Ob Schule oder Universität, in einer Gefahrensituation bedürfen Kinder und Erwachsene einer einfachen und intuitiven Lösung. Im Notfall kann sich eine einzige Notruftaste als lebensrettend erweisen.

Die Deutsche Gesellschaft für wirtschaftliche Zusammenarbeit (DGWZ) informiert am 29. November in Heidelberg über das Thema „Sicherheit in Bildungseinrichtungen“. Eine begleitende Fachausstellung zeigt den verschiedenen Verantwortungsträgern praxisnahe Lösungen. Ganzheitliche Sicherheitskonzepte zu Krisenprävention, Gefahrenreaktion, Deeskalation und Fehleranalyse stehen im Fokus der Veranstaltung.

Gemeinsam mit der Konstrukteins AG stellt die Telecom Behnke GmbH bereits zum zweiten Mal ein Lösungskonzept auf der Fachtagung vor: das Notfall- und Gefahren-Reaktions-System (NGRS). Sprachalarmanlagen sind ein wichtiger Bestandteil des Sicherungskonzepts für öffentliche Gebäude. Sie unterstützen im Ernstfall die Reaktionen der Betroffenen. Schüler, Studenten, Besucher und Personal kommunizieren einfach per Knopfdruck mit der zuständigen Stelle.

Der Einsatz von NGRS ist vielfältig:

– Optimierung der Kommunikationsprozesse in sämtlichen Bereichen des Gebäudes

– Direkte Sprachverbindung zwischen der meldenden Person sowie der zuständigen Stelle

– Herausgabe von Warnungen und Verhaltensanweisungen

– Ermittlung der Situation vor Ort (Alarmauslösung) und bei Bedarf Verständigung der Interventionskräfte

– Verhinderung von Falschalarm uvm.

Die Fachtagung der DGWZ findet am 29. November 2018 im Leonardo Hotel Heidelberg statt. Weitere Informationen stehen auf der Webseite der DGWZ zur Verfügung: https://www.dgwz.de/tagungen/sicherheit-in-bildungseinrichtungen

 

Über die Telecom Behnke GmbH

Die Telecom Behnke GmbH mit Sitz im Saarland ist ein führender Anbieter von Tür-, Industrie-, Notruf- und Aufzugnotruftelefonen und blickt auf eine über 35-jährige Firmengeschichte zurück.

Das Unternehmen vertreibt seine funktionalen und designorientierten Produkte europaweit.
Diese zeichnen sich durch ihre Qualität, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Flexibilität und ihre leichte Integrationsmöglichkeit in Telefon- und Daten-Netzwerke aus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Telecom Behnke GmbH
Robert-Jungk-Straße 3
66459 Kirkel
Telefon: +49 (6841) 8177-700
Telefax: +49 (6841) 8177-750
http://www.behnke-online.de

Ansprechpartner:
Elena Belenkaja
Pressereferentin
Telefon: +49 (6841) 8177704
Fax: +49 (6841) 8177750
E-Mail: presse@behnke-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.