• Hyundai stellt Kunden unbürokratisch und kostenfrei ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung
    • Abwicklung der Fahrzeuge gemeinsam mit dem Hyundai Händlernetz und ViveLaCar
    • Individuelle Unterstützung für Händler in den betroffenen Regionen

    In den vergangenen Tagen ist es im Westen und Süden Deutschlands zu einer Flutkatastrophe ungeahnten Ausmaßes gekommen und gleichzeitig zu einer großen Hilfsbereitschaft aus vielen Teilen der Bevölkerung. Auch Hyundai Motor Deutschland unterstützt die Opfer der Flut und stellt gemeinsam mit den Hyundai Handelspartnern unbürokratisch und schnell die Mobilität betroffener Kunden wieder her.

    „Die Bilder aus den Katastrophengebieten haben uns sehr betroffen gemacht. Wir möchten in dieser schwierigen Situation unseren Kunden direkt und pragmatisch helfen. Eine Hyundai Fahrer, der durch die Katastrophe sein Fahrzeug verloren hat, kann sich ab sofort vertrauensvoll an seinen Hyundai Händler vor Ort wenden. Gemeinsam mit dem Handel und unserem Partner ViveLaCar stellen wir unseren Kunden kostenfrei für bis zu drei Monate ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung“, so Wang Chul Shin, Präsident Hyundai Motor Deutschland GmbH.

    Auch die Hyundai Handelspartner selbst können sich auf die volle Unterstützung der Hyundai Deutschlandzentrale verlassen. „Zum Glück ist kein Hyundai Handelsbetrieb direkt von der Flut betroffen. Wir stehen den Händlern in der Region in dieser herausfordernden Zeit besonders zur Seite und erarbeiten je nach Bedarf individuelle Unterstützungsmaßnahmen“, so Wang Chul Shin.
    Hyundai stellt Kunden unbürokratisch und kostenfrei ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung

  • Abwicklung der Fahrzeuge gemeinsam mit dem Hyundai Händlernetz und ViveLaCar
  • Individuelle Unterstützung für Händler in den betroffenen Regionen

In den vergangenen Tagen ist es im Westen und Süden Deutschlands zu einer Flutkatastrophe ungeahnten Ausmaßes gekommen und gleichzeitig zu einer großen Hilfsbereitschaft aus vielen Teilen der Bevölkerung. Auch Hyundai Motor Deutschland unterstützt die Opfer der Flut und stellt gemeinsam mit den Hyundai Handelspartnern unbürokratisch und schnell die Mobilität betroffener Kunden wieder her.

„Die Bilder aus den Katastrophengebieten haben uns sehr betroffen gemacht. Wir möchten in dieser schwierigen Situation unseren Kunden direkt und pragmatisch helfen. Eine Hyundai Fahrer, der durch die Katastrophe sein Fahrzeug verloren hat, kann sich ab sofort vertrauensvoll an seinen Hyundai Händler vor Ort wenden. Gemeinsam mit dem Handel und unserem Partner ViveLaCar stellen wir unseren Kunden kostenfrei für bis zu drei Monate ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung“, so Wang Chul Shin, Präsident Hyundai Motor Deutschland GmbH.

Auch die Hyundai Handelspartner selbst können sich auf die volle Unterstützung der Hyundai Deutschlandzentrale verlassen. „Zum Glück ist kein Hyundai Handelsbetrieb direkt von der Flut betroffen. Wir stehen den Händlern in der Region in dieser herausfordernden Zeit besonders zur Seite und erarbeiten je nach Bedarf individuelle Unterstützungsmaßnahmen“, so Wang Chul Shin.

Über die HYUNDAI Motor Deutschland GmbH

Die Hyundai Motor Deutschland GmbH mit Sitz in Offenbach am Main ist eine 100-prozentige Tochter der südkoreanischen Hyundai Motor Company. Vor 30 Jahren startete Hyundai den Verkauf seiner Produkte auf dem deutschen Markt. Der Fahrzeugbestand stieg von knapp 3.000 Einheiten Ende 1991 auf über 1,33 Millionen heute. Im Corona-Jahr 2020 erreichte Hyundai mit rund 105.000 Zulassungen einen Marktanteil von 3,6 Prozent, was dem Rekordwert des Vorjahres entspricht. Damit bleibt Hyundai stärkste asiatische Marke in Deutschland. 75 Prozent der Hyundai Modelle haben einen elektrifizierten Antrieb. Überzeugend für die Kunden sind neben dem attraktiven Design und einem sehr guten Preis-Wert-Verhältnis das 5-Jahres-Garantiepaket ohne Kilometerbegrenzung und acht Jahre Garantie für batterieelektrische Fahrzeuge. Im Europäischen Forschungs-, Entwicklungs- und Designzentrum in Rüsselsheim werden zwei Drittel aller in Europa verkauften Fahrzeuge entworfen, konstruiert und getestet. Hyundai produziert für den europäischen Markt an zwei Standorten: Im Werk HMCC im tschechischen Nošovice werden die Modellreihen i30, TUCSON und auch der KONA Elektro gefertigt, in der Türkei laufen im Werk HAOS der i10, die i20 Modellreihe und der BAYON vom Band. Im Fußball engagiert sich Hyundai von den Amateuren bis zu den Profis, so ist Hyundai in der Bundesliga Partner von Hertha BSC und Eintracht Frankfurt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HYUNDAI Motor Deutschland GmbH
Kaiserleipromenade 5
63067 Offenbach
Telefon: +49 (69) 380767-100
Telefax: +49 (69) 380767-103
http://www.hyundai.de

Ansprechpartner:
Nicole Welscher
Telefon: +49 (69) 380767-472
E-Mail: nicole.welscher@hyundai.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel