Der internationale Hersteller von Stromversorgungen und Ladegeräten FRIWO AG aus Ostbevern hat alle Anteile an der Emerge-Engineering GmbH, einem Entwickler und Hersteller von Komponenten für elektrische Antriebe, übernommen. Eine entsprechende Vereinbarung mit dem Gründer und alleinigen Inhaber der Gesellschaft wurde heute unterzeichnet.

Die Produkte von Emerge-Engineering zeichnen sich vor allem durch eine individuell an die Kundenbedürfnisse anpassbare Steuerungssoftware aus. Mit der Übernahme vollzieht die FRIWO-Gruppe den Schritt vom Produkt- zum Systemanbieter. Kunden und Partnern kann künftig ein nach Einschätzung von FRIWO einzigartiges Gesamtpaket aus Hard- und Software angeboten werden, nämlich digital steuerbare, exakt aufeinander abgestimmte Stromversorgungs- und Antriebslösungen aus einer Hand.

Die Produktpalette umfasst dabei alle Komponenten, die für einen modernen elektrischen Antriebsstrang benötigt werden: Vom Display über die Motorsteuerung bis hin zu Batterie, Ladegerät und Steuerungs-Software.

Die Anwendungsmöglichkeiten der akquirierten Technologie gehen dabei weit über den Zielmarkt E-Mobility hinaus: Durch den Einsatz von individuell konfigurierbarer Software kann FRIWO künftig nahezu sämtliche Geräte und Systeme, welche über Akku und Elektroantrieb verfügen, mit neuen Features und Funktionen ausstatten.

Rolf Schwirz, CEO der FRIWO AG, kommentiert: „Mit der Emerge-Engineering GmbH sichert sich FRIWO eine Technologieperle, mit deren Know-how wir nahezu unser gesamtes Produktportfolio stärken können. In der Folge erwarten wir für die FRIWO-Gruppe mittel- und langfristig deutlich positive Effekte mit Blick auf Umsatzzuwachs, Ertragslage und Wettbewerbsfähigkeit.“

Über die FRIWO Gerätebau GmbH

FRIWO, ein Tochterunternehmen der im General Standard notierten FRIWO AG, ist ein internationaler Hersteller von technisch führenden Ladegeräten, Akkupacks, Stromversorgungen und LED-Treibern für die unterschiedlichsten Branchen. Mit seinen Produkten bedient das Unternehmen anspruchsvolle Kunden in den Segmenten Industrieanwendungen & Anlagen, Medizintechnik, akkubetriebe Werkzeuge, Elektromobilität und hochwertige Konsumerelektronik. Außerdem bietet FRIWO seinen Kunden ausgereifte Entwicklungs- und Fertigungsdienstleistungen (E²MS). Das Leistungsspektrum reicht hierbei vom Engineering über die Gerätemontage bis hin zur Produktion kompletter Baugruppen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FRIWO Gerätebau GmbH
Von-Liebig-Str. 11
48346 Ostbevern
Telefon: +49 (2532) 81-0
Telefax: +49 (2532) 81-112
http://www.friwo.de

Ansprechpartner:
Michael Brinkmeier
Head of Marketing
Telefon: +49 (2532) 81-0
E-Mail: michael.brinkmeier@friwo.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.