Seit Januar 2020 ist die Porridge- und Overnight Oats-Marke 3Bears Mitglied des international tätigen 1% for the Planet-Netzwerks und verpflichtet sich damit zu einer jährlichen Spende von 1% des Bruttoumsatzes an eine der vom Netzwerk zertifizierten Non-Profit- Umweltschutzorganisationen. Jetzt wurde im Rahmen dieser Mitgliedschaft der 3Bears Wildbienenspielplatz offiziell eröffnet – die 14.000 Quadratmeter große Ackerfläche in der Nähe von Heidelberg ist durch die Zuwendung von 3Bears offiziell als Wildblumengebiet ausgewiesen und steht ausschließlich der Natur zur Verfügung.

1% for the Planet beriet 3Bears bei der Auswahl des geeigneten Partners, so dass am Ende des Geschäftsjahres 2020 das passende Projekt für 3Bears gefunden war: Die Partnerschaft zwischen 3Bears und der Non-Profit-Organsisation Green Forest Fund in Baden-Württemberg ist im Februar 2021 gestartet, jetzt ist der 3Bears Wildbienenspielplatz in der Nähe von Heidelberg offiziell vom Green Forest Fund ausgewiesen.

Zwei Fußballfelder Wildbienenspielplatz durch 3Bears Engagement

„Wir wollten unsere Spende einer Organisation in Deutschland zugute kommen lassen und der Green Forest Fund hat uns mit seinem Ansatz direkt begeistert. Mit unserem Beitrag können wir eine Wildbienenfläche in der Größe von zwei Fußballfeldern ermöglichen. Letztendlich wird sich diese Investment doppelt und dreifach für uns auszahlen, denn wir arbeiten mit Rohstoffen, die die Natur uns schenkt – und die es ohne Bienen schlichtweg nicht gäbe“, so Caroline Nichols, Co-Gründerin und Geschäftsführerin von 3Bears.

Der Green Forest Fund mit Sitz in Heidelberg leistet einen nachhaltigen Beitrag zum Klima- und Artenschutz, indem er neue, ökologisch nachhaltige Mischwälder und Schutzgebiete schafft und diese sowie auch bereits bestehende Flächen mit alten Baumbeständen in Urwälder von morgen umwandelt.

„Mit diesem Support von 3Bears, der ja weit über die reine finanzielle Zuwendung hinausgeht, da wir gemeinsam etwas nachhaltig aufbauen, können wir kostbaren Lebensraum schaffen und die Artenvielfalt fördern. Ganz konkret heisst das: Dank 3Bears können wir Land erwerben und direkt beginnen, es in ein lebendiges Ökosystem mit optimalen Lebensräumen für Insekten und Bienen verwildern zu lassen. Wir freuen uns, dass ein Unternehmen, das bei seinen Produkten auf regionale Zutaten achtet, auch regional die Umwelt schützt“, erläutert Thorsten Walter, Gründer des Green Forest Funds.

„Wir sehen uns als Teil einer Bewegung“

„Das Thema Umweltfreundlichkeit und verantwortungsbewusstes Handeln steckt in der DNA unseres Unternehmens und all unserer Produkte. Nachhaltigkeit bedeutet für uns vieles: nachhaltig produzieren, möglichst kurze Lieferketten, umweltverträgliche Verpackungsmöglichkeiten – aber auch die Auseinandersetzung mit den Auswirkungen unseres Handels auf den Planeten und die Gesellschaft. Wir nehmen diese Verantwortung ernst und sehen uns mit all unseren Aktivitäten durchaus als Teil einer Bewegung für mehr Umwelt- und Klimaschutz“, so Tim Nichols, Co-Gründer und Geschäftsführer von 3Bears.

1% for the Planet: Engagement für unsere Erde und zukünftige Generationen

1% for the Planet ist eine globale Organisation, die sich für das Wohlergehen unseres Planeten und zukünftiger Generationen einsetzt. Die Organisation inspiriert Unternehmen und Einzelpersonen dazu, gemeinnützige Umweltorganisationen durch ihre Mitgliedschaft und ihr tägliches Handeln zu unterstützen. 1% for the Planet macht Spenden für die Umwelt einfach und effektiv durch Partnerschaftsberatung, Impact Storytelling und Zertifizierung durch Dritte.

Gegründet im Jahr 2002 von Yvon Chouinard, dem Gründer von Patagonia, und Craig Mathews, dem Gründer von Blue Ribbon Flies, haben die Mitglieder von 1% for the Planet bis heute mehr als 280 Millionen Dollar an anerkannte gemeinnützige Partner gespendet. Heute besteht das globale Netzwerk von 1% for the Planet aus tausenden Unternehmen, Einzelpersonen und gemeinnützigen Umweltorganisationen, die sich für eine bessere Zukunft für alle einsetzen.

Weitere Information zu 3Bears: www.3Bears.de

Weitere Informationen zur Initiative 1% for the Planet: www.onepercentfortheplanet.org

Weitere Informationen zum Green Forest Fund und der Bienenspende: www.greenforestfund.de/…

Über Green Forest Fund:

Der GREEN FOREST FUND (GFF) ist ein junger, gemeinnütziger, eingetragener Verein mit dem Ziel, einen nachhaltigen Beitrag zum Klima- und Artenschutz zu leisten. Die Non-Profit-Organisation mit Sitz in Heidelberg schafft die Urwälder von morgen, indem sie geeignete Grundstücke in die Gemeinnützigkeit erwirbt und darauf Orte maximaler Artenvielfalt schafft. Dazu werden Bäume gepflanzt, die so lange wachsen dürfen wie es ihnen beliebt, ohne wirtschaftlich genutzt zu werden. Und zur Optimierung der Artenvielfalt werden auf den Flächen dauerhafte Wildbienen- und Schmetterlingsweiden angelegt. Zudem werden existierende Gebiete mit alten Baumbeständen erhalten. Sie dürfen zu natürlichen Waldökosystemen heranwachsen, die einer Vielzahl von Tieren und Pflanzen Heimat bieten, unsere Luft verbessern und ganz nebenbei den Klimawandel bekämpfen. So wie es die Natur eingerichtet hat!

Über die 3Bears Foods GmbH

"Porridge – Feelgood Food für deine täglichen Abenteuer" – unter diesem Motto verändert 3Bears seit 2016 die Frühstücks- Routine in Deutschland (und darüber hinaus): Mit Porridge und Overnight Oats der natürlichsten Art haben das deutschbritische Gründer-Ehepaar Caroline und Tim Nichols in den vergangenen Jahren ihre Marke aufgebaut: Basierend auf der britischen Porridge-Tradition werden die aktuell sieben Sorten, fünf Bio-Sorten und ein Bio-Haferdrink in Deutschland entwickelt und produziert – mit Schwarzwälder Haferflocke als "Super Food" Basis. Alle 3Bears Sorten sind ohne Zuckerzusatz (nur Fruchtzucker), haben einen hohen Fruchtanteil (teilweise mehr als 30 Prozent) und sind vegan (sofern sie mit Wasser oder pflanzlichen Milchalternativen zubereitet werden). Das Unternehmen 3Bears wurde im Jahr 2016 von Caroline und Tim Nichols gegründet und durch einen erfolgreichen Pitch in der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen" mit dem Engagement von Frank Thelen & Judith Williams einem breiten Publikum bekannt. Seit Gründung ist das Unternehmen mit Firmensitz in München auf mehr als 25 Mitarbeiter*innen gewachsen. Der Name von Unternehmen und Marke geht auf das englische Märchen "Goldlöckchen und die drei Bären" zurück, in dem Goldlöckchen aus drei verschieden Porridges jenes auswählt, das für sie "just right", also genau richtig, ist.
3Bears ist deutschlandweit bei über 7.000 Filialen renommierter LEH-Partner wie EDEKA, REWE, Müller, real, famila, Kaufland, tegut, Globus sowie beim Teleshopping Sender HSE24, bei Amazon und auf www.3Bears.de erhältlich.
Zusätzliche Präsenz erhält die Marke durch das Kochbuch "Porridge – Genau richtig frühstücken" von Caroline und Tim Nichols (EMF Verlag, 2018) sowie die Youtube-Show "Carolines Küchenzauber", in der VIP-Gäste zusammen mit der Co- Gründerin diverse Gerichte auf Porridge-Grundlage zubereiten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3Bears Foods GmbH
Flößergasse 2
81369 München
Telefon: +49 (89) 122878330
http://www.3bears.de

Ansprechpartner:
Maria Pinzger
E-Mail: 3bears@pi-creative.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel