 Homberg (Ohm).

An diesem Tag können Sie Fachleuten Ihre Fragen zur Gesundheit im Alter stellen. Für Themen wie "Altersdiabetes", „Prävention“ bis hin zu "Schlaganfall" steht Ihnen Herr Dr. med. Dieter Ladwig zur Verfügung. Beim Thema „Pflege“ ist Frau Monique Abel vom Pflegestützpunkt des Vogelsbergkreises Ihre kompetente Ansprechpartnerin. Mit dabei ist auch Herr Ingo Schwalm, Fachkrankenpfleger in der Psychiatrie des Eichhofkrankenhauses in Lauterbach mit dem Schwerpunkt „Demenz“. Er bietet an Ort und Stelle auch kostenlose individuelle Tests zur Früherkennung von demenziellen Anzeichen an.

Im Anschluss an die Fragerunde gibt es Kaffee und Kuchen und Sie können sich auf dem „Marktplatz der Informationen“ umsehen, wo Vereine, Einrichtungen und Dienste ihre Angebote vorstellen, Anregungen geben und über bestehende Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten informieren.

Ein besonderes Highlight auf dem „Marktplatz der Informationen“ ist die Wohnraumberatung des VdK. Herr Bernd Kämper, Wohnberater und Fachberater für Barrierefreiheit wird hier für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung wird kulturell umrahmt von der Seniorentanzgruppe und den „Dance Angels“ unter der Leitung von Lena Franke.

Für das leibliche Wohl sorgen der DRK Kreisverband Alsfeld e.V. und der Ortsverein Homberg (Ohm), dem auch der Erlös aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen zugutekommt.

Der Eintritt ist frei.

Ich freue mich sehr über Ihr Interesse am „Samstag für gesundes Altern“.

Es grüßt Sie sehr herzlich

Manfred Görig

Landrat

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Gabriele Richter
Stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: +49 (6641) 977-3400
Fax: +49 (6641) 977-53400
E-Mail: gabriele.richter@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
In 2018, dem 10. Jahr seines Bestehens, hat sich das Vogelsberger Bündnis für Familie entschieden, das Thema „Altersgesundheit“ aufzugreifen. Dazu sind in allen 19 Städten und Gemeinden des Vogelsbergkreises in Kooperation mit vor Ort tätigen Vereinen, Einrichtungen und Diensten Veranstaltungen geplant.

Die vierte Veranstaltung dieser Reihe findet statt am:

Samstag, 4. Mai 2019
in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr
in der Stadthalle,
Stadthallenweg 12 in 35315 Homberg (Ohm).

An diesem Tag können Sie Fachleuten Ihre Fragen zur Gesundheit im Alter stellen. Für Themen wie "Altersdiabetes", „Prävention“ bis hin zu "Schlaganfall" steht Ihnen Herr Dr. med. Dieter Ladwig zur Verfügung. Beim Thema „Pflege“ ist Frau Monique Abel vom Pflegestützpunkt des Vogelsbergkreises Ihre kompetente Ansprechpartnerin. Mit dabei ist auch Herr Ingo Schwalm, Fachkrankenpfleger in der Psychiatrie des Eichhofkrankenhauses in Lauterbach mit dem Schwerpunkt „Demenz“. Er bietet an Ort und Stelle auch kostenlose individuelle Tests zur Früherkennung von demenziellen Anzeichen an.

Im Anschluss an die Fragerunde gibt es Kaffee und Kuchen und Sie können sich auf dem „Marktplatz der Informationen“ umsehen, wo Vereine, Einrichtungen und Dienste ihre Angebote vorstellen, Anregungen geben und über bestehende Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten informieren.

Ein besonderes Highlight auf dem „Marktplatz der Informationen“ ist die Wohnraumberatung des VdK. Herr Bernd Kämper, Wohnberater und Fachberater für Barrierefreiheit wird hier für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung wird kulturell umrahmt von der Seniorentanzgruppe und den „Dance Angels“ unter der Leitung von Lena Franke.

Für das leibliche Wohl sorgen der DRK Kreisverband Alsfeld e.V. und der Ortsverein Homberg (Ohm), dem auch der Erlös aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen zugutekommt.

Der Eintritt ist frei.

Ich freue mich sehr über Ihr Interesse am „Samstag für gesundes Altern“.

Es grüßt Sie sehr herzlich

Manfred Görig

Landrat

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Gabriele Richter
Stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: +49 (6641) 977-3400
Fax: +49 (6641) 977-53400
E-Mail: gabriele.richter@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.