Mit seiner ersten subventionsfreien Solaranlage ist Goldbeck Solar die Rückkehr in den britischen Markt erfolgreich gelungen. Damit bestätigt das EPC-Unternehmen seine Wettbewerbsfähigkeit für den Solarmarkt.

Die Creacombe + Marlands Solar Farm in Yealmpton bei Plymouth ist für Goldbeck Solar das erste subventionsfreie Solarprojekt im Vereinigten Königreich. Nach vier Monaten Bauzeit wurde die Anlage inzwischen offiziell eröffnet und erzeugt nun 7.640 MWh pro Jahr, um die umliegenden Haushalte und Industrie mit grüner Energie zu versorgen.

Brexit sorgt für Unsicherheiten

Auch in Großbritannien verfolgt man den Plan, vermehrt auf erneuerbare und damit umweltfreundliche Energien zu setzen. In der Folge erhielt Goldbeck Solar den Auftrag, auf einem Ackerland in der Nähe von Yealmpton eine Solaranlage zu bauen. Da Goldbeck Solar ein deutsches Unternehmen ist, sorgte vor allem der Brexit vor dem Bau zunächst für Unsicherheiten.

Das Hirschberger Unternehmen konnte sämtliche Bedenken jedoch ausräumen und das Projekt erfolgreich umsetzen. Die eingebauten Canadian Solar KuMax Poly 365W Module produzieren nun rund 7,640 MWh im Jahr und senken damit den jährlichen CO2-Ausstoß um etwa 2.000 Tonnen.

Hohe Akzeptanz bei Bewohnern

Die neue Solarfarm gehört nicht nur Investoren, sondern auch der Gemeinschaft in der Umgebung von Newton & Noss, Holbeton, Yealmpton, Wembury und Brixton. Dadurch ist die Akzeptanz des Projekts besonders hoch. Das Weideland, auf dem sich die Anlage befindet, wird durch artenreiche Gräser und Wildpflanzen auch weiterhin landwirtschaftlich genutzt. Die Anlage fügt sich damit auch optisch gut in die Umgebung ein.

Goldbeck Solar hat mit der Creacombe + Marlands Solar Farm bewiesen, dass es auch für den britischen Markt bereit ist und seine Mission, umweltfreundliche Solaranlagen zu bauen, weltweit erfolgreich umsetzen kann. Gleichzeitig zeigt das erfahrene Unternehmen, dass es auch bei unterschiedlichen Anforderungen kompetent reagieren kann, um das Projekt mit Erfolg abzuschließen.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.goldbecksolar.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GOLDBECK Solar GmbH
Goldbeckstr. 7
69493 Hirschberg an der Bergstraße
Telefon: +49 (6201) 7103099
Telefax: +49 (6201) 87775509
https://goldbecksolar.com

Ansprechpartner:
Yesica Pantiga
Marketing
Telefon: +49 (6201) 7103337
E-Mail: yesica.pantiga@goldbecksolar.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel