„Ein Stern, der in dein Fenster schaut“ hieß es am Mittwoch in der Stadtbücherei in Lauterbach. Dort, wo sonst monatlich das „Geschichtenfieber“ oder das „Sternstündchen“ stattfinden und Kindern Geschichten vorgelesen werden, hatte es aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr noch keine Veranstaltungen gegeben.  Doch im Rahmen der „Interkulturellen Woche“ (IKW) fand nun eine Art „Special Edition“ der Vorlesereihe statt: Der Kinderbuchautor Thomas Mac Pfeifer las am Mittwochnachmittag teils lustige, aber auch traurige Geschichten aus seinem Buch „Ein Stern, der in dein Fenster schaut“ für Kinder vor. Die Texte sind vor allem geflüchteten Kindern gewidmet und in mehrere Sprachen übersetzt. Auch während der Lesung wurden einige Passagen der Geschichten auf Arabisch und auf Paschtu (Amtssprache in Afghanistan) gelesen.

„Es war uns enorm wichtig, diese Veranstaltung stattfinden zu lassen“, sagt Stephanie Kötschau ehrenamtliche Beauftragte für Integration, Inklusion und Gleichstellung des Vogelsbergkreises, die gemeinsam mit Antonia Schäfer vom WIR-Projekt die IKW unterstützt. Kooperationspartner der Lesung war die Stadtbücherei mit deren Leiterin Petra Scheuer.

Denn gerade für Kinder hat in der Corona-Zeit so viel nicht stattgefunden. Die Jungen und Mädchen, die bei der Lesung dabei waren, waren so gut drauf und haben hinterher mit Feuereifer gebastelt.“

Im Anschluss an die Lesung bastelten die Kinder Sterne, die zu einer Kette zusammengefügt wurden. „Dadurch sollte gezeigt werden, dass wir Menschen – so individuell wir sind – doch alle zusammengehören“, erklärt Antonia Schäfer.

Die Lesung konnte nicht nur vor Ort miterlebt werden, sondern wurde auch per Live-Stream übertragen: „Wir haben erstmalig eine Veranstaltung live ins Internet übertragen. Wir sind sehr zufrieden damit und wollen das auch für künftige Events beibehalten“, so Kötschau und Schäfer abschließend.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Sabine Galle-Schäfer
Pressesprecherin
Telefon: +49 (6641) 977-333
E-Mail: sabine.galle-schaefer@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel