Vorteile der Klebtechnik für Faserverbundkunststoffe nutzen

Um kostengünstige Lösungen für den fortschreitenden Leichtbautrend anbieten zu können, haben zahlreiche Hersteller pultrudierte Profile aus Faserkunststoffverbund (FKV) in ihr Produktportfolio aufgenommen. Durch Klebtechnik können mit diesen Profilen komplexe funktionelle Strukturen aufgebaut werden, die sich aufgrund ihres geringen Gewichts insbesondere für bewegte Anwendungen (z. B. Transportsysteme, Fahrzeuge) eignen. Hierdurch kann eine verbesserte Performance oder ein […]

Weiterlesesn

Mehr Sicherheit durch neue Prüfmethoden

Kunststoffrohre zeichnen sich durch ihre hohe Chemikalienbeständigkeit und eine relativ sichere und einfache Verbindungstechnik aus. Deshalb nimmt der Marktanteil von Kunststoffrohren vor allem im Bereich der Gas- und Wasserinstallation stetig zu. Laut Jahresbericht des Kunststoffrohrverbandes (KRV e.V.) werden in Deutschland jedes Jahr rund 747.000 Tonnen Kunststoff zu Rohren verarbeitet. Im Durchschnitt liegt in Europa die […]

Weiterlesesn

Neues preiswertes und modulares Messsystem für die Qualitätssicherung in der Kunststoffindustrie

Die J&M Analytik AG in Essingen entwickelt gemeinsam mit dem SKZ in Würzburg ein modulares Prozessmesssystem, um die Qualitätssicherung in der Kunststoffbranche voranzutreiben. Das Messsystem basiert auf preiswerten spektroskopischen Sonden zur Kontrolle wichtiger Materialparameter wie Feuchte, Polymerabbau und Farbe im Verarbeitungsprozess. Der Ruf nach einer lückenlosen Qualitätskontrolle wird auch in der Kunststoffaufbereitung und -verarbeitung lauter. […]

Weiterlesesn

Fachtagung Recycling

Das Thema des Recycling ist im Moment in aller Munde. Schlagzeilen wie: „China lehnt Recycling künftig ab – EU drohen Berge an Kunststoffmüll“ oder die EU- Plastikinitiative mit Fokus auf die dramatisch zunehmende Umweltverschmutzung durch Kunststoffpartikel sorgen für eine brisante Aktualität. Die inzwischen zweite Fachtagung zum Thema Recycling des SKZ möchte die Chancen und Schwierigkeiten […]

Weiterlesesn

Der perfekte Sitz – Bionik für die Freizeit

Das SKZ sorgt zusammen mit der Firma GLENPRO für den perfekten Sitz auf dem Rad, indem eine bionische Struktur auf das Kunststoffbauteil übertragen wird. Der individualisierte Fahrradsattel ist die jüngste Entwicklung der Firma GLENPRO Ingenieur-GmbH mit Sitz in Würzburg, die sich mit innovativen Produktentwicklungen befasst. Der Fahrradsattel soll als herkömmlicher Sattel bei einem Fahrradhändler erworben […]

Weiterlesesn

Höchsten Belastungen gemeinsam standhalten

Leichtbau spielt eine zentrale Rolle bei der Entwicklung ressourceneffizienter Anwendungen im Fahrzeug- und Maschinenbau. Zur Realisierung von leichten, aber dennoch hochbelastbaren Bauteilen kommen vermehrt Hybridstrukturen aus faserverstärkten Thermoplasten und textilverstärkten Halbzeugen in Form von Organoblechen oder Tapes zum Einsatz. Diese Kombination aus hochfesten textilen Einlegern und angespritzten Struktur- und Funktionselementen ermöglicht einen starken Zugewinn von […]

Weiterlesesn

Das SKZ als Bildungspartner – Von den Grundlagen bis zum Expertenwissen – individuell und inhouse

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom – sobald man aufhört, treibt man zurück. Dieses Zitat des britischen Komponisten Benjamin Britten ist heute aktueller als jemals zuvor. Gerade in einem dynamisch wachsenden und innovativen Bereich wie der Kunststofftechnik ist Wissen ein herausragend wichtiges Erfolgskriterium. Ein Zurücktreiben wird in der heutigen, schnelllebigen Wirtschaft unmittelbar mit meist […]

Weiterlesesn

SKZ-Fachtagung: Polypropylen im Automobilbau – Expertenaustausch in Würzburg

Polypropylen im Automobilbau – mit einer Menge von bis zu 100 kg je Fahrzeug einer der bedeutendsten Kunststoffe in diesem Bereich. Durch den Einsatz von Polypropylen Compounds werden sowohl Kosten gesenkt als auch Gewicht eingespart. Somit liefert diese Kunststoffklasse einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der CO2 Bilanz. Um diese Möglichkeiten konsequent auszuschöpfen und weitere zu […]

Weiterlesesn

Faserkunststoffverbunde im Rotlicht – mit Shearografie effizient geprüft

Faserkunststoffverbund-Bauteile lassen sich berührungslos und flexibel mit der Lock-In Shearografie prüfen, die derzeit am SKZ erprobt wird. Dort werden die Vorteile und Möglichkeiten dieses zerstörungsfreien Prüfverfahrens, das bisher hauptsächlich im Labormaßstab Anwendung fand, hinsichtlich praxisrelevanter Anforderungen untersucht und weiterentwickelt. Bei der konventionellen Shearografie werden zur Erkennung von Materialdefekten die zu untersuchenden Bauteile mittels eines aufgeweiteten […]

Weiterlesesn

Herausragende Doktorarbeit zur Terahertz-Spektroskopie

Mit „summa cum laude“ schloss Thomas Hochrein im Juni 2018 an der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Würzburg seine Dissertation ab. Vor einer fünfköpfigen Prüfungskommission unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Maik Finze verteidigte er mit herausragendem Erfolg seine Dissertation zum Thema „Terahertz-Spektroskopie: Systementwicklung und Einsatz in der Polymeranalytik“. Im Rahmen seiner Doktorarbeit […]

Weiterlesesn