Die neueste Version von Tufin SecureCloud unterstützt ab sofort die Google Cloud-Plattform und bietet den Kunden so die Möglichkeit, Compliance-Richtlinien mit Hilfe von Sicherheits-Leitplanken zu definieren und zu überwachen. Mit Amazon Web Services, Microsoft Azure sowie der Cloud-Plattform von Google unterstützt der Pionier der richtlinien-zentrierten Cybersecurity Tufin fortan die drei führenden Cloud-Anbieter, wovon vor allem Unternehmen, die eine Multi-Cloud-Strategie verfolgen, profitieren.

Darüber hinaus hat Tufin auch die Unterstützung für Microsoft Azure-Firewalls deutlich optimiert. SecureCloud erkennt nun automatisch Azure-Firewalls in überwachten Abonnements und analysiert sie auf Sicherheitsrisiken und Fehlkonfigurationen. Dabei berücksichtigt SecureCloud auch die Auswirkungen von Azure-Firewall-Richtlinien auf die Gefährdungslage von Anwendungen und Assets.

„Diese neuen Funktionen – kombiniert mit der Tatsache, dass wir Launch-Partner für die AWS Network-Firewall sind –, bedeuten, dass SecureCloud nun mit den drei großen Cloud-Plattformen integriert ist“, so Reuven Harrison, CTO und Mitbegründer von Tufin. „Innerhalb eines Jahres nach Markteinführung haben wir SecureCloud stetig weiterentwickelt, neue Kunden gewonnen und unsere Position als einziger Anbieter, der die Sicherheitsrichtlinien für die gesamte hybride Umgebung verwalten kann, weiter gestärkt.“

Um die Transparenz zu erhöhen, die Compliance zu stärken und Unternehmen, die Workloads in der Public Cloud oder in Kubernetes bereitstellen, eine Automatisierung von Sicherheitsrichtlinien zu ermöglichen, hat Tufin SecureCloud um folgende Funktionen erweitert:

  • Erweiterte Reporting-Funktionen, die es Anwendern ermöglichen, Sicherheitsberichte zu erstellen
  • Konfigurierbare Sicherheitsrichtlinien
  • Unterstützung für die Verwaltung von Richtlinienausnahmen
  • SOC2-Compliance

Weitere Informationen zu den Secure Cloud-Updates finden Sie unter: https://www.tufin.com/blog/tufin-securecloud-enhancements-2020

Folgen Sie Tufin auf Twitter und lesen Sie unseren Blog.

Über Tufin Technologies

Tufin (NYSE: TUFN) vereinfacht die Verwaltung einiger der größten und komplexesten Netzwerke der Welt, die aus Tausenden von Firewall- und Netzwerkgeräten und neu entstehenden hybriden Cloud-Infrastrukturen bestehen. Unternehmen entscheiden sich für die Tufin Orchestration Suite, um die Agilität angesichts der sich ständig ändernden Geschäftsanforderungen zu erhöhen und gleichzeitig einen robusten Sicherheitsstatus aufrechtzuerhalten. Die Suite reduziert die Angriffsfläche und erfüllt den Anforderungen an eine größere Transparenz der sicheren und zuverlässigen Anwendungskonnektivität. Mit mehr als 2.000 Kunden seit der Gründung ermöglicht die Netzwerksicherheitsautomatisierung von Tufin Unternehmen, Änderungen in Minuten, statt Tagen zu implementieren und gleichzeitig ihre Cybersicherheit und ihre Agilität zu verbessern. Weitere Informationen unter https://www.tufin.com/de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tufin Technologies
Feringastrasse 6
85774 München
Telefon: +49 (89) 2109-4776
http://www.tufin.com

Ansprechpartner:
Pierre Visel
Director CEE
E-Mail: pierre.visel@tufin.com
Dorothea Keck
Weissenbach PR
Telefon: +49 (89) 5506-7773
E-Mail: tufinPR.DACH@weissenbach-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel