Man ist sich einig bei der E-Com Region Ortenau: Die gesetzten Ziele wurden erreicht, seit das Netzwerk im Jahr 2016 unter Beteiligung der Unternehmen Hubert Burda Media, Funk-Gruppe, Markant, Printus, Volksbank in der Ortenau, Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) sowie der Hochschule Offenburg und der Stadt Offenburg ins Leben gerufen wurde.

Seither hat die E-Com Region in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen angeboten. Mit den Treffen wird eine Plattform für alle Themen rund um E-Commerce geboten. Die Hochschule Offenburg bietet seit dem Jahr 2012 einen E-Commerce-Studiengang an, in dem sich aktuell rund 50 Studierende auf ihr Berufsleben im digitalen Handel vorbereiten. Der Studienschwerpunkt Direktmarketing und E-Commerce wird durch das Offenburger Unternehmen Printus im Rahmen einer Stiftungsprofessur gefördert. Geleitet wird der Studiengang von Prof. Andrea Müller.

Mitveranstalter und Printus-Geschäftsführer Siegfried Sorg bereiten die Veranstaltungen große Freude: „Die Treffen bieten hervorragende Möglichkeiten, mit Studierenden aus dem E-Commerce in Kontakt zu kommen. Wir konnten über diese Plattform kräftig rekrutieren“, so Sorg. In diesem Jahr sei auch ein Speed-Dating für Mitgliedsunternehmen der E-Com Region geplant. Dort wird es Blitzinterviews zwischen Firmen und Stellenbewerbern geben.

Neben dem zentralen Rekrutierungsaspekt bietet die Plattform auch für kleine Händler die Möglichkeit, thematisch ins Thema E-Commerce einzusteigen. „Von den Großen lernen heißt in diesem Fall von den Besten lernen“, erläutert WRO-Geschäftsführer Dominik Fehringer. Die Ortenau ist in ganz besonderer Weise von starken E-Commerce-Playern geprägt. Neben Hubert Burda Media und der Funk-Gruppe zählt insbesondere Printus zu den marktführenden Unternehmen. Printus ist nach Amazon, Zalando und Otto der viertgrößte Versandhändler in Deutschland.

Für die Volksbank in der Ortenau ist die E-Com Region ein Herzensanliegen. „In den letzten Jahren haben wir mit dem E-Commerce-Tag in der Oberrheinhalle ein außergewöhnliches Forum angeboten, das bundesweit Teilnehmer nach Offenburg gezogen hat“, so Markus Dauber, Vorstandsvorsitzender der Volksbank in der Ortenau. „Wir ergänzen damit das Jahresprogramm der E-Com Region um einen bedeutenden Baustein“, so Dauber.

Unternehmen, die Interesse an einer Teilnahme an den Veranstaltungen oder an einer Mitgliedschaft in der E-Com Region haben, können sich direkt an die WRO wenden (dominik.fehringer@wro.de).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WRO GmbH
In der Spöck 10
77656 Offenburg
Telefon: +49 (781) 9686730
Telefax: +49 (781) 9686750
http://www.wro.de

Ansprechpartner:
Petya Zasheva
WRO GmbH
Telefon: +49 (781) 96867-33
E-Mail: petya.zasheva@wro.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.