VdK fordert: Mindestlohn muss weiter steigen – Minijobs müssen eingedämmt werden

  VdK-Präsidentin Verena Bentele: „Mindestlohn auf über 13 Euro anheben“ Minijobs zementieren Armut, statt sie aufzulösen Zum 1. Oktober steigt der gesetzliche Mindestlohn auf 12 Euro. Außerdem wird die Minijob-Grenze von 450 Euro auf 520 Euro angehoben. Die Erhöhung der Minijob-Grenze sieht der VdK kritisch und spricht sich stattdessen für eine Eindämmung der Minijobs aus. […]

continue reading

VdK-Präsidentin Verena Bentele begrüßt Gaspreisbremse

. Ziel muss sein, dass Menschen mit wenig Geld Hilfe erhalten Bentele: „Profiteure der Krise stärker in die Pflicht nehmen“ Die Gaspreisbremse kommt. Die Bundesregierung legt einen 200 Milliarden Euro schweren Hilfsfonds auf, um Bürger und Betriebe von den gestiegenen Energiekosten zu entlasten. VdK-Präsidentin Verena Bentele sagt dazu am Donnerstag: „Wir begrüßen, dass die Regierung […]

continue reading

VdK-Präsidentin: „Die Lösung sozialer Probleme muss zur Chefsache werden“

Bedürftige brauchen jetzt spürbare Entlastung Zusätzliche Hilfen wie Härtefallfonds und Gas-Kontingente notwendig Bundeskanzler Olaf Scholz hat es bisher abgelehnt, einen Sozialgipfel mit dem Sozialverband VdK, dem Sozialverband Deutschland (SoVD), dem Deutschen Mieterbund (DMB) und der Tafel Deutschland abzuhalten. Das Bündnis hatte die Bundesregierung im August dazu aufgerufen, um gemeinsam dauerhafte Lösungen zur Entlastung der von […]

continue reading

VdK-Präsidentin: „Hohe Gaspreise führen viele Menschen über kurz oder lang in die Privatinsolvenz“

  VdK fordert Härtefallfonds in allen Bundesländern Haushalte brauchen als Basisverbrauch ein Kontingent an bezahlbarem Gas In der Debatte um die sozialen Folgen der steigenden Energiepreise fühlen sich mehr und mehr Menschen alleine gelassen. Dazu erklärt VdK-Präsidentin Verena Bentele: „Immer mehr Menschen können ihre hohen Gasabschläge und Energierechnungen nicht mehr zahlen. Wenn eine vierköpfige Familie […]

continue reading

Welt-Alzheimertag: Politik vergisst Demenzkranke und Angehörige

Verena Bentele: Pflegegeld an die Inflation anpassen Entlastungsoffensive notwendig, um pflegende Angehörige zu unterstützen „Demenz – verbunden bleiben“ lautet das Motto des Welt-Alzheimertages am 21. September. Allein 1,7 Millionen Menschen über 65 Jahren waren 2021 in Deutschland erkrankt. Ihre Zahl steigt weiter. Dazu erklärt VdK-Präsidentin Verena Bentele: „Die Pflege ist das Stiefkind in dieser Legislaturperiode. […]

continue reading

VdK-Präsidentin: „Bürgergeld-Empfänger nicht gegen Niedriglöhner ausspielen“

Der Gesetzentwurf von Arbeitsminister Hubertus Heil zum neuen Bürgergeld wird am Mittwochmorgen durch das Kabinett verabschiedet. Der neue Regelsatz soll nach Heils Plänen um rund 50 Euro auf monatlich 502 Euro für alleinstehende Erwachsene angehoben werden. Dazu erklärt VdK-Präsidentin Verena Bentele: „Wenn jetzt Stimmen aus Handwerk, Industrie und Politik laut werden, dass mit dem geplanten […]

continue reading

VdK-Präsidentin: „Pflegende Angehörige werden noch immer vergessen“

Verena Bentele fordert die im Koalitionsvertrag versprochene Erhöhung des Pflegegeldes Kaufkraft des Pflegegeldes ist seit letzter Anpassung vor fünf Jahren enorm gesunken Die Ampel-Koalition hat im Koalitionsvertrag angekündigt, 2022 endlich das Pflegegeld zu erhöhen. Doch bislang gibt es dafür keine konkreten Pläne. Leidtragende sind neben den Pflegebedürftigen vor allem pflegende Angehörige, die auch beim dritten […]

continue reading

VdK-Präsidentin: „Regierung muss Lebensrealität armer Rentner endlich zur Kenntnis nehmen“

Verena Bentele fordert als Ergebnis der Kabinettsklausur substantielle Hilfe für jene, die keine Grundsicherung erhalten Kanzler sollte auf Forderung nach einem Sozialgipfel eingehen Die Koalitionsparteien werden am Dienstag und Mittwoch im Gästehaus Schloss Meseberg bei einer Kabinettsklausur über weitere Entlastungen für die Bürgerinnen und Bürger beraten. Vor Beginn der Klausur fordert VdK-Präsidentin Verena Bentele Maßnahmen, […]

continue reading

Energiekrise nicht politisch instrumentalisieren

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) nimmt besorgt zur Kenntnis, dass verstärkt politische Verteilungskämpfe stattfinden. Diese Entwicklung muss aus Sicht des SoVD schnellstmöglich im Keim erstickt werden. „Wenn der Bundeskanzler Solidarität zur Bewältigung der Gas-/Energiekrise einfordert, können wir ihn dabei nur unterstützen. Gleichzeitig muss ihm aber auch klar sein, dass die Bundesregierung selber einen großen Beitrag leisten […]

continue reading

VdK-Präsidentin: „Menschen endlich vor Diskriminierung schützen“

Verena Bentele: „Ankündigungen müssen schnell Gesetze folgen“ Verpflichtendes Schlichtungsverfahren gesetzlich verankern Die Antidiskriminierungsstelle (ADS) hat heute ihren Jahresbericht 2021 vorgestellt. Laut einer Hochrechnung haben in den vergangenen Jahren rund 13 Millionen Menschen unter Diskriminierung gelitten. Die 5600 Anfragen an die ADS betrafen vorwiegend die Bereiche Arbeitsleben und den Zugang zu Gütern und Dienstleistungen. Dazu erklärt […]

continue reading