Der Automobilclub von Deutschland (AvD) nimmt 25 neue Mercedes-Benz Pkw in seinen Fuhrpark auf. Die 25 weißen Fahrzeuge, darunter Exemplare des Mercedes-Benz CLA Shooting Brake, des T-Modells der C-Klasse und der V-Klasse, wurden am Sitz des AvD in Frankfurt am Main übergeben. Lutz Leif Linden und Dr. Andreas Nowack, die Generalsekretäre des AvD, nahmen die neuen Fahrzeuge für den Fuhrpark des Clubs von Andreas Tetzloff, Leiter des Mercedes-Benz Pkw Niederlassungsverbundes Rhein-Main, entgegen.

„Der älteste deutsche Automobilclub übernimmt Fahrzeuge des ältesten Automobilherstellers und Erfinders des Automobils“, sagte Lutz Leif Linden bei der Übergabe der Schlüssel. „Die Entscheidung fiel leicht aufgrund der ausgezeichneten Erfahrungen, die der AvD mit Mercedes-Benz im Lauf der letzten Jahre machte“, ergänzte Dr. Andreas Nowack.

„Wir freuen uns, mit dem Automobilclub von Deutschland einen Kunden zu haben, der von seiner automobilen Expertise lebt. Die Niederlassung Frankfurt am Main wird dafür sorgen, dass der AvD nicht nur die besten Autos, sondern auch eine optimale Betreuungsqualität für seine Fahrzeugflotte erlebt“, so Andreas Tetzloff, Leiter des Mercedes-Benz Pkw Niederlassungsverbundes Rhein-Main.

Die 25 neuen Fahrzeuge im Fuhrpark des AvD werden unter anderem von den Regionalleitern als Dienstwagen genutzt, die in ganz Deutschland täglich für die AvD Mitglieder unterwegs sind.

Als wichtiges Auswahlkriterium nannten Lutz Leif Linden und Dr. Andreas Nowack die Qualität der Mercedes-Benz Fahrzeuge. Eine ständige Verfügbarkeit sei zu erwarten, die keine außerplanmäßigen Werkstattaufenthalte befürchten ließe. Der vorhandene Langstreckenkomfort zusammen mit den modernsten Fahrerassistenzsystemen in allen Modellen hätte letztlich zur Entscheidung zugunsten von Mercedes-Benz geführt.

AvD – Die Mobilitätsexperten seit über 120 Jahren

Als traditionsreichste automobile Vereinigung in Deutschland bündelt und vertritt der AvD seit 1899 die Interessen der Autofahrer. Mit seiner breiten Palette an Services wie der weltweiten Pannenhilfe, einschließlich einer eigenen Notrufzentrale im Haus, weltweitem Auto- und Reiseschutz, Fahrertrainings und attraktiven Events unterstützt der AvD die Mobilität seiner Mitglieder und fördert die allgemeine Verkehrssicherheit. Das Gründungsmitglied des Automobilweltverbandes FIA betreut seine rund 1,4 Millionen Mitglieder und Kunden ebenso persönlich wie individuell in allen Bereichen der Mobilität und steht für Leidenschaft rund ums Auto.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AvD Automobilclub von Deutschland
Goldsteinstr.237
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 6606-0
Telefax: +49 (0)69 6606-789
http://www.avd.de

Ansprechpartner:
Malte Dringenberg
Pressesprecher
Telefon: +49 (0)69 6606-301
E-Mail: malte.dringenberg@avd.de
Herbert Engelmohr
Pressesprecher
Telefon: +49 (0)69 6606-368
E-Mail: herbert.engelmohr@avd.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel