Nach dem erfolgreichen Debüt im vergangenen Jahr rückt die B2B Digital Masters Convention (B2B DMC) 2020 erneut digitale Verbindungen zwischen Geschäftskunden und Lieferanten in den Mittelpunkt. Die zweite Auflage der Veranstaltung wird dieses Jahr in digitaler Form stattfinden und richtet sich ausschließlich an Händler, Hersteller und Verlage. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Nach nunmehr einem halben Jahr »Neue Normalität« sind Großveranstaltungen zu einer ebenso neuen Herausforderung geworden: Menschen lassen sich nur unter strengen Hygienevorschriften zusammenbringen, ein lockeres Beisammensein in angenehmer Atmosphäre ist fast unmöglich. Aus diesem Grund hat sich die Digitalagentur dotSource als Veranstalter der B2B DMC dazu entschieden, den Kanal zu wechseln: Vom Analogen ins Digitale – getreu und passend zum Motto der Konferenz »Digital is Normal«.

B2B-Digitalverantwortliche kommen mit ihren spezifischen Fragen auf den einschlägigen Branchenevents häufig zu kurz. Auf der B2B Digital Masters Convention geht es ausschließlich um B2B – ein Business, das online eineinhalbmal mehr Umsatz macht als B2C. B2B-E-Commerce wächst deutlich, ist aber auch wesentlich komplexer als B2C. Umso wichtiger ist es, dass die #B2BDMC20 Branchenexperten und Praxisbeispiele zusammenbringt, die zeigen, wie man die richtigen Dinge richtig macht. Teilnehmern haben daher die Gelegenheit, auf der B2B DMC anhand von Best Practices und umfangreichen Netzwerk-Möglichkeiten, digitale Ansatzpunkte auszubauen. Das zweitägige Online-Event besteht aus praxisnahen und inspirierenden Live-Webinare und bietet dabei ein breites Themenspektrum für alle Interessen.

Strategie
Hersteller, Händler und Vorreiter des B2B E-Commerce geben Einblicke in erprobte Strategien verschiedener Branchen, wie beispielsweise Industrie, Handwerk oder Elektronik.

Taktik
Um Prozesse und Beratungsleistungen, die für Kundenfokus und hervorragenden Service sorgen, vom Analogen ins Digitale zu übersetzen, braucht es die richtige Taktik und intelligente Systeme.

Best Practice
B2B-Onlineshops, Corporate Start-ups, Marktplätze – So unterschiedlich wie die Geschäftsmodelle von Händlern und Herstellern sind auch die Möglichkeiten der Umsetzung digitaler Strategien. Die Speaker der B2B DMC zeigen, was Ihr Business erfolgreich macht.

Die Veranstaltung findet vom 10. – 11. November 2020 statt und lädt all diejenigen ein, die in irgendeiner Form in Kundenbeziehungen mit B2B-Herstellern, -Marken oder -Händlern stehen. Die Teilnahme an der diesjährigen B2B DMC ist kostenfrei. Weitere Informationen und Tickets gibt es auf der Webseite: www.b2b-dmc.de

Über die dotSource GmbH

dotSource, das sind über 300 Digital Natives mit einer Mission: Kundenbeziehungen digital zu gestalten. Unsere Arbeit entspringt der Verbindung von Mensch, Raum und Technologie. Seit 2006 unterstützen wir Unternehmen bei der digitalen Transformation. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digitalmarketing und künstliche Intelligenz: Unsere Lösungen sind nutzerorientiert und emotional, gezielt und intelligent. Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden, deren spezielle Anforderungen und Bedürfnisse ab der ersten Idee einfließen. Von der Strategieberatung und Systemauswahl über Branding, Konzeption, UX-Design und Conversion-Optimierung bis zum Betrieb in der Cloud – gemeinsam entwickeln und realisieren wir skalierbare Digitalprodukte. Dabei setzen wir auf New Work und agile Methoden wie Scrum oder Design-Thinking. Unserer Kompetenz vertrauen Unternehmen wie Esprit, EMP, BayWa, Axel Springer, hagebau, C.H.Beck, Würth und STABILO.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dotSource GmbH
Goethestraße 1
07743 Jena
Telefon: +49 (3641) 7979000
Telefax: +49 (3641) 7979099
http://www.dotSource.de

Ansprechpartner:
Luisa Woik
Marketing Manager | PR
Telefon: +49 (3641) 7979033
E-Mail: l.woik@dotsource.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel