Die Landesinnung Berlin wird auch im Jahr 2019 zahlreiche Anstrengungen unternehmen, um den dringend benötigten Nachwuchs für das Dachdeckerhandwerk zu gewinnen. Zwar sind die aktuellen Ausbildungszahlen für Berlin so hoch wie seit 15 Jahren nicht mehr, dennoch reichen die aktuellen Zahlen nicht aus, um der aktuellen Auftragslage gerecht zu werden und in Rente gehende Mitarbeiter zu ersetzen.

Los geht es in den letzten beiden Januarwochen vom 17.1. – 30.1.2019. Hier wird ein Werbespot in allen Berliner Multiplexkinos zu sehen sein. Bespielt wird jeweils der große Saal. Die Spotlänge beträgt 30 Sekunden und führt die jungen Leute auf die Bewerbungsseite dachdeckerdeinberuf.de. Dort kann man sich bekanntlich formlos und denkbar einfach bei den Betrieben bewerben.

Die Landesinnung greift bei den Werbespots auf bereits vorhandene Fotomotive zurück, wodurch erhebliche Kosten eingespart werden konnten.

Eine weitere Maßnahme betrifft die Berliner U-Bahn. In der Zeit vom
28.1. – 1.2.2019 wird in allen 1106 Berliner U-Bahnwagen auf 3.768 Monitoren das Berliner Fenster bespielt. Auch hier im Mittelpunkt: die Bewerbungsadresse dachdeckerdeinberuf.de.

In den Berliner Fitnessstudios der McFit Gruppe läuft von 1.2. – 30.4.2019 eine große Werbeaktion. In jedem Fitnessstudio wird täglich in der Zeit von 16:00 – 22:00 Uhr auf allen Monitoren ein Werbeclip der Berliner Dachdecker abgespielt. Die McFit Studios sind dafür eine gute Adresse, da es sich bei den Kunden überwiegend um junge Männer handelt. Jedes Studio wird täglich im Schnitt von 1.000 Personen aufgesucht.

Daneben bleibt es natürlich bei den ständigen Social Media Aktivitäten der Berliner Landesinnung. Landesinnungsmeister Jörg-Dieter Mann und Geschäftsführer Ruediger Thaler hoffen, mit diesen Investitionen den Lehrlingsbestand der Berliner Betriebe im Jahr 2019 nochmals anheben zu können.

Über Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Die Dachdecker-Landesinnung Berlin repräsentiert als berufsständische Organisation rund 200 Dachdecker-Fachbetriebe in der Bundeshauptstadt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin
Nicolaistraße 5 + 7
12247 Berlin
Telefon: +49 (30) 77100-70
Telefax: +49 (30) 77170-86
http://www.berliner-dachdecker.de/

Ansprechpartner:
Rüdiger F. Thaler
Geschäftsführung
Telefon: +49 (30) 7671580
Fax: +49 (30) 77170-86
E-Mail: thaler@dachdeckerinnung.berlin
Harald Friedrich
HF.Redaktion Harald Friedrich
Telefon: +49 (8165) 939754
E-Mail: hf.redaktion@t-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.